Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 17. Juli 2019, 00:04


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 368 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 14:17 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4741
Wohnort: Kiel
Man sollte die Rate der Geburtensterblichkeit wirklich nicht unterschätzen. Ich kenne tatsächlich einige Bespiele, wo die Stuten und/oder Fohlen bei der Geburt verstorben sind. Diesem Risiko sollte man sich bewusst sein. Zudem fällt Edie erste Geburt einem jüngeren Tier meist deutlich leichter. Deshalb lassen viele große Züchter auch 3-4-jährig fohlen und dann reiten sie bevor endgültig entschieden wird, ob Zucht- oder Reitpferd.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3208
Oh ja, da fällt mir doch noch Fall Nr. 5 ein.

Eine in der (ländlichen) Dressur bis Kl. S hoch erfolgreiche Stute hatte auch Sehnenprobleme. Deshalb sollte sie ein Jahr Babypause machen und wurde gedeckt. Leider hat sie das Fohlen bei der Geburt verloren und wurde selbst verletzt. Sie ist zwar jetzt wieder gesund, aber das war auch ein extrem teurer Versuch, sich ein Nachwuchspferd zu ziehen.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 14:57 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6547
Wohnort: Takatukaland
Was mich persönlich unheimlich genervt war diese dämliche Frage "ach ist sie platt"?" Äh nein ist sie nicht und von diesem "hat nen Uterus, lassen wir mal nen Hengst drauf" halte sich so gar nix.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7409
Wohnort: OA
Schlaflos82 hat geschrieben:
.

Am meisten frustriert ich bei unserem Hobby, dass ich hier in der Gegend nicht weiß, wohin mit einem späteren Reitpferd. Vor dem Rätsel stehe ich schon mit den jetzigen beiden :keineahnung:

Dann stellt sich die Frage ja eh nicht. Wenn du den Nachwuchs behalten willst und deine Stute gesund ist bleibt stehst du ja sonst irgendwann mit 3 Reitpferden da.
Mit Horrorstories kann ich nicht dienen.
Hatte zwar mal eine Frühgeburt und auch die ein oder andere Schwergeburt, aber bisher sind sie alle wieder gesund geworden. Nur einmal musste ich eine tragende Stute töten lassen, allerdings nicht wegen der Trächtigkeit.
Auch eine Bekannte mit einer deutlich höheren Fohlenanzahl hat noch nie ein Fohlen oder eine Stute verloren. Allerdings alles „Native“-Ponies, im Natursprung gedeckt.

Was bringt deine Stute denn so mit? Spring- oder Dressurpferd, sportlich oder freizeitmäßig genutzt, bereits leistungsgeprüft, Abstammung? *neugierigbin*


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1272
Wohnort: 72***
feuerblitz hat geschrieben:
Was mich persönlich unheimlich genervt war diese dämliche Frage "ach ist sie platt"?...


Ich kenne nur Leute, die ihre Stute aufgrund desen decken ließen. Das ist immer mein erster Gedanke, wenn jemand sein Pferd vermehren will.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7409
Wohnort: OA
feuerblitz hat geschrieben:
Was mich persönlich unheimlich genervt war diese dämliche Frage "ach ist sie platt"?" Äh nein ist sie nicht und von diesem "hat nen Uterus, lassen wir mal nen Hengst drauf" halte sich so gar nix.

Ja, das fände ich auch nervig. Allerdings ist das ja leider nicht sooooo selten. Ich habe schon bei sehr vielen plattes Tier-/liebender Besitzer-Kombinationen die ich so gesehen habe gedacht „zum Glück isses ein Wallach, sonst wär es bald schwanger“ :klappe:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 15:07 
Offline

Registriert: 24. November 2008, 11:25
Beiträge: 2018
feuerblitz hat geschrieben:
Was mich persönlich unheimlich genervt war diese dämliche Frage "ach ist sie platt"?" Äh nein ist sie nicht und von diesem "hat nen Uterus, lassen wir mal nen Hengst drauf" halte sich so gar nix.


Vor allem immer gut, Pferd ist platt, nächste Lebensaufgabe Fohlen kriegen und damit Geld verdienen, wenn der Esel sonst schon nix mehr taugt :wallbash: klappt sicher immer gut... Ich wurde auch mehrfach gefragt, ob ich meine Stute decken lasse. Sie hat eine Top-Abstammung, ist bildhübsch und viele Probleme mit ihr kommen sicher von der schlechten Aufzucht und sind nicht vererbt. Aber sie ist aufgrund eines doppelten Sehnenschadens "platt", der sicher nicht traumatisch war, sondern sehr wahrscheinlich von einer angeborenen Bänderschwäche kommt, mir wurde von Dr. Bingold ausdrücklich vom Züchten abgeraten, weil sich das gerne vererbt, da nutzt das beste Papier und das hübscheste Pferd auch nichts mehr...

Ich würde nie ein Fohlen ziehen, es sei denn, ich hätte eine gesunde, nicht zu alte, gut platzierte und turniererprobte und haltbare Stute und plötzlich keine Lust mehr zu reiten... also eher unwahrscheinlich. Besonders toll auch, wenn dann das erste Fohlen mit 18 oder 19 geplant wird und man sich wundert, warum es nicht funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 15:24 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6547
Wohnort: Takatukaland
Unsere Elfe war 15, nicht platt, sehr stabil auf den Füssen, Abstammung finde ich persönlich gut - ist aber auch Geschmackssache. L-platziert, M gelaufen, mehr wäre vermutlich drin gewesen, aber mangels Ehrgeiz des Piloten ausgefallen (sie ging 4 und 5 jährig auch sehr viele Springpferdeprüfungen und hat sich dann bei uns nicht wirklich totgearbeitet [smilie=timidi1.gif] ).
Hengstauswahl ist mir schwer gefallen. Genug Ehrgeiz hat das Pferd schon selbst, der Galopp könnte ein bisschen besser sein. Vermögen reicht, zu vorsichtig will man als Amateur ein Pferd eh nicht haben.
Ziel ist auch kein S*** Knaller sondern ein normales Pferd für L und M.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8627
Meine Freundin erwartet in diesem Jahr 8 Stück. :-D Reitponys und Shetland Ponys. Zählt wahrscheinlich nicht, sind ja keine WB. :mrgreen:

Alles (bis auf die zugekauften Shetties) mit Bedacht ausgewählte Hengste. Auch ein Diamant Touch ist dabei. Ich freu mich, weil ich die gern fotografiere. :-D Bisher hat sie die Ponys immer gut verkauft bekommen, sind auch nette nervenstarke Ponys bei raus gekommen, die auch kleine Kinder durch A und L Parcours getragen haben. Mal schauen, was dieses Jahr so bringt.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 18:17 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 1915
Meine Stute hat mit mir L Springen gewonnen, für den Sprung nach M fehlte mir lange der Mut, schließlich wurde ich schwanger. Grade schiebe ich sie wieder an, sie ist einfach sehr arbeitswillig. Turnier werde ich wohl eher nicht mehr reiten.

Sie kommt aus einem durchgezogenen Holsteiner Stamm, 2554. Ihre Mutter ging S, war dann in der Zucht, Halbgeschwister meiner Stute gehen ebenfalls S. Sie ist nicht platt. Sie stammt ab von Cartani.

Der Hengst sollte den Galopp verbessern, den Hals verlängern und Vorderhufe mit mehr Trachte mitbringen. Sie hat die klassischen Holsteiner Paddelfüße. Brand ist mir egal.

Eigentlich ist alles Spinnerei- aber warum nicht spinnen? Muss es ja nicht in die Tat umsetzen :-|

Wie stammt eure ab, Feuerblitz?

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Zuletzt geändert von Schlaflos82 am 7. Januar 2019, 19:58, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 18:53 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4741
Wohnort: Kiel
Vor dem Hintergrund eines evtl. Verkaufs wäre mir der Brand ganz und gar nicht egal! Holsteiner sind und bleiben beliebt. Wenn du die Chance auf einen Brand von denen hast, dann würde ich auch einen Hengst nehmen, der dies ermöglicht


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8627
Was für ein toller Papa :rosawolke: Taggi :rosawolke: die sollte mein Ex damals eigentlich als Zuchtstute übernehmen, was dann leider nicht geklappt hat.
Da würde ich tatsächlich was auf Cor de la bryere in-ziehen, je nach Stute.
Zeig sie mal, bestes Holsteiner Blut.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13873
Wohnort: Rheinland Pfalz
Auf die Ponyfohlen und ihre Bilder freue ich mich ganz besonders :rosawolke: Evtl soll die graue Isistute meiner Freundin auch gedeckt werden dieses Jahr. Das Kind wird bestimmt total die flauschie Knutschkugel!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 19:48 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6547
Wohnort: Takatukaland
Unser Fohlen wird oldenburgisch gebrannt. Die kommen eh auf den Hof, ergo muss man Stute und Fohlen nicht durch die Gegend kutschieren.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Januar 2019, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7629
Wohnort: Schwabenland
Simone hat geschrieben:
Meine Freundin erwartet in diesem Jahr 8 Stück. :-D Reitponys und Shetland Ponys. Zählt wahrscheinlich nicht, sind ja keine WB. :mrgreen:

Uiiih. :rosawolke:

Wie geht's denn dem kleinen Hengstchen aus 2018, der sich so verletzt hatte? Der von dem geilen Schimmelpony.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 368 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de