Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. August 2018, 20:49


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11435 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 756, 757, 758, 759, 760, 761, 762, 763  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2351
Wohnort: Frankfurt
Liesi hat geschrieben:
danach müsste Bommersheim sein- ist da jemand?


War eigentlich angedacht, aber ich habe es dann doch storniert. Mein GG hatte versucht, wieder "richtig" zu reiten und klagte prompt am nächsten Tag über Schmerzen. Dafür werden wir an dem Tag aber zum Spalierstehen zur Kirche reiten - auch eine Möglichkeit, das Turnieroutfit mal auszuführen. Für Juli stünden dann noch Rüsselsheim und Laufenselden auf dem Plan.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 11:27 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6118
Wohnort: Takatukaland
Suche auch gerade noch nach Turnieren fürs Pony. Rüsselsheim fällt wegen dem Parken raus - Laufenselden ist so ne elendige Gurkerei.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3563
feuerblitz hat geschrieben:
Suche auch gerade noch nach Turnieren fürs Pony. Rüsselsheim fällt wegen dem Parken raus - Laufenselden ist so ne elendige Gurkerei.

was ist denn da nit den Parken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2351
Wohnort: Frankfurt
Wenn es noch so ist, wie vor 3 Jahren (da waren wir zum letzten mal in Rüsselsheim), dann parkst Du auf einem größeren Areal etwas weiter weg vom Turnierplatz und musst über ein stark befahrene Straße reiten/führen. Da wird aber am Übergang extra eine Ampel aufgebaut, die man sogar vom Pferd aus bedienen kann. Ist ein bißchen lästig, weil der Weg vom Turnierplatz zum Hänger halt ein schon ein wenig mehr Weg ist, aber ich laufe ja ganz gern.....

Jo, Laufenselden liegt schon sehr ländlich, aber wir hatten bisher immer unseren Prüfungsbeginn samstags um 7:00 Uhr, da waren die Straßen zumindest noch leer und die Bremsen noch etwas müde. Außerdem liebe ich das Kuchenbuffet dort. :rosawolke:

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 14:25 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6118
Wohnort: Takatukaland
Nein ist es nicht, da der Platz nicht mehr zur Verfügung steht und deshalb die 4 spurige Strasse gesperrt wird. Ergo parken auf der Strasse.

Ja das Kuchenbuffet hat was *zugeb* aber die Fahrerei....von uns aus ja noch mal min. 30 min länger.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Juni 2018, 18:59 
Offline

Registriert: 17. Juni 2007, 21:34
Beiträge: 428
Wohnort: Hessen-N?he FFM
Fienchen, zu der um 7 Uhr :evil:
Ich meine eine A?

_________________
LG Chrissie

http://reitsportsecondhand.forendino.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juni 2018, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3563
ich bin dann doch nicht in Rüsselsheim sondern in Lich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juni 2018, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4109
Da Frau Fienes Mitbewohner parallel ein Springen hat: ich wäre dann wohl auch mitten in der Nacht da zur moralischen Unterstützung :muahaha:

Zugegeben bin ich nicht böse drum, das selbst starten keinen Sinn macht.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juni 2018, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Juli 2010, 10:44
Beiträge: 1010
Ich bin Sonntag doch nicht in Camberg :evil:

Bei einer Richterin, die Kollegen wegen Krankheit vertritt, reite ich, wenn seit längerer Zeit auch nur unregelmäßig, Unterricht - somit bin ich raus.

Freitag die Kleine und Samstag springen in Camberg geht lt jetziger ZE

Seit meinem Wadenbeinbruch im Frühjahr bringe ich die Kleine alle 2 Wochen zum Springberitt - gestern war sie spontan mit in Elz zur Springpferde A**. Sie präsentierte sich super und mit der 8,0 und dem 3. Platz im starken Feld hatten weder ich, meine Schwester noch ihr Bereiter gerechnet :rosawolke:

Zuschauen kann ja tatsächlich noch aufregender sein als selbst zu reiten :-|

Wir machen den Beritt jetzt noch schön weiter und fangen im Winter mit Unterricht - dann müsste das nächstes Jahr auch mit uns klappen.

_________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Arthur William Russel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2018, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3563
keiner unterwegs im Moment?

Heute habe ich mich geärgert. Ich habe die Prüfung als etwas besser empfunden als die Note-aber das ist erstmal egal. Dann sah ich im Protokoll was da los war: mehr Versammlung, mehr Versammlung, mehr Versammlung....

Liebe Richter, schaut ihr Euch vorher auch an was für eine Prüfung ihr richtet?
In der Aufgabe war an diesen Stellen Arbeitstempo gefordert und DAS bin ich auch geritten!

So what...rotes Schleifchen...abhaken...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2018, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 2928
Liesi hat geschrieben:

Heute habe ich mich geärgert. Ich habe die Prüfung als etwas besser empfunden als die Note-aber das ist erstmal egal. Dann sah ich im Protokoll was da los war: mehr Versammlung, mehr Versammlung, mehr Versammlung....

Liebe Richter, schaut ihr Euch vorher auch an was für eine Prüfung ihr richtet?
In der Aufgabe war an diesen Stellen Arbeitstempo gefordert und DAS bin ich auch geritten!


In einem so offensichtlichen Fall wäre ich mit dem Protokoll zu den Richtern gegangen. Das hätte zwar an der Benotung nichts mehr geändert, aber den Richtern gezeigt, dass sie da einen Fehler gemacht haben.

Trotzdem natürlich Glückwunsch zur Schleife.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2018, 07:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6385
Wohnort: OA
Seit wann braucht man für den korrekt gerittenen Arbeitstrab keine Versammlung?
Ob es nun für diesen Ritt/ dieses Pferd zutrifft kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber letzten Endes bedeutet „mehr Versammlung“ doch nur „mehr von hinten nach vorn reiten/Last weg von der Vorhand/gute Selbsthaltung/...“ :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2018, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3563
schnucki hat geschrieben:
Seit wann braucht man für den korrekt gerittenen Arbeitstrab keine Versammlung?
Ob es nun für diesen Ritt/ dieses Pferd zutrifft kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber letzten Endes bedeutet „mehr Versammlung“ doch nur „mehr von hinten nach vorn reiten/Last weg von der Vorhand/gute Selbsthaltung/...“ :keineahnung:


Es ist doch ein Unterschied ob ich versammelten Trab reite oder Arbeitstrab.

Zumal ja auch vorher versammelter Trab gefordert war und danach wieder Arbeitstempo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2018, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6385
Wohnort: OA
Ja, aber das heißt doch trotzdem nicht, dass das Pferd für den Arbeitstrab keine Versammlung braucht. „Versammelter Trab“ ist eine einzelne Lektion, ein gewissen Maß an Versammlung benötigt man aber für die gesamte Prüfung, auch für den Arbeitstrab. Versammlung bedeutet ja schon - platt ausgedrückt - dass das Pferd nicht auf der Vorhand latscht, der Reiter nicht 20 Kilo in jeder Hand hat und im Trab nicht wie ein Flummi auf und ab dotzt (das ist jetzt nicht auf dich bezogen sondern dient nur zur Verbildlichung :wink: ). Und es bedeutet halt auch, dass das Pferd im Arbeitstrab durchlässig ist und ordentlich von hinten nach vorne geritten wird.
Ob der Richter das gemeint hat (also z.B. „bitte mehr Lastaufnahme der Hinterhand“) wird sich nicht mehr herausfinden lassen, dazu hättest du ihn fragen müssen statt dich zu ärgern :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2018, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3563
Im Arbeitstrab ist ein Pferd doch nicht versammelt? ich versammel doch auch keinen 4jährigen in der Dressurpferde A, im Arbeitstrab.

Ein versammeltes Tempo ost mehr Lastaufnahme der Hinterhand, vermehrte Hankenbeugung, während Arbeitstrab frisch vorwärts ist, natürlich nicht auf der Vorhand latschend.

In der Aufgabe war Mitteltrab, danach versammelter Trab und daraus im Arbeitstempo, diese Unterschiede habe ich auch geritten.

Eine befreundete Richterin meinte auch, ich hätte mal mit Aufgabenheft und Protokoll die Richter fragen sollen, was sie genau wollte aber ehrlich, so what? Es ist nunmal so, ich habe es im Auto erst gelesen und kann damit leben.

Durchlässig ist sie, mitschwingen und freier Rücken war auch vorhanden, stand sogar alles im Protokoll. Die meinten schon versammlung als Lektion die sie sehen wollten.
Ist in der L ja auch in der Regel gefordert im Trab, nicht aber in dieser Aufgabe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11435 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 756, 757, 758, 759, 760, 761, 762, 763  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de