Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2018, 01:02


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
yes - wahrscheinlich bin ich da (hintenrum...) die jenige, die allen Pferden den husten unterstellt... klar - ich bin ja auch morgens da wenn die alle kotzen ... ist also ´leicht erklärtbar - und den sb trifft hier keine schuld - das sind eben einige Besitzer die das nicht ernst nehmen

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 11:40 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Takatukaland
Wie schon mal erwähnt, das Husten ist nur 1!!! Symptom einer Atemwegserkrankung eines Pferdes. Der Rotz kann so fest sein, dass da nix ist mit Abhusten, Rotz in der Nase usw. Und selbst beim "normalen " Abhören wird da ein TA, der sich nicht soooooo supergut auskennt, nichts hören. Da muss normal ein rebreathing gemacht werden oder halt mal richtig reingeschaut.
Deshalb auch eher meine Vermutung, dass das nie wirklich zu Ende behandelt wurde und immer wieder hochkommt.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 11:47 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Pferd Nr 1 bei uns wurde ( wie schon mehrmals erwähnt) inzwischen 3 mal brochoskopiert. Da würde man den Rotz doch finden, oder? Jedenfalls war es da so, das der Schleim hochgespült werden musste. es war alles gerötet und gereizt, aber kein Schleim.
Was ist rebreathing?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
http://www.tierarzt-inka-kreling.de/lex ... ic=Lexikon

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 12:34 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Bei uns im Alten Stall war es ähnlich.
Es haben von 15 Pferden, ca. 12 solche Symptome gehabt. Immer mal wieder....

Das Heu wurde immer schlechter...zum Schluss so das man es auch gesehen hat (ist ja manchmal mit dem Auge nicht zu erkennen wieviel Schimmelsporen da drin sind).
Das war der Grund. Bzw. ist immer noch der Grund, ich bin ja nicht mehr dort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 12:36 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Ok, danke. das wurde nicht gemacht, wäre aber wahrscheinlich bei Pferd Nr 1 auch eher schwierig. Das bekommt erstmal einen hyterischen Anfall, wenn man mit irgendwelchen unbekannten Dingen in Kopfnähe kommt.
Ich Depp wollte das Pferdi mal mit einem anderen als dem eigenen Halfter holen- ganz ganz doofe Idee...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1131
Wohnort: 72***
Bei einer Bronchoskopie wird das Pferd sediert.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 2972
Daisy hat geschrieben:
Bei einer Bronchoskopie wird das Pferd sediert.


Nicht zwingend!

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 13:18 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Äh, ja bei der Bronchoskopie wurde dieses Pferd sediert, alles andere wäre lebensgefährlich für alle Beteiligten. Ich weiß, das es bei ruhigeren Exemplaren auch ohne geht. Ich hatte ja aber schon geschrieben, das bereits bronchoskopiert wurde. Ich habe ich auf dieses rebreathing bezogen, DAS wurde nicht gemacht. Dafür wird wie in dem Link von Gigoline erklärt eine Tüte über die Nase gezogen, was aber im nicht sedierten Zustand bei dem Pferd sicher auch keine ganz gute Idee ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2017, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6628
Wohnort: Nähe Koblenz
"früher" hat man mit lobelin die Atmung stimuliert, da haben die nach der Injektion plötzlich dann "geatmet wie nach Leistungssport"

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 05:43 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Update: Jetzt husten 4 von 6 Pferden. Temperatur normal oder minimal erhöht (0,4-0,5 mehr als normal), Der Tierarzt hört fast nichts beim abhören, sie husten selten, haben keinen Nasenausfluss. Der Tierarzt denkt, das es eher nicht von unten kommt, weil die gar nicht so verschleimt sind.
Bei zwei Pferden wird jetzt ein Blutbild gemacht, aber eher aus hilflosigkeit, als das er eine konkrete Idee hätte wonach man suchen könnte. Einner Allergie schliesst er aus, die Haltung sei perfekt, eine Allergie würde auch nicht immer wieder kehrend alle Pferde betreffen, sondern sei eher immer da, würde nicht einzelne Pferde betreffen, und wenn alle betroffen wären, dann wäre es nicht logisch, das sie so nacheinander anfangen zu husten.

Hat noch jemand eine Idee, worauf man untersuchen lassen könnte? Kennt jemand einen wirklich guten Spezialisten im nördlichen NRW? Wir sind echt verzweifelt, der Senior steht das nicht noch mal durch, der steht jetzt schon arg auf der Kippe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 07:58 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Takatukaland
Sorry, da in der Ecke kann ich leider nicht mit jemanden dienen. :keineahnung:
Rhein-Main Gebiet ja :keineahnung:

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 09:01 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
Lotte Hotte:
wenn was testen, würde ich blut und Nasenabstrich auf herpes testen lassen

nördliches NRW ist groß, nenn doch mal eine region


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 13:52 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
Herpes wäre jetzt auch mein erster Gedanke gewesen und wenn es nur ein Versuch ist eine Sache ausschließen zu können. So kommt ihr ja nicht weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ungwöhnlicher Husten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 20:08 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Heute kam das Ergebnis vom ersten Pferd, Herpes und Influenza negativ. Im Blutbild ein leichter Selenmangel. bei Pferd 2 und 3 im Blutbild bei beiden Harnstoff leicht aus der Norm, bei Pferd 2 zeigt das Blutbild ein "müdes" Pferd, also Eisen, Glukose, Muskelwerte alle leicht aus der Norm. Nicht was der Tierarzt behandlungsbedürftig findet. Der Senior bekommt jetzt zusätzlich Gastroguard, frißt und atmet nach wie vor schlecht.

Der Haustierarzt und die Klinik sind ratlos. Der Haustierarzt hat bei einem Tierarzt aus der Klinik in Telgte Rat eingeholt, dem fällt dazu aber auhc nichts ein. Allergie schliessen der Haustierarzt und der aus Telgte aus, der Verlauf passt so gar nicht.

Zur Region, egal, wenn irgendjemand ist, der es mit Atemwegen so richtig drauf hat, fahren wir eines der Pferde da hin. Es muss aufhören! Nur Rhein Main Region ist evt doch etwas weit. Machbar wäre von uns aus Karthaus, Telgte, Wir könnten auch gut Richtung Ruhrgebiet, Ostwestfalen, oder Osnabrück fahren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de