Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 22:40


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7437
Madame hatte vor 14 Tagen eine Phlegmone. Trotz sehr schneller medikamentöser Behandlung ist das Bein immer noch angelaufen. Ich schmiere zwar seit Tagen essigsaure Tonerde, aber wirklich bringen tut das auch nichts. Das Gewebe ist auch nicht druckempfindlich. Hat jemand noch ne andere Idee was ich eventuell benutzen kann. Irgendwelche Angüsse etc??
.

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6383
Wohnort: OA
Lymphdrainage. Von jemandem, der es kann und natürlich nur, wenn die Phlegmone als solche definitiv vorbei ist, man also keine Keime mehr verteilt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7437
Klingt gut, jetzt muss ich nur noch jemand finden der sowas am Pferd macht

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6383
Wohnort: OA
So langsam spricht sich rum, dass man damit auch am Pferd arbeiten kann und immer mehr Tierphysios haben es im Programm. Leider weiß man da wie in vielen anderen Bereichen aber ja auch nicht ob man an die richtige Person gerät :?
Ich hab es damals mit meiner reitenden Humanphysio „getestet“ und für sehr gut befunden.

Der ehemalige Nachbareinsteller in unserem aktuellen Stall machte das semi-professionell, also in erster Linie bei seinen Friesen und nur gelegentlich bei Fremdpferden. Gelernt hatte er noch bei v.Rautenfeld himself . Ich weiß aber leider nicht, ob es da irgendwo eine Therapeutenliste gibt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:01
Beiträge: 3844
Wohnort: Nordhessen
Lymphomyosot Tropfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8492
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich mache gerne einen Verband mit Enelbin.

Enelbin auf´s Bein, Plastik drum herum (z.b. Frischhaltefolie), Bandagenunterlage drüber und mit einer Wollbandage befestigen. Wichig, nicht fest bandgieren, es soll lediglich alles halten. 1x tgl. erneuern, dazu mit Wasser abspritzen, trocken reiben und erneuern.

Lymphomyosot funktioniert bei mir nicht.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1843
Wohnort: Dresden
Geht sie denn raus? Wenn sie kein Fieber hat, würde ich sie ganz normal bewegen...

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 5330
Wohnort: aufm Baum
Bewegen, kühlen, Lymphomyosot und wenn sich jemand finden: Lymphabfluss mit Kinesiologischem Tape kleben lassen

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6540
Wohnort: Nähe Koblenz
Alles schon genannt- ich habe dazu nun mehr als,positive Erfahrungen mit der Sports vibe gamaschen von Horseware gemacht- evtl hat die ja jemand Install oder so

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7437
Ja bis auf den optischen Klumpfuss ist sie beschwerdefrei. Nach der Bewegung ist es auch dünner. Läuft aber halt auch über Nacht wieder an. Werde mal googeln ob es in der Nähe jemanden für Lymphdrainage gibt. Das Lymphozyten dingens Kirchen gibt's beim Tierarzt??

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 19:29 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9229
Apotheke. Enelbin ist mein Mittel der 1. Wahl bei Schwellungen. Die Ice and Vibe Gamaschen von Horseware ebenfalls für sowas einfach Spitze.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7437
Okay danke Euch erst mal. Werde mich morgen drum kümmern und dann berichten

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. November 2017, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9800
Wohnort: Nordschwarzwald
Hier könnten auch blutegel helfen

Ich massiere dann auch gerne mit verdünnter arnikatinktur oder heparinsalbe schön immer Richtung Körper

Und retterspitzumschläge

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. November 2017, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7437
Das mit den Blutegeln hat mir die Tierärztin auch schon empfohlen. Also werde ich mal welche ordern.

Vielen Dank nochmals für die vielen Tipps und Ideen. Entgegen vieler Unkenrufe kann so ein Community halt doch sehr hilfreich sein. :respekt:

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phlegmone
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. November 2017, 09:29 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1785
Die Physiotherapeutin bei uns im Stall macht wenn es so kalt ist, nichts mit Blutegeln, sie sagt, dass die dann nicht beißen. Keine Ahnung, ob das stimmt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de