Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2018, 00:06


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Februar 2018, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6609
Wohnort: OA
Wenn das Pferd keine Schlauchphobie hat ist das kein Problem. Schlauch in die Schnute (natürlich nicht voll aufgedreht) grob in die richtige Richtung schieben und dann einfach ne Weile laufen lassen.
Alternativ und etwas präziser geht das auch mit ner großen Maulspritze wie der Zahnarzt sie hat. Ist aber eigentlich nur nötig wenn es mit dem Schlauch partout nicht geht oder man generell oder witterungsbedingt kein fließendes Wasser im Stall hat.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
genau da wird dann ab sonntag (witterungsbedingt) das Problem sein :twisted: :twisted: :twisted: und er hat keine Probleme mit dem schlauch - aber das wasser welches frieren wird - mennoooooo
die andere stute wird hier alle 2 tage vom TA mit NACL gespült und eine neue Tamponade drauf gemacht... ich lass ihn jetzt eh noch bis samstag dort - da ich es vorher nicht schaffe ihn abzuholen

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 08:58 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
gigoline hat geschrieben:
Ich stell mir das so schwierig vor weil halt hinten oben...



Bei meinem war es auch hinten oben. Um die Lücke zu spüren musste ich bis zum Ellenbogen rein (weiß nicht genau, welcher Backenzahn es war, aber halt relativ weit am Ende).

Der TA aus der Klinik, der letztens da war hatte da für eine Kollegin auch einen ganz guten Tipp. Er meint, dass man sich auch im Baumarkt so eine Pflanzenschutzspritze kaufen kann, die man auf den Rücken schnallt. Dann musst du das Metallrohr vorne kürzen und einen Schlauch in entsprechender Länge draufsetzen. Der wird dann vorne verschlossen und an der Seite machst du ein kleines Loch rein. So kannst du präziser auf die entsprechende Stelle zielen.


Zuletzt geändert von Eskadron am 22. Februar 2018, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
hm und der "klappt/beißt" nicht zu wenn du mit dem arm drin hängst?

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 09:02 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
Da war natürlich das Maulgatter drin. Ich hab das nur gesagt, weil ich eben den Namen des Backenzahns nicht weiß. Beim spülen hab ich nur den Schlauch reingesteckt. War aber auch da natürlich hilfreich zu wissen wie viel Schlauch ins Maul muss.

Hab den Beitrag oben noch mal um einen Tipp ergänzt :wink: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
ah ich dachte du hättest in maulgatter

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 09:09 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
Ne, da wäre meiner auch glaube ich hyperventiliert. Der ist von der OP ja leider echt traumatisiert :? . Nur mit dem Schlauch ging es gut. Und natürlich lauwarmem Wasser.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
ja hätte ich auch sonst wohl kein Problem mit da er das eh toll findet - aber bei den Temperaturen geht's ja nicht mal

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 11:08 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
gigo dr. novak würde das pferd nciht entlassen, wenn er nicht der meinung wäre, ein Ta oder du könntest die nachversorgung leisten
-der tipp mit der sprühmittelflasche ist gut (eine miteinstallerin die gem. dr. novak spülen mußte,hat das damit gemacht und er war begeistert)
damit kann man druck aufbauen und benötigt max. 1 liter flüssigkeit (Kamillentee) .d.h. wenn man den lauwarm nutzt und das ganze über einem gulli macht, dann geht das auch bei dauerfrost ohne eine eisbahn zu bekommen
-wichtig ist , dass lange genug AB gegeben werden, damit keine keime in der höhle zurückbleiben und im nachhinein komplikationen entstehen (lieber ein paar tage länger als zu kurz)
-wenn ein verschluß auf das loch gemacht wurde, dass durch einen fachmann entfernen und neu machen lassen (kein 0815 TA, der das ds erste mal macht)
-regelmäßig Fieber messen, auf sichtbare beulen und/oder Ausfluß achten
-nach dem spülen kann man noch als nachbehandlung myhrretinktur verwenden (was man mit einer kleinen spritze ins maul spritzt). das desinfiziert zusätzlich und unterstützt die heilung (tipp von Tierklinik und zahn TA)

nach 3-4 wochen sollte das schlimmste überstanden sein. bis das loch komplett verheilt ist, kann es 10-12 wochen dauern

gigo, ich kann dich verstehen, aber ihr schafft das. schritt 1 hat geklappt, du wirst sehen, der rest geht auch noch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Februar 2018, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
super- danke für deine Infos!!! :bussi:
dass der mit einer Antibiose versorgt wird - davon gehe ich doch mal aus... (oder macht das tatsächlich jemand ohne?)
und dr. Nowak wird mich instruieren, beim abholen, klar..
aber wenn ich mir gerade aktuell die Nachbehandlung der anderen stute aus unserm stall ansehe... bin ich eben verunsichert (Pferd stinkt wie hulle aus dem maul - können tatsächlich die futterreste sein - trotzdem würde ICH das ggf. lieber abklären- was genau da stinkt - die wird halt jetzt alle 2 tage sediert... das hatte ich irgendwie nicht wirklich vor :?
Kamillentee hat er ohnehin bei mir täglich ins maul bekommen da er mit Entzündungen der Schleimhaut zu kämpfen hatte - mache einfach mehr und in der box im Stroh - dann rutschen wir auch nicht aus
das mit der sprühmittelflasche ist echt gut - muss ich mal irgendwie rumprobieren - bin noch nicht ganz sicher wie das aussehen soll mit dem kürzen usw,
hatte tatsächlich schon überlegt ihn lieber länger dort zu lassen... :angellie:

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2018, 10:56 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
gigo: rede offen mit Dr. Novak über deine ängste und Probleme
ich denke, ihr werdet zusammen eine für beide gute lösung finden
er entläßt keine pferde, die der besitzer nicht weiter behandeln kann oder wo er sich nciht sicher ist bzgl. der nachbehandlung


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2018, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
schon erledigt - er hat alles gut überstanden (bin zwar zwischenzeitlich Amok wegen nicht vorhandener Nerven gelaufen) und ich mache die Nachbehandlung selbst - dr. n. ist ein toller doc !

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2018, 12:35 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
prima... und ja ist er


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de