Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. November 2018, 02:50


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4175
Ich brauche mal etwas Input der Enten:

An sich biete ich ja schon individuell (auch bezüglich Größenmix etc) zusammen gestellte Zäume an, aber die werden dann immer komplett so angefertigt als ganzer Zaum

Jetzt kam mir aber die Idee, Zäume generell als Baukasten an zu bieten.

Also wirklich die Einzelteile bestellen und da eben Farbe, Größe, Beschläge aussuchen
- Genickstück ggf mit farbiger Polsterung
- Kehlriemen zum beidseitig einhängen
- Backenstücke
- Reithalfter
- Zügel
- Stirnriemen

Mach einen Kandarenzaum daraus:
-> zusätzlich Backenstücke mit Genickriemen
-> Zügel
-> ggf zweites Reithalfter

Hat Vorteile für mich bei der Lagerung - weil viele Teile sind ja je Größe immer identisch.
Der Kunde kann bei den Standardgrößen immer mischen und muss nicht warten bis der Zaum angefertigt ist
Und Ergänzungsteile sind dann auch einfach zu bestellen

Was sagt der Reiter so dazu? Ist das eine gute Idee, die ihr annehmen würdet ? Auch wenn man sich dann eben durch Einzelteile klicken muss ?

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 10:22 
Offline

Registriert: 22. Januar 2010, 09:23
Beiträge: 626
Hallo Fienchen,

Ich finde die Idee super.

Hätte ich gut bei meiner vorherigen Stute gebrauchen können.

Hatte bei Der immer das Problem, dass bei Warmbluttrensen die Backenstücke zu lang waren, aber bei Vollbluttrensen Stirnriemen und Reithalfter zu eng.

Mit so einem Bauchkastensystem hätte ich Alles individuell zusammenstellen können.

Auch bei meinem jetzigen Pferd würde ich das interessant finden.
Die Geschmäcker sind ja sehr verschieden und so kann jeder sich die Trense oder auch Kandarre so zusammenstellen wie er es haben will.
Bei fertigzusammengestellten Trensen ist immer was was nicht passt oder nicht gefällt.
Hab sehr lange gesucht für meine neue Trense (wollte mit Stirnriement und Porto unter 180.-€ bleiben) und doch musste ich Kompromisse eingehen und hab jetzt was was ich eigentlich so nicht haben wollte :keineahnung:

So lange du bei den einzelen Teilen auch genug unterschiedliche Ausführungen anzubieten hast ....
Sprich mit Lack und ohne, mit und ohne Gebissringausspahrung, Reithalfter mit Riemen übers Genick oder beidseitiger Verschnallung, Genickstücke und verschiedenen Formen und Breiten, Zügel aus unterschiedlichen Materialien (Gurt, Gummi) ....
Möglichkeit die einzelen Teile in verschiedenen Grössen zu kombinieren ....

Und je nach Teil die genauen Massen in Länge und Breite angeben :wink:

Nur zu :wink:

_________________
* bin Bürosurfer und immer nur zu Bürozeiten online *


Zuletzt geändert von Carole am 27. April 2018, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8649
Wohnort: Hedwig Holzbein
So lange der Baukasten nicht teurer ist wie die ganze Trense finde ich das gut.

Für mich ist so etwas schon praktisch, gerade weil für meine Blüter- Mixe die meisten Trense eh nicht passen. Backenstücke zu lang, dafür Reithalfter zu eng, Stirmriemen zu eng, ...

Für eine Ergänzung um aus einer Trense eine Kandare zu machen würde ich gerne statt eines neues Genickstückes und zusätzliche Backenstücke lieber den Riemen für die Unterlegtrense separat haben. Den kann ich bei Bedarf einfach unter das Genickstück schnallen und auch schnell wieder raus.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 10:33 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2863
ich bin ja nun kein Reitzubehör-Käufer, an mir wirst Du also nicht reich, (habe in über 20 Jahren Pferdebesitz 3 Trensen gekauft und eine vom Sattler machen lassen, und als superluxus von Dir mal 2 STirnriemen extra machen lassen), aber als Isländerbesitzer weiß ich, dass die meisten Trensen von der Stange bei dicken Pony-Köppen an den Backenstücken zu lang sind und an den Stirnriemen zu kurz, und der Standardzügel immer zu lang.

Kommt halt drauf an, wieviel Extra-Aufwand das für Dich ist, und ob sich das dann wirklich noch lohnt, wenn Du es z.B. ohne Aufpreis anbietest.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 10:36 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3987
Wohnort: GAP
Ich sehe den Vorteil nicht so ganz. Man kann ja wenn ich das richtig verstanden habe jetzt schon sagen: Ich möchte diese Trense in Größe Vollblut, aber mit längerem Stirnriemen oder so.

Bei einem richtigen Baukasten - also wenn ich jedes Teil einzeln zusammenstellen muss - hätte ich Bedenken, dass da viele verwirrende Bestellungen kommen: Möchte der Kunde wirklich keinen Kehlriemen oder hat er nur vergessen einen zu bestellen?
Und da ich alles in braun habe, hätte ich beim Bestellen Bedenken, dass das alles Einzelteile sind, die eventuell farblich dann nicht richtig zusammenpassen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 10:45 
Offline

Registriert: 22. Januar 2010, 09:23
Beiträge: 626
@maharanie : kuck mal hier http://www.dyon.be/fr/accessoires/81-mo ... paire.html

Hab ich mir vor ein paar Jahren gekauft, weil ich bei Kandarre immer das Problem hatte, dass Alle Modelle irgendwie übers Genick zu eng/fest/stramm sind.
Und da mein Stütchen beidseitig Genickbeulen hat (Unfall beim Schmied und sich ins Halfter gehängt :asad: ) so ca. 2 Finger breit hinter den Ohren .... darf da gar kein Druck draufkommen.

Das Teil ist allerdings nur passend bei schmaleren Riemchen bzw für Dyon Trensen.
Meine Trense hat etwas breitere Riemchen und deswegen kann ich die Riemchen nicht in die Laschen einfädeln. Hab's dann mit Zopfgummis geregelt.

Keine Ahnung wegen Patent, Kopie u.s.w. aber .... evtl. kann Fienchen zusammen mit ihrem Lieferanten auch sowas "erfinden"/herstellen ?

Und ich stimme Maharani zu ... Baukasten darf nicht teurer werden wie schon bereits fertige Trense.

_________________
* bin Bürosurfer und immer nur zu Bürozeiten online *


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8649
Wohnort: Hedwig Holzbein
@ Carole, so etwas meine ich nicht. Ich meine den Riemen, der eigentlich für die Unterlegtrense gedacht ist. Einzeln bekommt man ihn irgendwie nicht zu kaufen
Eigentlich so etwas in der Art https://www.loesdau.de/lederstueck-fuer ... NkQAvD_BwE
Bei großen Schädeln sind die nur zu kurz, da ja für ein anderes Gebiß gedacht.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 15:01 
Offline

Registriert: 22. Januar 2010, 09:23
Beiträge: 626
@maharani : doch ich hatte dich schon richtig verstanden :wink:

Sollte ja auch nur eine Alternative sein.

Da du mit dem Teil von Dyon auch aus der Trense 1 Kandare machen kannst ohne diesen Riemen den du meinst zu brauchen.

Zumal du ja schreibst, dass dieser Riemen bei grossen Schädeln zu klein ist.

Das Problem hast du halt bei dem Dyon Stück nicht.

Ich hab an dem Dyonteil mein Kandarengebiss+Unterlegtrense dran sowie die jeweiligen Zügel an den Gebissen.
Wenn ich auf Kandare reiten will brauch ich nur von meiner Trense das Trensengebiss + Riemchen loszuschnallen und das Dyonteil dran.
Zeitaufwand 2 Minuten :wink:

_________________
* bin Bürosurfer und immer nur zu Bürozeiten online *


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4175
Das System habe ich bei meinen Zäumen eh schon: man kann einfach den zusätzlichen Genickriemen mit Backenstücken einbauen und hat im Grunde mit 1 Teil mehr und einem zweiten Paar Zügel schwupps einen Kandarenzaum.

Ja, der Preis muss zumindest etwa gleich bleiben.

Nun Diva - wenn jetzt Jemand einen Größenmix bestellt in Standardfarben - dann muss ich den Zaum anfertigen lassen zusammen mit einer regulären Bestellung und die Lieferzeit sind 6-8 Wochen und dann muss ich ggf noch den Stirnriemen fertig machen

So wären zumindest Standardfarben auch im Größenmix weitgehend direkt lieferbar. Das wäre schon ein Vorteil für mich und den Kunden denke ich

Verwirrende Bestellungen - ach das ist auch bei den individuellen Wünschen eh schon oft ein größerer Akt, da bin ich belastbar.

Gut, klar ist gerade bezüglich Brauntöne: zusammen passen werden nur die Teile, die auch von uns kommen, wie gut das ggf mit vorhandenen teilen passt, ist persönliches Risiko des Käufers.

Aber auf jeden Fall schon mal Danke für das Feedback.

Ein schicker Konfigurator wäre natürlich toll, weil man da dann auch defininieren könnte, das eine Warnung angezeigt wird wenn ein Teil nicht ausgewählt wird. Solche Verlinkungen kann ich aktuell nicht anbieten.

Aber auch von den Maßen stelle ich mir das doch ganz gut vor, weil ich selbst auch oft genau das Problem habe mit oben bitte WB, Reithalfter und Backenstücke VB usw - oder einfach: Trense passt in WB, die Zügel in X Full wären aber cool.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Ich bin sicher keine Kundin für dich, aber das System finde ich gut.
Gibts bei Krämer im Laden auch, und ich konnte endlich problemlos eine Trense zusammenstellen. Genickstück Pony, englisches Reithalfter Warmblut, fertig :mrgreen: . Sie haben aber auch alles andere in mehreren Größen da.
Bei meinem "Kappzaum" (der keiner ist, aber so heißt) gabs einen Konfigurator, das fand ich auch gut. Riemenbreite (Biothane, 2 Varianten), Hauptfarbe, Farbe der Nähte, Unterlegfarbe, Polsterfarbe, Farbe der Schnallen, Größen (verschiedene Größen oder auf Maß).
Die machen die Dinger allerdings auch erst wenn die Bestellung da ist, haben also nichts vorgefertigtes auf Halde wofür man ja erstmal in Vorleistung gehen muss und dann evtl drauf sitzen bleibt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 13:41
Beiträge: 4323
Wohnort: NS
Ich glaube acuh dass du da eine "Marktlücke" erschließt... :wink: Wenn es vom Preis her passt, sicher nciht die schlechteste Idee!
Ich kenne einige Reiter die am mosern sind weil die Trensen nur halb passen.


Meiner schwankt z. Bsp. auch zwischen 2 Größen. Das Micklem ist die erste Trense die ihm passt, bei den anderen passten immer Backen und Strinriemen nicht / oder eben das RH, je nach Größe

Also von mir gibt es ein :daumen: für die Idee

_________________
Nichts kostet so viel Arbeit wie die Mühelosigkeit


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 07:48 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6245
Wohnort: Takatukaland
Gibt es das von Equiva nicht schon? Ich meine ich hätte das mal da gesehen. Die bieten alles in Einzelzeilen zum zusammenstellen an.

Prinzipiell finde ich das auch gut.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 08:49 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4341
Wohnort: Kiel
Loesdau, Krämer, Ikonic, Dyon... du kannst mittlerweile überall deine Teile einzeln zusammensuchen und dir was passendes zusammenbauen. Ich finde, dass das Konzept nur interessant wäre, wenn der Preis einer normalen Trense bei dir entspricht. Denn das ist beim Baukastensystem häufig das Problem. In Summe sind die Trensen dann viel teurer, andererseits passen sie auch.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4175
Preislich wird es ziemlich gleich bleiben, egal ob DIY oder mit fertigem Stirnriemen nach Wunsch. Die Sattlerei findet das auch eine ziemlich gute Idee, weil es in der Fertigung natürlich viel einfacher ist: die meisten Teile einer schwarzen sind ja gleich, egal welches Reithalfter die Trense dann hat.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de