Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 25. August 2019, 09:52


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 383 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 7056
Wohnort: Nähe Koblenz
hab mir nechristo gerade angeguckt rocket - sagte mir tatsächlich nichts - die abstammung (aber wer kommt auf so eine Kombi [smilie=timidi1.gif] ) gefällt mir gut und die 3 Videos auch - hast du schon was vom Interieur gehört?

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 15:18 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4695
Wohnort: GAP
Eskadron hat geschrieben:
Trotzdem finde ich, dass es halt leichter ist Turnierreiter für die Diskussion exemplarisch zu verwenden, weil dort eine (hoffentlich) objektive Bewertung statt findet und man so ein klares Ranking aufstellen kann.

Für diese Diskussion finde ich das tatsächlich nicht.
Ob jemand 10 Siege in S hat oder nur 25 Platzierungen in L sagt m.E. sehr wenig darüber aus wie gut er als Jungpferdeausbilder ist.



Blubbi hat geschrieben:

Außerdem mal so ganz nebenbei: Irgendjemand muss auch die jungen Hengste nutzen, sonst gibts weder Erfahrungswerte noch Nachzucht :mrgreen:

Naja, es ist ja nicht so, dass jeder gekörte und geprüfte Hengst in seinem ersten Jahr 10-30 Stuten bekommt, damit man die Qualität überprüfen kann, sondern einige wenige bekommen unfassbar viele Stuten und wenn dann die Nachzucht nicht gut wird oder der Hengst sehr gezielt angepaart werden muss, weil er sich nur mit ganz bestimmten Stuten gut vererbt, dann laufen halt eine Menge Pferde rum die keiner so richtig haben will.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 15:26 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1448
Das weiß ich schon, Diva - war mehr so eine kleine Anspielung darauf, dass hier jeder schrieb "einen Junghengst würde ich sowieso NIEMALS nehmen, sondern ausschließlich welche mit aussagekräftiger Nachzucht". Nicht umsonst war da dieser :mrgreen: dahinter.

Wir hatten für unsere Stute für die ersten 2 Fohlen den gleichen Hengst (nachdem das erste Fohlen uns super gefiel), das war ein Hengst mit bereits gerittenen Nachkommen, der auch selbst sehr sporterfolgreich ist. Nachdem die beiden Fohlen "gleich gut" waren, haben wir uns beim 3. Fohlen für einen jüngeren Hengst entschieden (leistungsgeprüft, 2. Deckeinsatzjahr). Da wussten wir schon so grob, wie "stabil" die Stute vererbt und haben den gewählt, obwohl es a) aus dem ersten Deckeinsatzjahr wenig Nachzucht gab und b) der Hengst auch noch kaum Möglichkeiten hatte sich sportlich unter Beweis zu stellen.

Daher kann ich eure Argumente in der Hinsicht natürlich schon nachvollziehen - auf unerprobte Stuten gehört ein erprobter Hengst.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4629
gigoline hat geschrieben:
hab mir nechristo gerade angeguckt rocket - sagte mir tatsächlich nichts - die abstammung (aber wer kommt auf so eine Kombi [smilie=timidi1.gif] ) gefällt mir gut und die 3 Videos auch - hast du schon was vom Interieur gehört?


Nein, ich wollte mich mal von celle diesbezüglich beraten lassen.
Auch ob es Nachkommen gibt und wie die sind. Im Netz findet man nix bislang!
Aber mein züchter von nebenan findet ihn auch gut und auch in der Kombi mit meiner Stute


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 19:45 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1448
Rocket, ich glaube der wurde letztes Jahr nicht viel genutzt, ist ja erst 2017 gekört und hat letztes Jahr eine "normal gute" HLP abgelegt. Also bei weitem nicht schlecht, aber nichts, was jetzt alle aus den Socken haut.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass der vor allem durch Christ auf der Mutterseite eine nervenstarke Stute braucht. Er selber hat auch bisschen so diesen Negro-Hals, bei dem ich mir immer einen Tick mehr Oberlinie wünsche. Und die Stute sollte einen sicheren Schritt haben.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 20:55 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4742
Wohnort: Kiel
Mir ging es nur darum zu sagen, dass man bei den Turnierreiter besser sagen kann, ob jemand auf L-Niveau reitet oder es nur sagt. Die Überprüfung ist da etwas leichter. Natürlich kann ein Nicht-Turnierreiter auch ein Jungpferd ausbilden.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Januar 2019, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4629
Blubbi hat geschrieben:
Rocket, ich glaube der wurde letztes Jahr nicht viel genutzt, ist ja erst 2017 gekört und hat letztes Jahr eine "normal gute" HLP abgelegt. Also bei weitem nicht schlecht, aber nichts, was jetzt alle aus den Socken haut.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass der vor allem durch Christ auf der Mutterseite eine nervenstarke Stute braucht. Er selber hat auch bisschen so diesen Negro-Hals, bei dem ich mir immer einen Tick mehr Oberlinie wünsche. Und die Stute sollte einen sicheren Schritt haben.


Nervenstark und gelassen ist sie, und der Schritt ist hervorragend!
Ist Christ so schlimm gewesen? :keineahnung:
Der Hengst selber wirkt auf dem Video sehr gelassen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 09:23 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1448
Ich kenne Christ persönlich nicht, aber viele Nachkommen. Und die hatten alle einen kleinen oder großen Dachschaden. Wenn da von der Mutterseite nicht viel Nervenstärke mitgegeben wurde, waren die wirklich alles andere als einfach.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4629
Ah ok, danke! Das werde ich im Hinterkopf behalten! Das gibt dem ganzen einen ziemliche negativen Touch :?
Quaterhall fänd ich auch noch toll, gibt es dazu was?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Juli 2007, 08:17
Beiträge: 3304
Rocket-star hat geschrieben:
Ah ok, danke! Das werde ich im Hinterkopf behalten! Das gibt dem ganzen einen ziemliche negativen Touch :?
Quaterhall fänd ich auch noch toll, gibt es dazu was?



Finger weg! :klappe:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13898
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich kenne nur 2 Christ und kann das bestätigen. Als freizeitreiter würde ich die geschenkt nicht nehmen wollen :klappe: Aber hübsch sind sie :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4629
desert moon hat geschrieben:
Rocket-star hat geschrieben:
Ah ok, danke! Das werde ich im Hinterkopf behalten! Das gibt dem ganzen einen ziemliche negativen Touch :?
Quaterhall fänd ich auch noch toll, gibt es dazu was?



Finger weg! :klappe:


von wem? Nechristo oder Quaterhall???


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 11:04 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1448
Von Quaterhall kenne ich nur einen Nachkommen, da ist die Mutterseite sehr gut abgesichert, das ist ein tolles Pferdchen! Aber das sagt denke ich nichts über die allgemeine Vererbung aus.

Wenn ich nochmal ein Fohlen ziehen würde, wären in meiner engeren Auswahl u.a. Floriscount, Belissimo und Dimaggio.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 18:18
Beiträge: 5719
Von Christ kenne ich eine Stute, viel Go, aber minimal zuviel Hand und sie steht auf 2 Beinen.

Mit einer semiprofessionellen Springreiterin erfolgreich gelaufen. Die Freiteitreiterin, die das Tier dann gekauft hat (über 20 Jahre Pferderderfahrung), führt und tüddelt nur noch...

_________________
Graci, Liebe meines Lebens... (19.01.1995 - 20.02.2013)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Januar 2019, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4629
ok danke! Dann fällt Nechristo weg!
Auf Dachschaden hab ich keine Lust :wink:

Letztes Jahr hatte ich Benicio, leider hat meine Stute resorbiert und somit war die Decktaxe futsch, was mich bei 1000 € schon etwas ärgert.
Sonst würde der immer wieder in die enge Auswahl kommen.


Mir gefallen eigentlich soviele Hengste :keineahnung: die Qual der wahl [smilie=timidi1.gif]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 383 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 26  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de