Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. Oktober 2018, 16:21


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 12:26 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:56
Beiträge: 454
Wohnort: FFM
Hallo in die Runde,

bei uns im Stall wurden Heuballen mit Herbstzeitlosen gefunden. Mal mehr, mal weniger durchsetzt.
Mich würde mal interessieren wie das Heu bei euch dieses Jahr ist? Ich hätte vermutet durch die frühe Ernte dass es weniger von dem Zeug gibt.
Oder ist das mal wieder auf dem Vormarsch?
Generell weniger Heu dieses Jahr und dann noch so ein Zeug drin, fände ich jetzt irgendwie auch bedrohlich für die Bauern, Stallbesitzer, etc.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3654
lore hat geschrieben:
Hallo in die Runde,

bei uns im Stall wurden Heuballen mit Herbstzeitlosen gefunden. Mal mehr, mal weniger durchsetzt.
Mich würde mal interessieren wie das Heu bei euch dieses Jahr ist? Ich hätte vermutet durch die frühe Ernte dass es weniger von dem Zeug gibt.
Oder ist das mal wieder auf dem Vormarsch?
Generell weniger Heu dieses Jahr und dann noch so ein Zeug drin, fände ich jetzt irgendwie auch bedrohlich für die Bauern, Stallbesitzer, etc.

LG



Oh...schickst Du mir eine PN oder whats app woher ihr das habt? Ist doch aus der Nähe, oder? Ich suche gerade wieder...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 13:09 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:56
Beiträge: 454
Wohnort: FFM
Woher das Heu ist kann ich Dir leider nicht sagen...; mich würde halt einfach mal interessieren wie das sonst so in Deutschland aussieht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 13:17 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1280
@lore:
Ich meine, bei einem Termin bei einem Landwirt ein Gespräch mitgehört zu haben, dass es dieses Jahr echt viele Herbstzeitlose gibt.

Scheint auch tatsächlich ein Problem zu sein:
Mehr Infos darüber, dass sie sich wohl tatsächlich ausbreiten habe ich auch die Schnelle auf dieser Seite gefunden - die finde ich allgemein sehr interessant:
http://gna-aue.de/projekte/projekt-herbstzeitlose/

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2190
Wohnort: Schwabenländle
Habe auch gehört, dass die sich gerade sehr ausbreiten.
In einem Nachbarstall sind letztes Jahr zwei Pferde fast an einer Vergiftung gestorben - sehr teurer und unangenehmer Spaß. Von daher könnt ihr wirklich froh sein, dass es aufgefallen ist.

Hier gibt es einige Bauern, von denen ich niemals Heu kaufen würde, weil ich weiß, welche Wiesen denen gehören und dass da munter Heu gemacht wird, obwohl da im Herbst ein ganzer Wald Herbstzeitlose blüht :klappe:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018, 16:58 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 370
Unsere Stallbesitzer gucken sich jedes Frühjahr ihre Wiesen an und gucken, wie viele Herbstzeitlose drauf sind. Wenn es eine gewisse Menge übersteigt, gibt es 2-3 Termine, an denen alle, die Zeit haben, mit auf die Wiesen gehen und wir rupfen die Herbstzeitlose, die wir finden aus. Die Rupf-Aktion findet immer etwa im Mai statt. Das schwächt die Pflanze sehr, weil sie im Mai schon einiges (v.a. die Samenkapsel) ausgebildet und damit viel Kraft gebraucht hat, und man hat u.U. dann wieder ein Jahr Ruhe (sprich, weniger Pflanzen auf der Wiese).
Wenn man mal auf den Nachbarwiesen schaut, wie viele Herbstzeitlose es dort gibt, kriegt man das große Grausen.

Ich bin unseren Stallbesitzern sehr(!) dankbar, dass sie darauf achten und bin somit sehr bereit, mitzuhelfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Oktober 2018, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 4745
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Wir haben auch das Glück, dass es fast kein Jakobskreuzkraut gibt und wenn sofort entfernt wird. Genauso wird Herbstzeitlose vor der Heuernte entfernt. Unser Heu wurde gerade auch extern beprobt und getestet und hat bei Sporen, Pilzen und sonstigem Kram top Werte. Ich bin heilfroh in so einem Stall zu stehen, denn das ist echt selten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Oktober 2018, 09:28 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Takatukaland
Sei froh, es gibt SBs die nicht mal erkennen wenn sie so einen Dreck im Heu haben.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Oktober 2018, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 10:47
Beiträge: 4533
Wohnort: Frankfurt
In meinem Ex-Stall war das auch wiederholt vorgekommen - weder der Pfleger noch der Stallbesitzer konnte so was erkennen, haben immer Einsteller gefunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Oktober 2018, 20:20 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1184
Wohnort: Deutschland
Herbstzeitlose wächst gerne auf ausgemagerten Böden und profitiert von einer späten Heu-Ernte. Es gibt kein selektives Herbizid, mit dem man Herbstzeitlose bekämpfen könnte. Es bleibt also nur die Bewirtschaftung entsprechend zu ändern. Eine Möglichkeit ist es die Wiese mit einem Rinderhalter zu tauschen. Frühe und viele Schnitte verkraftet das Kraut nicht.

Wenn man die Wiese selber bewirtschaften möchte/muß, kann man versuchen im April zu mulchen. Das Gras wächst schnell wieder auf, die Herbstzeitlose wird geschwächt. Gleichzeitig die Fläche aufdüngen, insbesondere Stickstoff. Extensive Bewirtschaftung fördert Herbstzeitlose.

Wenn gar nichts mehr zu machen ist, bleibt nur Glyphosat Anfang Mai, pflügen, Fläche liegen lassen und mehrfach durcheggen, damit die Knollen nach oben kommen und vertrocknen und dann Neuansaat. Das habe ich vorletztes Jahr mit einer Wiese durch.

Meistens sortieren Pferde Herbstzeitlose im Heu aus. Meistens. Wenn Heu knapp gefüttert wird, weiß man natürlich nie, was passiert...



Gruß
Pegasus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Herbstzeitlose im Heu
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Oktober 2018, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 853
Wohnort: Hessen
In ausnahmslos jedem Stall (4 mit dem Friesen, 2 mit dem Fjord) in dem ich in den letzten 20 Jahren war, kam das mal vor. Nicht regelmäßig oder oft, aber halt schon mal. Nicht schön, aber zu 100% ausschließen kann man es beim Naturprodukt wohl nicht.
I.d.R. Habe ich beobachtet, dass die Pferde die Blüten übrig lassen und man die Reste ansammeln kann. Zumindest wenn die Heuportion stimmt. Vom Stallpersonal (egal ob Pole, Azubi oder Pferdewirt) wird nach meinen Beobachtungen eher weniger akribisch darauf geachtet- wenn man halt mal was sieht, wird’s aufgesammelt, wenn nicht, landet es halt in der Box. bzw. im Offenstall steht ja eh der komplette Bällen mit Netz drüber. Den zerwühlt man vorher ja nicht.
Gesammelt wird eben doch meist von den Pferdebesitzern.
Ob ich JKK sofort erkennen würde in getrockneter Form, bin ich gar nicht sicher. Dieses Jahr war ich mal auf einer Anlage zum Turnier, da erstrahlte die Koppel :? in sämtlichen Stadien der Blüte, auch am getrockneten Stengel. Hab ich mir mal genau betrachtet. Im Gegensatz zu Herbstzeitlose sortieren die Pfefde das aus dem Heu wohl nicht so gut :asad: , und das Zeug breitet sich ja deutlich aus.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de