Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 10. Juli 2020, 00:18


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Juni 2020, 09:22 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2728
Danke für eure Rückmeldung. Ich werde es nun weil ich die Möglichkeit habe im kleinen Rahmen mit zwei Pferden ausprobieren. Ich bin an dem Hof, Hoftrainer neben mir gibt nur die Tochter und die Springtrainerin Unterricht. Externe werden nicht gestattet. Somit habe ich auch einige Einsteller die bei mir reiten. Ob es dauerhaft gut geht, ich weiß es nicht, wobei ich mit dem Betreiber bereits mehrere Jahre zusammenarbeite. Ich werde nun einfach mal die Chance nutzen und schauen was passiert. Im Zweifel werden die Pferde wieder verkauft und die Boxen gekündigt. Ich werde euch gerne berichten. Mit zwei Pferden kann man definitiv nicht reich werden und auch nicht von Leben, das ist mir klar. Wobei ich in meiner Kalkulation Kosten von 500,- Euro je Monat eingesetzt habe und mich auf ein 5 Tage Woche beschränke mit 1,5 Std./Tag maximale Laufzeit bleiben bei 80% Auslastung ohne irgendwelche schnickschnack Sachen wie Ausritt, Turnierleihgabe, RA etc. wären wir bei 220 Euro was natürlich bei 18 Std im Monat ein Witz ist, im Vergleich zur Einheit ohne Pferd. Trotzdem habe ich gerade Lust und "Zeit" es auszuprobieren.


Im Zweifel werden die Boxen getauscht meine Reitpferde gehen dann über den Winter die Boxen dann habe ich wenigstens ab und zu ein Dach über dem Kopf. Das wäre aber wirklich der schlechteste Deal [smilie=timidi1.gif] Deshalb werde ich den mobilen Unterricht nicht einstellen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Juni 2020, 19:19 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1590
TinyTin hat geschrieben:
Im Zweifel werden die Pferde wieder verkauft
Klar, ohne Pferde funktioniert der Plan nicht und Pferde werden täglich ge- und verkauft. Dennoch, dieser Punkt stimmt mich traurig.

Zum Ausbildungsstand der Pferde hätte ich noch eine Frage, die unter den Aspekt `genügend Zeit´ fällt.
Reitest Du die Pferde dann selber nach, um ihren guten Ausbildungsstand zu erhalten oder erfolgt Korrekturreiten über die jeweiligen Reitschüler? .
Sollte trotz Corona die Nachfrage ausreichend stabil sein, könnte es in normalen Zeiten tatsächlich eine Ergänzung Deines Angebotes werden, solange Du nicht noch Deine Zeit bei der Vorbereitung und dem späteren Abwarten der Pferde zubringen musst. Das fällt bei den mobil unterrichteten Reitschülern ja meistens weg.

TinyTin hat geschrieben:
...... Trotzdem habe ich gerade Lust und "Zeit" es auszuprobieren.
.... Deshalb werde ich den mobilen Unterricht nicht einstellen.
Weise Entscheidung, ich wünsche ich Dir genügend Zeit und viel Freude an deinem Experiment.




Berichte Bitte mal.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Juni 2020, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6342
Wohnort: Hessen
Gut, damit hast du ja quasi selber schon fest gestellt dass es nicht „lohnt“. Hast du in deiner Kalkulation deinen stundenpreis für den unterricht mit drin oder sind 220 Euro dann quasi der Lohn für deine Arbeit?

Wenn du es aus Spaß an der Freude machst und nicht wegen des Geldes kann das fluppen, wenn aber auch nur eins der Pferde mal 2 Monate ausfällt bist du direkt rot. Als wirkliches Einkommen wäre mir das zu heikel.

Aber bin sehr gespannt wie es angenommen wird und drück die Daumen für nette Schüler.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Juni 2020, 13:11 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2728
Asina warum stimmt es dich traurig weil ich sage im Zweifel werden die Pferde wieder verkauft? Es gibt viele die ihre Pferde verkaufen und ich finde es nicht verwerflich.

Dabadu: Mein Lohn ist da mit drin also es lohnt sich in dem Format zum Überleben nicht.


Der Start läuft ab 1.07 habe ich zwei Boxen und ein Pferd geht nun zur AKU. Die andere Box werde ich erstmal mit einem meiner anderen Pferde belegen um mich im Kauf nicht zu stressen. Oder ggf. ein Rohling zum Ausbilden reinstellen, welcher dann wieder verkauft wird.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juni 2020, 09:44 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1590
Hatte es vor Jahren für mich durch gerechnet und dann Abstand davon genommen.
Pferde waren vorhanden, Stall, Reit- und Nebenplätze auch.
Damit es sich soweit rechnete und sämtliche Kosten einschließlich den jahresüblichen Durststrecken abgedeckt wären, hätte jedes Pferd täglich 3 Stunden laufen müssen.
Bin gespannt, wie Dein Fazit irgendwann ausfällt.

Zu Deiner Frage.
Zitat:
Asina warum stimmt es dich traurig weil ich sage im Zweifel werden die Pferde wieder verkauft? Es gibt viele die ihre Pferde verkaufen .......

Nur weil´s Viele tun, muss es nicht zwingend gut/richtig sein....

Mir sind die Beweggründe, die dazu führen, das es ein eigenes Pferd sein muss hinreichend bekannt und auch für Dein Geschäftsmodell durchaus klar. Dennoch empfinde ich solche OnOff-Aktionen mit Pferden, angesichts des Umdenkens hinsichtlich Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, als nicht mehr zeitgemäß.


Zitat:
Zum Ausbildungsstand der Pferde hätte ich noch eine Frage, die unter den Aspekt `genügend Zeit´ fällt.
Reitest Du die Pferde dann selber nach, um ihren guten Ausbildungsstand zu erhalten oder erfolgt Korrekturreiten über die jeweiligen Reitschüler?
Magst Du mir diese Frage noch beantworten?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2020, 17:17 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2728
Asina hat geschrieben:
Hatte es vor Jahren für mich durch gerechnet und dann Abstand davon genommen.
Pferde waren vorhanden, Stall, Reit- und Nebenplätze auch.
Damit es sich soweit rechnete und sämtliche Kosten einschließlich den jahresüblichen Durststrecken abgedeckt wären, hätte jedes Pferd täglich 3 Stunden laufen müssen.
Bin gespannt, wie Dein Fazit irgendwann ausfällt.

Zu Deiner Frage.
Zitat:
Asina warum stimmt es dich traurig weil ich sage im Zweifel werden die Pferde wieder verkauft? Es gibt viele die ihre Pferde verkaufen .......

Nur weil´s Viele tun, muss es nicht zwingend gut/richtig sein....

Mir sind die Beweggründe, die dazu führen, das es ein eigenes Pferd sein muss hinreichend bekannt und auch für Dein Geschäftsmodell durchaus klar. Dennoch empfinde ich solche OnOff-Aktionen mit Pferden, angesichts des Umdenkens hinsichtlich Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, als nicht mehr zeitgemäß.


Zitat:
Zum Ausbildungsstand der Pferde hätte ich noch eine Frage, die unter den Aspekt `genügend Zeit´ fällt.
Reitest Du die Pferde dann selber nach, um ihren guten Ausbildungsstand zu erhalten oder erfolgt Korrekturreiten über die jeweiligen Reitschüler?
Magst Du mir diese Frage noch beantworten?


Also das Thema mit Nachhaltigkeit etc sehe ich etwas anders bzw wenn ich den aktuellen Pferdemarkt betrachte schlag ich die Hände über dem Kopf zusammen. Allerdings suche ich auch keine Pferde für 3000 Euro sondern die fangen ü 10tsd an und auch da ist der Markt kaputt. Bisher ist keiner durch den TÜV gekommen, dies nur am Rande. Dazu habe ich alle meinen Pferden gegen über eine Verantwortung und das heißt auch im Zweifel einen guten Platz zu finden. Ich bin da glaub nicht der skrupellose Type für so dubiosen Pferdehandel. :wink: Und wenn ich sehe was die Leute alles verkaufen wollen für teuer Geld :respekt: oder eben aktuell auch gekauft wird - haben alle zu viel Zeit :? *ironie.

Aber ist vielleicht nicht genau das Thema meine Chance? Gute Pferde für anspruchsvollen Unterricht stellen im entsprechenden Preissegment. Wie nachhaltig ist Reitunterricht bzw wie wird es geschätzt? Ich bin gespannt. Persönlich finde ich diesen 0815 Unterricht eben nur in Jugendbereich angemessen und das Angebot an gutem Unterricht ist mangelhaft.

Ja ich reite die Pferde auch und habe damit auch noch den ein oder anderen Lehrgang vor. Sind wir mal ehrlich wer gutes "Arbeitsmittel" hat kann auch vernünftige Arbeit abliefern. Ob der Kunde dies allerdings schätzt weiß ich nicht oder ob hier auch Geiz ist geil die Rolle spielt :keineahnung:

Ich bin wie geschrieben selbst gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2020, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12142
Wohnort: Krone Deutschlands
Ich kann dir nicht folgen. An welcher Stelle dieser Rechnung verdienst du mit dem, was du da vor hast, Geld? Kannst du mal deine Kalkulation einstellen?

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2020, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 2291
Wohnort: Nordhessen
Mich würde mal interessieren, was für Preise du für die Stunden ansetzt?
Also mal angenommen, ich möchte eine Stunde bei mit einem deiner Schulpferde nehmen, was müsste ich dafür zahlen?

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2020, 19:58 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 5065
Wohnort: Kiel
Und ich frage mich, was passiert, wenn du ein paar Schüler hast, die in dem Konzept voll aufgehen, dir aber Pferde fehlen.

Nehmen wir mal an, da ist eine gut betuchte ältere Dame mit Ambitionen. Sie reitet fleißig Unterricht, zahlt alles brav und will jedes Turnier mitnehmen. Jetzt freut man sich natürlich darüber, weil jeder Start Geld bringt, aber wenn eine Person das Pferd dauerhaft für alle Turniere blockiert, dann bleibt ja das Gesamtkonzept auf der Strecke, weil es eben nicht jedem möglich ist zum Turnier zu fahren. Lässt du die Leute abwechseln, dann verärgerst du vielleicht aber auch die Leute, die zahlungskräftig sind und langfristig bei dem Konstrukt mitmachen würden. Ist das Ergebnis schlecht maulen die Leute, weil ja letzte Woche X mit dem Pferd unterwegs war und alles vergurkt hat...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2020, 21:42 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2728
Da ich es in Kooperation mache sind immer genug Pferde da. Zum Thema Turnier dies habe ich recht teuer 200 euro angesetzt damit eben dies nicht passiert, dazu kommt dass es reiterlich passen muss und ja ich bin da sehr ehrlich unterwegs. Mach mir damit aber auch nicht immer Freunde.

Ich bin dort breit aufgestellt. Im Stall reiten die Einställer bei mir, dazu kommen noch x Beritt und Vermarktungspferde (Jungpferde) Schulbetrieb u eben meine Einzelstunden auf meinen Pferden. Die werden nicht beworben das läuft so gut bzw läuft über Mund zu Mund. Voranfrage ist groß.

Std Preis ist 40 Euro.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2020, 00:10 
Offline
UNFEHLBAR-ENTE

Registriert: 4. September 2007, 19:06
Beiträge: 12093
Hm... 40 zahlt man bei ubs für Unterricht auf eigenem Pferd.

_________________
I sniffed coke, but the icecubes got stuck in my nose
"Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben"
*21.9.77-23.01.2012


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2020, 05:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2488
Wohnort: Dresden
Irgenwie ist alles kein Problem.... :-| na dann viel Erfolg!!!

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2020, 06:10 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2728
Nun ob alles kein Problem sein wird, wird die Zeit zeigen. Ich weiß nicht, ob der Plan so funktioniert. Oder ob es in Stress endet. Fakt ist aktuell habe ich eine Chance, welche eher selten daher kommt, die Mittel und Betriebswirtschaft ist kein Fremdwort.

Das ich mit den zwei Pferden meine Brötchen verdienen vielleicht noch aber nicht einen Porsche :wink: ist mir sehr wohl sehr klar weil unter anderem nicht skallirbar. Ich kann ein Pferd nur max 2 Std laufen lassen u auch als Trainer nicht mehr tun als Tag Std hat. In diesem Fall ist es ein Zubrot und eine kleine Portfolio Erweiterung. Unter diesem Aspekt sehe ich es. Ja am Anfang wollte ich selber mehr was aber bei reichlicher Überlegung nicht auf geht.

Das breite Angebot ist das Ziel.

Was den Std. Preis angeht mein Pferd muss nicht/kann aber laufen. Dank meiner Vernetzung läuft es. Das fängt an von Kunden die gerne mal wieder reiten würden, jahrelang ein eigenes Pferd hatten oder einen Rentner und keine Lust auf 0815 gerutscht haben, bis hin zu Bekannten, Verwandte etc...

Vielleicht ist genau dies ein Nischengeschäft oder eben der totale Reinfall :keineahnung:

Die Zeit wird es zeigen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2020, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12142
Wohnort: Krone Deutschlands
Bei einem EK von >10 TSD Euro + Ausrüstung + Boxenmiete, Futter, TA usw bist du bei 40 Euro/Stunde nicht bei einem Zubrot, sondern legst richtig richtig dick drauf.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juli 2020, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 2291
Wohnort: Nordhessen
40Euro für eine ganze Stunde? Und Einzelunterricht?
Dann bist du billiger als mein RL, der nimmt bei eigenem Pferd und 30min Einzelunterricht 30Euro. Auswärtige RL gehen da eher gegen 40Euro/30min.

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de