Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 02:16


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2018, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
da ich ja immer kein Glück und meist dann noch Pech habe...
mein Kleiner hat einen abgebrochenen Backenzahn - der PM2 oben links - der muss raus
Wo würdet Ihr das machen lassen?
Nowak?
Stoll?
Empfehlungen?
Mein Wunsch wäre halt über die Maulhöhle und nicht von "außen" ...

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2018, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6263
Wohnort: OA
Ich hab es am Stall machen lassen von Markus Wild (igfp), der bringt einen TA (auch igfp-Zahnarzt) mit für die Standnarkose. Hat gut geklappt. Er kommt aus dem Nürnberger Raum, fährt aber sehr weit


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2018, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
haben wir schon probiert - ging aber nicht - daher muss Klinik :-(
Bild
der ist nicht zu packen

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2018, 09:49 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Wo kommst du denn her?#

Edit: sehe grad Koblenz.
Hätte einen Tip für dich gehabt, aber das ist zu weit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
so - morgen geht er zu Dr. Nowak nach Meerbusch und Donnerstag - wenn Röntgen usw. ok - kommt der Zahn raus - und ich hoffe nun einfach mal das ausnahmsweise mal alle gut geht :? ich bin jetzt schon wieder mit den nerven am ende...

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 5273
Wohnort: aufm Baum
Nowak wäre da auch meine Empfehlung gewesen

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
er hat mich heute morgen 28 min. telefonisch über die Risiken aufgeklärt - einerseits beeindruckend - andererseits :ashock: :evil: :-? ich sehe ja schon wieder das worst case...wie immer

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 10972
Wohnort: Dorsten
Zahn OP wegen eines zerbrochenen Backenzahns haben wir vor ca. 10 Jahren auch gehabt- die Details willst du gar nicht wissen :alol:

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
nein - glaub ich auch nicht - aber welcher wars denn ?? :evil: und wo habt ihrs machen lassen?

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 13:42 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1852
gigo, wenn es einer von innen schafft, dann er

bei uns im stall wollten letztens welche das um keinen preis in der klinik machen lassen (gut in der klink hätte ich eh kein pferd eingeliefert wegen zahnproblemen), die haben es zu hause gemacht, bei der nachsorge gab es ziemlich probleme... und ich kann nicht glauben, dass es günstiger war.

der nowak weiß , was er tut und so viel erfahrung wie er hat kaum einer. menschlich nicht unbedingt der einfachste und ob man meerbusch gut finden muß, steht auch auf einem anderen blatt, aber wenn es meiner wäre, würde ich genauso entscheiden
ich drück die daumen, dass der doc es schafft


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
puh - danke - tut mal gut das zu hören... das mit dem "menschlich" hab ich schon öfter gehört (was mir aber wenn fachlich kompetent - herzlich egal ist) - aber der war mega nett gestern und heute am Telefon.. wirklich sehr nett - antwortet auf email whatspp oder whatever immer sehr schnell und ausführlich - wenn ich es nicht besser wüsste würde ich denken der hat nix zu tun

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Februar 2018, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 10972
Wohnort: Dorsten
gigoline hat geschrieben:
nein - glaub ich auch nicht - aber welcher wars denn ?? :evil: und wo habt ihrs machen lassen?


Genau weiß ich das nicht mehr, welcher es war , ziemlich weit hinten, der vorletzte schätze ich. Gemacht wurde es in Dülmen Karthaus von Niels Kjaergaard.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Februar 2018, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1888
Zahn OP auch hinterer Backenzahn ebenfalls gebrochen hatten wir letztes Jahr. Komme ja aus dem Süden von daher hilft dir die Klinik Empfehlung nichts.
Als der TA mir aufgezählt hat was alles passieren kann hätte ich unseren Dicken auch am liebsten wieder eingepackt. Am Ende lief alles recht problemlos. Zahn wurde zersägt und dann gezogen, da der Zahn oben breiter und unten schmäler war (oder wars anders herum? egal ging auf jeden Fall nicht anders) Er stand vier Tage in der Klinik und die Kosten waren heftigst über 2000,- Euro...
Leider ist ihm das AB zur Nachsorge voll auf den Magen geschlagen, so dass wir Magen auch noch behandeln mussten als er wieder zu Hause war. Ansonsten aber OP über die Mundhöhle und keinerlei Probleme mehr danach.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Februar 2018, 15:52 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3819
Wohnort: Kiel
Meiner hatte auch einen abgebrochenen Backenzahn bzw. erst war er gebrochen. Wir haben damals geröntgt und dann die lose Schmerzfalte zuhause rausgenommen. Der TA war ein Spezialist für Zähne und meinte, dass der möglichst lange drin bleiben soll, wenn die Wurzel nicht entzündet ist, da sich sonst ja die Lücke recht schnell schließt und alle Zähne etwas umherwandern. Wir konnten den Zustand so etwa 3 Jahre halten, dann entzündete sich die Wurzel und wir haben ihn nach Bargteheide gebracht. Die haben dann gesagt, dass sie versuchen werden den Zahn von innen rauszuholen, weil das Ausstanzen die Gefahr birgt, dass der Sehnerv verletzt wird. Ich hatte echt schiss, dass da was passiert, aber sie haben den Zahn tatsächlich im Stehen rausbekommen. Er blieb dann ein paar Tage da, weil wir ihn Unteralb der Woche nicht abholen konnten. Das restliche Material, was zum verschließen der Wunde, in der Maulhöhle verblieben war, konnte dann eine TÄ vor Ort rausnehmen, war allerdings echt aufwendig (das saß so fest, dass wir schon dachten, dass wir den noch mal in die Klinik bringen müssen). Ich meine, dass wir irgendwas um die 1100 €-1500 € bezahlt haben, bin mir nicht mehr ganz sicher, auf jeden Fall fanden wir es wirklich fair, angesichts des Aufwandes. Die haben mit mehreren Ärzten immerhin 2 Stunden gebraucht.
Was sich allerdings nicht verhindern ließ war der psychische Knacks. Meiner war immer sehr kooperativ, wenn der Zahnarzt kam, aber mittlerweile hat der da leider ein echtes Traum. Verständlicherweise :? ! Der schwitzt immer extrem und wehrt sich selbst mit Elefantendröhnung noch massiv.
Vor zwei Wochen war erst ein Tierarzt aus einer Klinik zum Zähnemachen da und es war echt ein Kampf. Als der TA weg war hing meiner stundenlang wie besoffen durch und ich konnte nicht mit ihm spazieren gehen, wie es der TA zuvor gesagt hatte. Da hat man erst gemerkt wie doll der eigentlich benebelt war, aber durch das Adrenalin war nichts davon zu merken. Da tat er mich schon enorm leid, aber es nützt ja leider nichts :keineahnung: .
Leider wurde bei der Behandlung auch festgestellt, dass zwei weitere Zähne Bruchstellen aufweisen. Wir werden das jetzt im Auge behalten und eventuell in 3 Wochen zur Sicherheit noch mal röntgen. Ich hoffe, dass da jetzt nicht noch mal so schnell was raus muss :cry: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Februar 2018, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6447
Wohnort: Nähe Koblenz
ich habe ja das erste mal in meinem pferdeleben sozusagen "Probleme mit zähnen" ... und bin auch echt schockiert was da alles sein/passieren kann..
das aufklärungsgespräch der Risiken für die OP dauerte 28 Minuten - und gelinde gesagt war mir danach echt übel... da ich ja schon wirklich - gerade in 2017 - echt Pech hatte.. wurde die "angst um das kleine Pferd" dadurch nicht besser...
es war eine für mich nervenaufreibende Woche (er steht seit mittwoch in der Klinik) und ich bin froh seit montag abend die info zu haben: alles ist gut - nix passiert - keine folgen zu erwarten - hat mich aber 3 kg gekostet und mehrere schlaflose nächte
jetzt muss das nur noch heilen - weiß jemand so grob wie lange das erfahrungsgemäß dauert?

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de