Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2019, 19:51


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. November 2018, 11:45 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1399
Ich wollte Aioli selbst machen.

Versuch 1: Ich habe Olivenöl genommen, weil ich nicht wusste, dass man geschmacksneutrales Öl verwenden muss. Schmeckte richtig furchtbar.

Versuch 2: Mit Rapsöl, schmeckte aber sehr fad - nachgesalzen - völlig versalzen.

(vor Versuch 3 musste ich erst noch Rapsöl nachkaufen)

Versuch 3: Eier waren aus dem Kühlschrank und der ganze Kram ist geronnen.

Danach hab ich's aufgegeben :-? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. November 2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:01
Beiträge: 1318
Wohnort: VS
Mein Mann (erklärter Nicht-Koch) wollte mir einen Gefallen machen und für mich kochen, weil ich
so krank war.
Also Schnitzelchen mit Backofen-Pommes. Wäre sicher sehr lecker geworden, hätte er mich nicht netterweise noch
ne halbe Stunde schlafen lassen (Du hast so schön geschlummert, da wollte ich dich nicht wecken).
Die Schnitzelchen waren etwas für Menschen mit guten Zähnen und mit den Pommes hätte man jemanden erstechen können.
Da hat nicht mal die schnell zusammengeworfenen Soße geholfen.

Aber ich war ihm natürlich nicht böse, er hat es ja nur gut gemeint.

_________________
"Wenn man seine Feinde behalten möchte sollte man vermeiden, sie kennen zu lernen" (Campino)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2019, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1350
Wohnort: Wald & Heide
Gestern Abend fiel mir explosionsartig dieses Thema wieder ein.

Vor einigen Wochen sollte es Spiegeleier geben, wie so oft in zig Jahren ............die waren fast fertig, als eines davon regelrecht explodierte :ashock:
Das Eigelb lag neben der Pfanne, das Eiweiß hatte sich gleichmäßig auf Herd, der Wand darüber, daneben, darunter, dem Fußboden und sogar an die Decke verteilt, alles voller Eiweißsprenkel :evil:
Gestern Abend wieder, dasselbe Spiel :?
Das es beim Braten mal aus der Pfanne spritzt, passiert, aber das Hühner-Eier so derbe abgehen, das hatte ich noch nie, daran kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. WAS, ist heutzutage anders an Eiern, als früher? :keineahnung: Sagt Ihr es mir, bitte.

_________________
Man wird älter als ' ne Kuh und lernt fleißig noch dazu ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2019, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13589
Wohnort: Rheinland Pfalz
:alol: da steckt leben in den Eiern :klappe:

Ich kam letzte Woche auf die Idee, marinierte Blumenkohlröschen zu backen, hatte aber nicht die richtigen Zutaten da und zauberte wild eine mehlpampe zusammen. Roh schmeckte die gar nicht so schlecht, aber die röschen kamen als Kackhaufen aus dem Ofen und es schmeckte so wie es aussah :kotz:

Ab in die Tonne und TK Pizza in den Ofen - das war besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2019, 11:54 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2131
Wohnort: Hessen
Asina hat geschrieben:
Gestern Abend fiel mir explosionsartig dieses Thema wieder ein.

Vor einigen Wochen sollte es Spiegeleier geben, wie so oft in zig Jahren ............die waren fast fertig, als eines davon regelrecht explodierte :ashock:
Das Eigelb lag neben der Pfanne, das Eiweiß hatte sich gleichmäßig auf Herd, der Wand darüber, daneben, darunter, dem Fußboden und sogar an die Decke verteilt, alles voller Eiweißsprenkel :evil:
Gestern Abend wieder, dasselbe Spiel :?
Das es beim Braten mal aus der Pfanne spritzt, passiert, aber das Hühner-Eier so derbe abgehen, das hatte ich noch nie, daran kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. WAS, ist heutzutage anders an Eiern, als früher? :keineahnung: Sagt Ihr es mir, bitte.


Tröste dich, ist mir auch schon passiert. :alol:
Woran es liegt :keineahnung:
Vielleicht an der Kühlschranklagerung? Also dass die zu kalt in die Pfanne kommen...
Zumindest tu ich die nach dem Erlebnis jetzt eine Zeit vorher schon raus, damit sie annähernd Zimmertemperatur annehmen vor dem Braten.
Mach ich bei Eiern, die gekocht werden sollen ja auch so damit sie nicht platzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8319
Ich lagere meine Eier generell nicht im Kühlschrank.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2019, 14:13 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2131
Wohnort: Hessen
Ich auch nur, weil ich sie sonst vergesse :aoops:
Zum Kochen brauch ich nur selten eins, zum Backen komm ich kaum noch bzw. hab ich groß keine Lust mehr und großartige Frühstücker sind wir beide auch nicht.
Wenn ich sie dann in der Speisekammer im Regal stehen hab, überseh ich sie meist.
Im Kühlschrank sind sie irgendwie offensichtlicher [smilie=timidi1.gif] :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Absolute Koch-und Grillunfälle
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Januar 2019, 15:28 
Offline

Registriert: 12. August 2009, 07:52
Beiträge: 1980
Wohnort: Wo die Misthaufen qualmen... Sauerland!
Blubbi hat geschrieben:
Ich wollte Aioli selbst machen.

Versuch 1: Ich habe Olivenöl genommen, weil ich nicht wusste, dass man geschmacksneutrales Öl verwenden muss. Schmeckte richtig furchtbar.

Versuch 2: Mit Rapsöl, schmeckte aber sehr fad - nachgesalzen - völlig versalzen.

(vor Versuch 3 musste ich erst noch Rapsöl nachkaufen)

Versuch 3: Eier waren aus dem Kühlschrank und der ganze Kram ist geronnen.

Danach hab ich's aufgegeben :-? :mrgreen:


Hier immer mit Olivenöl wie bei der spanischen ex- Schwiegermutter!

_________________
Pfeif auf den Prinzen - ich nehm den Gaul!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de