Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 05:30


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 07:49 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5179
agroguppy hat geschrieben:
Fabelhaft hat geschrieben:
Es gab doch mal diesen Spruch, dass Gollum einst ein junger schöner Mann war, dem durch das Anlegen eines Ringes seine Jugend und Schönheit geraubt wurde. Männer, denkt mal drüber nach! :mrgreen:


Deswegen stellen wir uns auch die Frage ob man die Frau vom Ring abzieht,bevor man ihn in den Vulkan wirft


Äh, wie jetzt? Ring einschmelzen, Frau behalten? Retten? :angellie:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7342
:-|

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5356
Wohnort: Hessen
:muahaha:

@ Fabelhaft: Schuhe - zumindest schicke- sind im Gegenteil zu Kleidern ein echtes Problem bei mir von der Passform her. Habe "Knick-Senk-Spreiz-Füße" und müsste, wenn es nach den Orthopäden geht, damit eigentlich permanent Einlagen tragen und keinerlei Absätze die mehr als 4 cm haben. Meine Füße sind vorne extrem breit, hinten eher schmal, der rechte große Zeh hatte zudem mal nen Kapselriss und steht seitdem etwas hoch. Alles mit Absatz, was offen oder halb offen ist geht in der Regel gar nicht, sprich Riemchensandalen oder Peeptoes brauch ich gar nicht in Erwägung ziehen. Und bei Pumps kommt es eben sehr drauf an. Viele Marken und Modelle sind vorne einfach zu eng oder zu flach geschnitten. Die quetschen mir den Fuß in der breite total zusammen oder drücken von oben auf den lädierten Zeh. Extra Breite gibt es bei den wirklich schicken Marken leider selten. Da wird man eher bei Clarks, Gabor etc fündig. Was bei mir gut geht sind gewisse Modelle von Tamaris. Im Endeffekt bleibt aber nur ausprobieren.

Und ohne gründliches Einlaufen kann ich keinen Absatzsschuh zum länger Stehen oder gar Tanzen anziehen. Ich habe für die Arbeit etwa 25 paar Pumps in verschiedenen Farben. Die gehen für nen normalen Bürotag an dem man viel sitzt und nur mal übern Gang oder zum Meetingraum muss alle. Aber für nen Abend mit Kneipentour und Tanzen oder für nen Tag auf der Messe gehen nur noch etwa 5 Paar davon. Bei den andern krieg ich irgendwann Schmerzen in den Füßen und mega Blasen am kleinen Zeh. :cry:

Von daher: ich hatte noch nie einen neuen Schuh, der einfach direkt so passte ohne dass ich ihn einlaufen musste. Ob teuer oder billig spielt dabei auch keine Rolle, es kommt rein auf Material und Schnitt an. In der Regel werden die erst bequem, wenn sich das Leder im vorderen Bereich wirklich meiner bescheidenen Fußform anpasst. Und das passiert meist erst, wenn die wirklich häufiger und länger getragen wurden. Einen neuen Schuh nach wenigen malen Tragen auf einer Hochzeit anzuziehen wäre daher glaub mein Todesurteil :mrgreen:

Meine ultra bequemen nude-farbenen Pumps hat mir leider vor ein paar Wochen das Kopfsteinpflaster gekillt. Absatz komplett abgebrochen und da der mit Lackleder bezogen war, konnte man da auch nix mehr retten. Ich hätte heulen können. Ich habe bereits Ersatz gekauft, der ist aber noch nicht ausreichend eingelaufen leider. :twisted:

Neben mir unterm Schreibtisch hier stehen allerdings schon ein paar silber-graue Schleifchen-Pumps, die ich kürzlich geschossen habe und bereits jetzt immer mal kurz anziehe um sie bis zu einer Hochzeit Ende August einzulaufen (sind derzeit vorne noch zu hart um sie länger als ein paar Minuten zum laufen anzulassen). Da will ich ein mint-farbenes Neckholder Kleid anziehen das am Collier so graue Steine hat, kombiniert mit nem Blazer in der Grundfarbe der Schuhe. Und es war nicht leicht so ne Farbe zu finden, Taupe mit Tendenz zu grau oder silber scheint derzeit wieder nicht mehr so angesagt zu sein :angellie:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 9847
Wohnort: Krone Deutschlands
Was habt ihr nur immer alle mit Absätzen. Ein schöner Ballerina tut es doch auch? Oder hab ich jetzt die Etikette verletzt? :mrgreen:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 6743
Wohnort: Schwabenland
Ich werd auf der Hochzeit von Freunden im Juli definitiv mit flachen Schuhen auflaufen - die werden schon verstört sein, wenn ich im Kleid komme, da muss ich sie nicht auch noch mit hohen Schuhen überfordern. :alol:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. September 2008, 10:40
Beiträge: 3182
Wohnort: Dreieich
La Traviata hat geschrieben:
Was habt ihr nur immer alle mit Absätzen. Ein schöner Ballerina tut es doch auch? Oder hab ich jetzt die Etikette verletzt? :mrgreen:


Aber Schuhe mit Absatz machen halt schon ein schöneres Bein [smilie=timidi1.gif] Der Etikette ist das sicherlich piepegal :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7342
dabadu hat geschrieben:
:muahaha:

@ Fabelhaft: Schuhe - zumindest schicke- sind im Gegenteil zu Kleidern ein echtes Problem bei mir von der Passform her. Habe "Knick-Senk-Spreiz-Füße" und müsste, wenn es nach den Orthopäden geht, damit eigentlich permanent Einlagen tragen und keinerlei Absätze die mehr als 4 cm haben. Meine Füße sind vorne extrem breit, hinten eher schmal, der rechte große Zeh hatte zudem mal nen Kapselriss und steht seitdem etwas hoch. Alles mit Absatz, was offen oder halb offen ist geht in der Regel gar nicht, sprich Riemchensandalen oder Peeptoes brauch ich gar nicht in Erwägung ziehen. Und bei Pumps kommt es eben sehr drauf an. Viele Marken und Modelle sind vorne einfach zu eng oder zu flach geschnitten. Die quetschen mir den Fuß in der breite total zusammen oder drücken von oben auf den lädierten Zeh. Extra Breite gibt es bei den wirklich schicken Marken leider selten. Da wird man eher bei Clarks, Gabor etc fündig. Was bei mir gut geht sind gewisse Modelle von Tamaris. Im Endeffekt bleibt aber nur ausprobieren.

Und ohne gründliches Einlaufen kann ich keinen Absatzsschuh zum länger Stehen oder gar Tanzen anziehen. Ich habe für die Arbeit etwa 25 paar Pumps in verschiedenen Farben. Die gehen für nen normalen Bürotag an dem man viel sitzt und nur mal übern Gang oder zum Meetingraum muss alle. Aber für nen Abend mit Kneipentour und Tanzen oder für nen Tag auf der Messe gehen nur noch etwa 5 Paar davon. Bei den andern krieg ich irgendwann Schmerzen in den Füßen und mega Blasen am kleinen Zeh. :cry:

Von daher: ich hatte noch nie einen neuen Schuh, der einfach direkt so passte ohne dass ich ihn einlaufen musste. Ob teuer oder billig spielt dabei auch keine Rolle, es kommt rein auf Material und Schnitt an. In der Regel werden die erst bequem, wenn sich das Leder im vorderen Bereich wirklich meiner bescheidenen Fußform anpasst. Und das passiert meist erst, wenn die wirklich häufiger und länger getragen wurden. Einen neuen Schuh nach wenigen malen Tragen auf einer Hochzeit anzuziehen wäre daher glaub mein Todesurteil :mrgreen:

Meine ultra bequemen nude-farbenen Pumps hat mir leider vor ein paar Wochen das Kopfsteinpflaster gekillt. Absatz komplett abgebrochen und da der mit Lackleder bezogen war, konnte man da auch nix mehr retten. Ich hätte heulen können. Ich habe bereits Ersatz gekauft, der ist aber noch nicht ausreichend eingelaufen leider. :twisted:

Neben mir unterm Schreibtisch hier stehen allerdings schon ein paar silber-graue Schleifchen-Pumps, die ich kürzlich geschossen habe und bereits jetzt immer mal kurz anziehe um sie bis zu einer Hochzeit Ende August einzulaufen (sind derzeit vorne noch zu hart um sie länger als ein paar Minuten zum laufen anzulassen). Da will ich ein mint-farbenes Neckholder Kleid anziehen das am Collier so graue Steine hat, kombiniert mit nem Blazer in der Grundfarbe der Schuhe. Und es war nicht leicht so ne Farbe zu finden, Taupe mit Tendenz zu grau oder silber scheint derzeit wieder nicht mehr so angesagt zu sein :angellie:



WTF ist Taupe ? :ashock:

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 6743
Wohnort: Schwabenland
So eine Art helles Braun/dunkles Beige oder so :alol:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7342
Falko hat geschrieben:
So eine Art helles Braun/dunkles Beige oder so :alol:



Ahhh jetzt ja :-? :-?

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4031
@agroguppy: :hu: :hu: :hu:

Unterm Strich sollte man sich schon was anziehen, was man bequem findet und mit dem man sich auch wohl fühlt. Wenn man sich verkleidet, um einer (ggf auch nur vermeintlichen) Etikette zu genügen -> ich finde, das sieht man den Leuten an und ich denke das gerade auf einer Hochzeit das Brautpaar das nicht will.

Da gibt es sicher für jeden Fall etwas, das durchaus noch passend ist ... auch der Ballerina.
Gerade bei Schuhen ... kommt neben wirklich so generell darin laufen können auch: geht das dann die ganze Feier oder sitzt Frau dann irgendwann mit schmerzenden Füßen im Eck. Also dann lieber Schuhe, in denen man auch feiern und tanzen kann.

Wir sind morgen auf 2 x 60. Geburtstag. Da muss der Fundus ausreichen hab ich beschlossen, mal sehen, wie das Wetter wird.
Und ich plane mal für Wiese vor, so genau waren die Angaben nicht und Pfennigabsatz und Wiese ist eine ganz üble Kombination

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7342
[quote="Fienchen"]@agroguppy: :hu: :hu: :hu:

Unterm Strich sollte man sich schon was anziehen, was man bequem findet und mit dem man sich auch wohl fühlt. Wenn man sich verkleidet, um einer (ggf auch nur vermeintlichen) Etikette zu genügen -> ich finde, das sieht man den Leuten an und ich denke das gerade auf einer Hochzeit das Brautpaar das nicht will.

Da gibt es sicher für jeden Fall etwas, das durchaus noch passend ist ... auch der Ballerina.
Gerade bei Schuhen ... kommt neben wirklich so generell darin laufen können auch: geht das dann die ganze Feier oder sitzt Frau dann irgendwann mit schmerzenden Füßen im Eck. Also dann lieber Schuhe, in denen man auch feiern und tanzen kann.

Wir sind morgen auf 2 x 60. Geburtstag. Da muss der Fundus ausreichen hab ich beschlossen, mal sehen, wie das Wetter wird.
Und ich plane mal für Wiese vor, so genau waren die Angaben nicht und Pfennigabsatz und Wiese ist eine ganz üble Kombination[/quote]


Wieso, gibt doch eine gewisse Trittsicherheit. So ähnlich wie Stollen.

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 10:28 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3279
Wohnort: GAP
agroguppy hat geschrieben:
Wieso, gibt doch eine gewisse Trittsicherheit. So ähnlich wie Stollen.

Nur wenn der Pfennigabsatz nicht höher als 1 max 2 cm ist. Du würdest ja auch keinem Pferd 10 cm lange Stollen reindrehen und dann erwarten dass es besonders sicher läuft...

Taupe hat übrigens einen ganz klaren Grau-Anteil, das ist kein reiner Beige-Braun-Ton. :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7342
Okay Diva das ist ein Argument. Aber mal ehrlich. Ich bin heilfroh das ich als Kerl diese Probleme nicht habe. Schwarz, Grau, Blau, Grün und Rot. Ferddisch :-|

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4031
Oh Grau als extra Farbe ? Damit ist man als Mann eigentlich schon ganz weit vorne :muahaha:

Lebhaftes Mausgrau :angellie:

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 9847
Wohnort: Krone Deutschlands
Taupe mauve nude...das verstehen Männer nicht :mrgreen:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 327 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de