Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2019, 20:33


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1490 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 96, 97, 98, 99, 100
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Januar 2019, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. März 2009, 14:28
Beiträge: 8609
Wohnort: Frankfurt
Ich habe das Bild nochmal zum Vergleich rausgesucht:
bei Einzug
Bild
Bild

gestern:
Bild
Bild

Ach, und:
gestern war das erste Mal seit seinem Hängerunfall vor bald 3 Jahren, dass ich die Hinterbeine flüssig zum Auskratzen aufnehmen konnte. Gleichmäßige Bewegung 24/7 scheint sich da positiv auszuwirken. Kälte und Nässe hin oder her.

_________________
Moin - Lust auf Urlaub an der Nordsee?
http://www.boje-9.de


Zuletzt geändert von Hannos am 4. Januar 2019, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Januar 2019, 22:30 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2007, 13:50
Beiträge: 670
Bajana hat geschrieben:
maharani hat geschrieben:
Dabei reicht ggf eine ungefütterte Regendecke.

Ich bin kein Freund von ungefütterten Regendecken, wenn es kalt ist. Das Fell kann sich nicht mehr so gut aufstellen, vorallem wenn die Decke nass ist und die Pferde frieren drunter. Ich würde wenn dann mindestens 50g drauf packen.

Das lese ich immer wieder und kann das gar nicht richtig nachvollziehen. Mein Pferd war viele Winter nur ungefütter eingedeckt. Einfach, weil sein Fell im Fellwechsel nicht wasserdicht ist - wenn es dann bei unter 10°C regnet, ist er nass bis auf die Haut und friert (und drückt beim Putzen den Rücken weg). Die ungefütterte Decke hält ihn trocken und das reicht, Rücken wird dann auch nicht mehr weggedrückt. Und Abnahme konnte ich auch nie beobachten. Ich weiß auch gar nicht, wie andere Decken so liegen, bei ihm liegen die gar nicht so gleichmäßig auf, dass sie das Fell überall andrücken könnten. :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2019, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8748
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich sehe das auch wie Eva und kann es so bestätigen. Wobei das Fell um so dichter zusammengedrückt wird, je schwerer eine Decke ist.

Meine 2 Jährigen laufen ja auch mit einer ungefütterten Regendecke rum.
Frieda wird schnell bis auf die Haut klatschnaß und trocknet über Stunden nicht ab. Kommt noch Wind dazu friert sie. Durch mehrfache Kontrolle weiß ich, daß sie unter der Decke trocken und warm ist (die Decke war dabei naß). Sie findet die Decke auch gut, läßt sich frei stehend eindecken.

Fritzi bräuchte eigentlich keine Decke, da sie nicht bis zur Haut naß regnet und auch schneller wieder trocken ist. Trotzdem hat sie die gleiche Decke bekommen, einfach weil beide Pferde auf der Weide tagsüber keinen Unterstand haben und schnell abnehmen, trotz Heulage auf der Koppel.

Der Stall ist auch kalt, daher paßt das so.

Bei alten Pferden sollte man bedenken, daß sie evtl. nicht mehr so viel fressen können, wie sie eigentlich bräuchten um ihren Energiehaushalt aufrecht zu erhalten. Durch Kälte und Nässe, vor allem, wenn noch Wind dazu kommt, verbrauchen sie vermehrt Energie, wie sie über die Nahrung aufnehmen können. Das führt zwangsläufig zu einer Gewichtsabnahme und damit auch zu einem Muskelabbau. Und dies begünstigt wiederum einen hohen Energieverbrauch zur Wärmebildung.


Aufhalten kann man den Prozeß sicherlich nicht, aber man kann ihn durch geeignete Maßnahmen verlangsamen.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2019, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2023
Wohnort: Dresden
Hm... Ehrlich gesagt gefällt er mir jetzt besser als bei Einzug... :-)

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Januar 2019, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2008, 21:50
Beiträge: 2522
Wohnort: Mitten in Hessen
Minerva steht seit Mitte Juli auch bei den Rentnern, sie schaut derzeit auch so aus. Aber das Zottelfell glänzt, wenn sie gestriegelt ist, Zähne sind in Ordnung, sie bekommt auch zum 24h Heu noch Maiscobs mit Mineralien hinzu, das Kotwasser war auch weg bis es anfing mit dem blöden Wechsel kalt/warm. Jetzt wo es sich eingependelt hat ist das wieder besser geworden.
Der Muskelabbau ging rasend schnell. Aber sie marschiert freudig über die Koppel, rennt mit den anderen Damen bis sie keine Lust mehr hat (war aber nie der Koppelrenner...) und ist unter dem nassen Fell warm.
Eine fleecegefütterte Regendecke liegt parat, aber ich denke nicht dass sie diese braucht... :wink:

Aktuelle Fotos habe ich gerade nicht parat, aber ungefähr wie Hannibal kann man sich das vorstellen. Gerade das Hinterteil, sonst gut rund, ist echt ungewohnt kantig. Aber nicht eingefallen!

_________________
"There are other worlds than these...."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1490 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 96, 97, 98, 99, 100


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de