Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 17:22


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dezember 2018, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
dabadu hat geschrieben:
Laut diverser online-shops, z.b. Hier weiter unten https://www.hipposport.de/GladiatorPLUS ... gJ-bvD_BwE

Zusammensetzung von GladiatorPlus für Pferde
Propolis Suspension, Rote-Beete-Saft, Artischocken-Saft, Rohlecithin, Glycerin

Analytische Bestandteile von GladiatorPlus für Pferde
Rohasche 1,8%, Rohfette 0,2%, Feuchtegehalt 81%, Rohprotein 0,2%, Rohfaser 0,3%, Natrium 0,1%, Phosphor 0,1%, Calcium 0,1%, Zuckerfrei

Zusatzstoffe von GladiatorPlus für Pferde
Sensorische Zusatzstoffe: Ginsengextrakt, Mariendistelextrakt, Apfelextrakt
Technologische Zusatzstoffe: Bindemittel: Kieselsäure (E551a), Emulgator: Gummi Arabicum (E414)



Vielen Dank!

Und dafür so viel Geld? das wären mir einfach zu wenig Angaben irgendwie. Ich kenne mich aber auch nicht so gut aus, bin nur immer sehr skeptisch ( auch bei diesen ganzen Ewalia SÄFTEN)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 06:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Oktober 2010, 08:19
Beiträge: 378
Gladiator plus habe ich - ohne Wirkung - an mir selber getestet. Auf der Messe in Gießen eine Flasche für ne Kur mitgenommen, jedoch ohne spürbaren Effekt.

Bei meinem Pferd habe ich vor einigen Jahren mal VitaPro gegeben. Das ist ähnlich ("Zusammensetzung: Wasser, Rote Beete (Beta vulgaris), Propolis, Artischockenblätter, Ginseng, Dextrose, natürliches Apfelaroma") aber Unterschiede zwischen Füttern und vorher / Nachher waren auch nicht zu bemerken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8709
Wohnort: Hedwig Holzbein
Bei 2 Pferden hatten wir Equi Digest Pulver gefüttert. Mein Mann war der Meinung, daß es was gebracht hat. Er hält schont nichts von irgendwelchen Zusazufuttermitteln. :keineahnung:

https://www.alfavet.de/fileadmin/user_u ... Digest.pdf

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6775
Wohnort: OA
50 € für 700 g Traubenzucker und bissl anderes drin beim Equi Digest ist aber ein stolzer Preis :ashock:

Das Gladiator Plus habe ich einmal bei einem alten Pony probiert, einen Effekt habe ich nicht bemerkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1635
Wohnort: Thüringen
Das einzige, was bei meinem geholfen hat, war eindecken. Dann hat er im Winter nicht so stark abgebaut.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8709
Wohnort: Hedwig Holzbein
schnucki hat geschrieben:
50 € für 700 g Traubenzucker und bissl anderes drin beim Equi Digest ist aber ein stolzer Preis :ashock:

Das Gladiator Plus habe ich einmal bei einem alten Pony probiert, einen Effekt habe ich nicht bemerkt.



Na ja, im Vergleich zum Gladiator Plus finde ich es in der Zusammensetzung schon besser und günstiger. Das Gladiator Plus in 1000ml wird ja auch für die ~90€ verkauft, und eine Flasche reicht für ca 40 Tage. Den Großteil der Inhaltsstoffe kostet ja auch fast nichts.

Eine Dose Equi Digest (1000g) für ca 33 Tage. Theoretisch kann man sich auch hinsetzen und die Kräuter einzelnd auswiegen und dann füttern. Aber die sin alle sehr bitter, da braucht man schon eine Trägersubstanz.
:keineahnung:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 12:14 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 860
aquee hat geschrieben:
Das einzige, was bei meinem geholfen hat, war eindecken. Dann hat er im Winter nicht so stark abgebaut.


Würde ich auch probieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2018, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Juli 2008, 14:12
Beiträge: 534
Kirschpralinchen hat geschrieben:
aquee hat geschrieben:
Das einzige, was bei meinem geholfen hat, war eindecken. Dann hat er im Winter nicht so stark abgebaut.


Würde ich auch probieren.


Ist er schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen mit Gladiator Plus?
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2018, 08:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1979
Wohnort: Dresden
Ich habe es bei unserem Kaltblutfohlen nach einer Vergiftung als Kur gegeben, zum Leberstärken etc. Und ich denke, den Zweck hat es erfüllt.

Wenn du ein Pferd ohne offensichtlichen Mangel hast, mit ordentlichem Labor, würde ich keine solchen teuren Zusatzfuttermittel geben.

Einem alten Pferd vielleicht etwas Weissdorn, oder was gg offensichtliche Zipperlein.

Ansonsten gehaltvoll zufüttern, wenn mgl 3 mal am Tag, eindecken, Stress vermeiden, vielleicht zum KF füttern separieren. Ich hab eine Heuanalyse machen lassen und war entsetzt, wie viel Zucker dieses Jahr drin ist, wie wenig Eiweiss- Fazit, ich muss Eiweiß zufüttern, dass der Haushalt gedeckt ist...
Ich weiss, nicht sehr hilfreich...

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de