Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 21:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. August 2017, 19:40 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Ich hoffe wieder einmal auf den großen großen Erfahrungschatz im Teich: Wir haben einen komischen Husten im Stall, die Pferde husten selten, meist hören wir die betroffenen Pferde nur ein- zwei mal täglich, oft wenn sie auf die Weide laufen, oder zum füttern wieder reinkommen. Sie haben kein Fieber, keinen Nasenausfluss, und eigentlich siehts von der Symptomatik eher allergsich aus, und auch nicht dramatisch.
Aber: der Husten geht jetzt in die dritte Runde und wir haben echt genug davon. Angefangen hats im Frühjahr, mit einem Pferd, das nach erster Diagnose eine Bronchitis verschleppt hat weil die Besitzerin es zunächst nicht ernst genommen hat. Nach gut zwei Wochen hat sie dann doch den Tierarzt gerufen, das Pferd bekam Schleimlöser und wieder eine Woche später noch ein Breitbandantibiotikum. Dann steckte sich ein anderes Pferd an, was kurz zuvor geimpft worden war, und dann in schneller Folge der ganze Stall. Bis auf einen Rentner und das erste Pferd war es bei allen schnell und unkompliziert wieder weg, die Pferde bekamen einen Hustensaft vom Tierarzt und gut wars. Das erste hustende Pferd wurde bronchoskopiert (zu spät, da war der Husten so gut wie weg) und bekam, weil es inzwischen auch deutlich Bauchatmung zeigte, Ventipulmin, Kortison und noch einmal das Antibiotikum.
Nach ca 4 Wochen trat der Husten in ähnlicher Reihenfolge bei allen Pferden erneut auf. Dann war Ruhe bis jetzt, das zuerst betroffene Pferd fing an zu husten, und jetzt, zwei Wochen später hustet das zweite Pferd.
Mir ist das ganze sehr sehr unheimlich, das erste Pferd hat sich nicht komplett erholt, es hat immer wieder etwas Bauchatmung. Den Renter hats im Prinzip umgebracht, der bekommt bei hohen Temperaturen schlecht Luft seitdem und frißt weniger. Wenn es kühl ist, kommt er klar, aber es ist im Prinzip schon beschlossen, das er die nächste Hitzeperiode nicht mehr erleben wird.

Das erste Pferd wurde jetzt wieder dem Tierarzt vorgestellt und belam die Aussage: allergisch. Es wird im Sommer etwas Stroh zum knabbern angeboten, weil das Gras nicht so hoch ist, und zu wenig Rohfaser bietet. Ansonsten gibt es keine allergieauslösenden Faktoren im Stall. Zwei andere hochgradig allergsiche Pferde kommen, bzw kamen mit identischer Haltung super zurecht und waren sogar symptomfrei. Der Allergietest beim ersten Pferd zeigte nur eine geringgradige Allergie auf Schimmelpilze und Futtermilben, beides hatten die anderen beiden Allergiker hochgradig.
Ich kann nicht so ganz an eine Allergie glauben, die wäre nicht ansteckend, würde ja tendeziell immer mal auftreten und nicht mal 2 Monate am Stücke, dann 3 Monate gar nicht, und jetzt wieder?

Ich hoffe das war nicht zu verwirrend und nicht zu viel Text. Vielen Dank fürs lesen :thxs:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. August 2017, 22:02 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4469
Wohnort: Kiel
Bei meinem war es ja jetzt genauso. Ab und zu mal gehustet. Der TA kam eh, da hab ich ihn gucken lassen. Hat dann auch Kortison gekommen, aber es wurde nicht besser. Schleim kam kurzzeitig dazu, sodass er Venti bekommen musste und er bronchoskopiert wurde. Dann Antibiotika. Es war/ist definitiv allergisch. Im neuen Stall ist es weg. es war vom ersten Tag an besser, hatte ich ich das Gefühl :keineahnung: . Ich glaube, dass der gegen irgendwelche Pollen, Gräser oder so allergisch war. Vielleicht auch gegen irgendwas, was drumherum angebaut wurde wie Raps. Mein TA meinte, dass es in den letzten zwei Jahren eine Studie zum Thema Ceterizin bei Pferden gab. Das soll ganz gut gewirkt haben. Die "Allergiezeit" ist ja nun eigentlich fast um, aber sollte nächstes Jahr noch mal was sein, dann werde ich das wohl testen.
Ob es bei euch auch so ist, kann ich nicht sagen, aber für mich hört sich das allergisch an. Auf die gereizten Schleimhäute setzen sich hat schnell Bakterien und die können sicher auch auf andere Pferde gut übertragen werden, wenn die ebenfalls angeschlagen sind. Sei es durch ein schlechtes Immunsystem oder durch eine weitere Allergie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 04:01 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6265
Wohnort: Takatukaland
Ehrlich gesagt würde ich bei den betroffenen Pferden einen TA zu Rate ziehen, der sich damit richtig gut auskennt. Nicht nur eben mal einen Saft gibt.
Der Husten war vermutlich nie wirklich weg, eventuell war der Rotz in den Bronchien nur richtig fest, so dass die betroffenen Pferde eben nicht husten konnten.
Wie schaut die Haltung denn überhaupt aus?
Heu nass oder bedampft? Einstreu? Belüftung im Stall? Heu und Stroh werden wo gelagert, bzw was wird in der Stallgasse gelagert?
Staub beim kehren?
Es gibt so viele Dinge.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 04:27 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Die Pferde wohnen im Offenstall, gefüttert wird Heu und Heulage, nur im Sommer gibt es Stroh zum knabbern dazu. Geschlafen wird auf diesen Pferdebetten und wenn nötig mit etwas Leinstroh gestreut. Angefangen hat es noch mit Heulage ohne Stroh.
Wir können keinen Zusammenhang zu Futter, Einstreu, Staub, Wetter, Belastung, oder was auch immer sonst herstellen.
Das erste betroffene Pferd hatte keinen Schleim, da musste bei der Bronchoskopie gespült werden um überhaupt etwas zu bekommen was man untersuchen kann. Die anderen sind nur abgehört worden.
Eines der anderen Pferde ist ebenfalls schon mal auf Allergien getestet worden, positiv sind nur ein paar Insekten und Futtermittel ( die nicht gefüttert werden). Keine Übereinstimmung mit dem Test des ersten Pferdes.
Uns fällt es auch schwer zu glauben, das der ganze Stall allergisch sein soll, und das sich die Allergie nur so phasenweise zeigt.
Die anderen Allergiker haben immer klassisch reagiert: man fährt zum Lehrgang, das Pferd nebenan steht auf nicht perfektem Stroh oder bekommt Heu das belastet ist, und Zack! der Husten ist da, kaum Zuhause ist er wieder weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 08:23 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4469
Wohnort: Kiel
Also den TA würde ich auch hinzuziehen!

Wie sind die Allergien denn getestet worden? Mein TA meinte bei der Bronchoskopie, dass solche Tests beim Pferd sehr schwierig und oft nicht so aussagekräftig sind.

Vielleicht wächst auch was am Stall, was die fressen, dass so was auslöst. Unsere Freundin hat eine Reitanlage gekauft und ihre 4 Pferde dorthin gestellt. Die haben alle vier das Husten angefangen. Es wurde alles getestet. Auch Tränken bzw. deren Beschichtung, Bodenproben, Dachmaterial, Farben für den Anstrich etc. ... . Am Ende war es das Efeu , das außen am Stallgebäude wucherte. Das war da wohl schon ewig und laut Vorbesitzer hatte der damit nie Probleme :keineahnung: . Jedenfalls haben sie alles runtergerissen und die Pferde haben aufgehört zu husten.

Es kann ja aber auch sein, dass es bei einem Teil allergisch ist und bei einem Teil ein Infekt oder ähnliches. Ich hab mittlerweile auch immer mehr das Gefühl, dass die meisten Pferde gegen irgendwas allergisch sind. Zumindest kenne ich echt viele...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 08:37 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5618
lottehotte hat geschrieben:
Wir können keinen Zusammenhang zu Futter, Einstreu, Staub, Wetter, Belastung, oder was auch immer sonst herstellen.

Du hast nur Raufutter und Einstreu erwähnt. Deshalb noch die Frage: Was ist mit dem Kraftfutter? Verstaubt, schimmel- oder pestizidbelastet oder vermilbt kann auch das zu Husten führen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 09:31 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Kraftfutter im eigentlichen Sinn bekommt kein Pferd. Zwei fressen Luzerne und Mineralfutter, der Senior bekommt nur Brei, der Rest bekommt nur Mineralfutter. Das Mineralfutter ist jeweils verschieden. Zwei Pferde bekommen das Futter angefeuchtet.
Der Tierarzt war zeitweise alle 3 Tage da, das erste Husten Pferd ist Stammgast in der Klinik. Wir doktorn da nicht alleine dran rum.
Einige der Pferde stehen schon jahrelang in dem Stall mit der Fütterung und dem Management.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 15:37 
Offline

Registriert: 27. September 2013, 07:16
Beiträge: 33
Könnte es evtl.mit dem Wasser zusammenhängen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 15:51 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Was könnte denn im Wasser sein? Wir haben Trinkwasser am Stall, das wird nach Vorschrift überprüft, und alle Menschen die das trinken haben nichts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 16:20 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1158
Habt ihr Federvieh? Oder vielleicht wildvögel?

Mäuse und Ratten ggf?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 19:49 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Kein Geflügel, die Pferde werden zwar mal von einem Fasan auf der Weide besucht, und von ein paar Gänsen und Kranichen überflogen- aber ob das ausreicht für eine Allergie? Bei allen Pferden? Es gibt auf der Weide, bzw am Rand in den Bäumen noch die üblichen Singvögel, ein paar wenige Raubvögel und Eulen, die fliegen hier aber nur rum, es wohnt hier niemand mit Federn, nicht mal Spatzen oder Schwalben.
Mäuse haben wir für einen Pferdestall eher wenig, dank fließiger Katzen, und penibler Ordnung. Die Mäuse die ich sehe, kann ich im Jahr an einer Hand abzählen ich finde in versteckten Ecken schon mal Mäusekot aber echt kein Vergleich zu anderen Ställen.
Und, nochmal zur Erinnerung, es ist ein Offenstall, die Pferde halten sich ganz überwiegend draussen auf, Futterplatz ist auch im Winter draussen, nur absolutem Schietwetter gibt es drinnen Futter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 20:19 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Sorry, Eskadron, ich hatte Deine Frage überlesen. Bei den Pferden wurde Blut abgenommen, und wir bekamen vom Tierarzt den Bericht eines Labors (den Namen müsste ich suchen), in dem aufgelistet war, wogegen das Pferd allergisch ist, und wogegen nicht. Es steht dann da entweder ein - oder ein bis drei+. Zwei Pferde mit 3mal + waren komplett symptomfrei so lange sie in diesem Stall standen, das Pferd was hier immer wieder mit dem Husten anfängt hat ein + bei Futtermilben und Schimmelpilzen.
Wir wissen auch, das diese Allergietests nicht so super aussagekräftig sind, und ich würde mich nicht komplett darauf verlassen. Von der Symptomatik passt der Husten gut auf eine Allergie, vom Verlauf und so wie der durch den Stall wandert und immer mit dem gleichen Pferd anfängt nicht.

Seit heute hustet Pferd Nr 3, das erste Pferd und Nr 3 haben minimal Nasenausfluss.


Vielleicht kennt ja jemand einen wirklich guten Spezialisten auf dem Gebiet Husten und von mir aus auch Allergien im nördlichen NRW?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 20:23 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 392
Mein Pferd hat eine Allergie gegen Eichenpollen. In dem einen Stall war die Zufahrt voller Eichen gestanden. Er hatte dann irgendwann im April eine Kreislaufkolik (nach dem Longieren hat er das Schnaufen nicht mehr aufgehört). Damals wusste ich noch nichts von seiner Allergie, der Tierarzt ist aber auch nicht drauf gekommen.
Ich habe dann irgendwann mal einen Allergietest machen lassen, nachdem er einen komischen Husten hatte (dann schon einen Stall weiter, vermutlich waren dort auch Eichen gestanden, das weiß ich nicht mehr genau).

Heute gucke ich, dass ich im Wald in der Zeit von April bis Juni die Eichen im Wald meide, soweit das geht. Es ist ok.

Sprich: es könnten auch Allergien auf Pollen sein, die fliegen... Mal gucken, welche Pollen so lange fliegen? Oder einen entsprechend Allergietest, meinem wurde damals Blut abgenommen für den Test.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2017, 21:05 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 410
Kris, es ist zwei Mal ein Allergie Test gemacht worden. Positiv waren nur Schimmelpilze und Futtermilben. Pollen, Futtermittel, Insekten werden da auch getestet. War alles negativ.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. August 2017, 05:42 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6265
Wohnort: Takatukaland
Ich tippe eher darauf, dass die Pferde alle ein Problem haben, dass nie komplett behandelt bzw "ausgeheilt" ist. Der Husten ist ja nur ein Symptom. Mit Hustensaft bekommt man in der Regel kein schwerwiegendes Bronchialproblem in den Griff.
Schaut nach einem TA der auf so was spezialisiert ist.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de