Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2018, 07:16


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 864
Wohnort: Hessen
Fienchen hat geschrieben:
Ja, soweit ich weiß schon und Dr. Maleh ist wirklich zu empfehlen



:klappe: Da habe ich leider eine andere Erfahrung gemacht. Fachlich war sicher alles ok, aber vom Auftreten und der Art mit meinem Rentner, ging gar nicht.

Z.B. wurde mir nicht geglaubt, dass Sedierung keine gute Idee ist und abgelehnt, es ohne zu machen. Ich hab mich überzeugen lassen, darauf hingewiesen dass weniger als Shettyportion noch zu viel ist, wurde belächelt. Dann lag das Pferd kurz nach der Injektion darauf fast am Boden und es wurde geschimpft, dass dieses Tier ja jeden Trick kennen würde, sich zu entziehen, und mit sehr unsanften Methoden dann gezwungen sich für die Behandlung irgendwie auf den Füßen zu halten.

Ich war nervlich fix und fertig, wurde als doofe Besitzerin hingestellt und hatte danach dann noch 4 h Aufenthalt im Stall, bis das Pferd wieder halbwegs ansprechbar war und klar kam.

Danke, nie wieder. :mad:

Hab jetzt seit 2 Jahren nix mehr machen lassen. Einen guten, der ohne Sedierung arbeitet, habe ich nicht mehr gefunden seitdem unsere "Alte" umgezogen ist. Und auf neue Experimente habe ich gerade keine Lust.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dezember 2016, 16:05
Beiträge: 158
Ich habe aktuell Dr Schulze Kersting aus Langenselbold an meinem Opi. Einen zahn hat er schon raus bekommen, mal sehen wie es weiter geht.

_________________
Der Feige stirbt schon vielmal, eh' er stirbt,
Die Tapfern kosten einmal nur den Tod.
FB: @ScheckeBee Instagram: ScheckeBee youtube: Was a Bee


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4193
Frau Dr. Theede arbeitet bei braven Pferd wen nicht viel zu machen ist auch ohne Sedierung. Bei ihr bin ich jetzt schon länger ...

Hm komisch, von Dr Maleh höre ich immer nur ganz begeisterte Kommentare ... allerdings ist das terminlich halt oft schwierig, daher habe ich das selbst noch nicht getestet. :keineahnung:

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 1195
Wohnort: Bad Homburg
Ina Theede hat jetzt auch ein paar Pferde im Stall gemacht und das war wirklich ok. Ich werde sie wieder anrufen. Ich weiss aber nicht ob sie röntgen kann.

Den Stoll bin ich nicht mehr bereit seine Preise zu zahlen ... :mad: Fachlich war es aber immer gut.

_________________
Vergiss nie den Zauber der Träume, der dich vorwärts trägt
Vergiss nie die Kraft der Erinnerung, die die Wahrheit verrät

Kein Berg zu hoch, kein Meer zu tief, kein Weg zu weit um ihn gemeinsam zu gehen
Kein Ziel zu fern, kein Weg betrübt, kein Herz zu schwach um zueinander zu stehen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5651
Wohnort: Hessen
Joana und auch da kommt es vermutlich drauf an, ob sie Pferd und Besitzer kennen. Ich kann es absolut nachvollziehen, dass sie bei einem ihnen noch fremden Pferd mit dem ganzen Gerät nicht ohne dope dran gehen. Denn leider sind laut den besitzern fast alle Pferde voll brav und können ohne gemacht werden, tatsächlich zutreffen tuts vielleicht auf 10% :alol:

Dass sie offenbar gleich hoch dosiert haben ist natürlich blöd. Wobei ich auch da nur sagen kann: bei mir versuchen sie immer die sedierung möglichst gering zu halten, weil sie sie schlecht verträgt. Und das obwohl meine tatsächlich beim zähne machen nicht so angenehm ist. :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 14:33 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4079
Wohnort: GAP
dabadu hat geschrieben:
Denn leider sind laut den besitzern fast alle Pferde voll brav und können ohne gemacht werden, tatsächlich zutreffen tuts vielleicht auf 10% :alol:

Mit der Handfeile?

Dann ist das aber ein Pferdezahnarzt mit extrem wenig Pferdeverstand.
Mein Zahnarzt muss bei ca. jedem 20. Pferd abbrechen, weil es nicht geht. 95% sind brav genug.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6691
Wohnort: Nähe Koblenz
wenn man auch wirklich ganz hinten dran will (muss) geht das in den aller wenigsten Fällen ohne Sedierung. habe da leider auch weniger schöne Erfahrungen machen müssen - aber Fakt ist - "ich bin auch brav" wenn mir keiner weh tut oder zu tief im Mund werkelt...aber wehe dem... kann die Pferde da echt verstehn :angellie:

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 15:16 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4079
Wohnort: GAP
Das ist immer eine Abwägungssache.

Ich mag die Sedierung beim Zähnemachen überhaupt nicht, weil ich jetzt schon ein paarmal erlebt habe, dass die Pferde danach tagelang schlecht fressen und echt Probleme haben. Mal abgesehen davon dass ich Sedierungen eh vermeide wann immer es geht weil ich es so würdelos finde.

Gute Zahnärzte kommen auch an die letzten Backenzähne mit der Handfeile, wenn auch nicht so gründlich, aber im Normalfall ausreichend. Und ich mag es einfach lieber wenn das Pferd da ein Mitspracherecht hat und mitteilen kann wenn ihm etwas nicht passt.

Allerdings kenne ich auch nur einen Zahnarzt der das unsediert macht und der droht jedes Jahr damit, dass er aufhört.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2012, 09:04
Beiträge: 418
Wohnort: Wetterau
Wir hatten auch Frau Theede da -sehr zu empfehlen. Weiß aber nicht ob sie röntgt


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5651
Wohnort: Hessen
Nein nicht mit der handfeile sondern fast immer elektrisch. Die gucken vorher wieviel zu machen ist. Sind es nur Kleinigkeiten gehen sie auch mal nur kurz mit der handraspel ran. Aber ansonsten können die sich das in Sediertem Zustand in aller Ruhe anschauen ohne gehampelt und sind in der Regel mit der eigentlichen Behandlung min 30-45 min beschäftigt. Und es müssen für eine vollständige Behandlung oft die Schneidezähne mit gekürzt oder begradigt werden. Das kann man mit der handraspel vergessen.

Die Arbeiten ja mit maulgatter, wenn die Viecher dann unsediert sind, kauen die da oft extrem drauf rum und das verursacht dann erst recht Probleme und Verspannungen im kiefer.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6691
Wohnort: Nähe Koblenz
Gute Zahnärzte kommen auch an die letzten Backenzähne mit der Handfeile, wenn auch nicht so gründlich, aber im Normalfall ausreichend

und genau das wage ich -leider- inzwischen zu bezweifeln -wurde bei 5 von 5 Pferden eines besseren belehrt ...

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5651
Wohnort: Hessen
Dito. Mit ein bisschen rumfeilen kriegt man scharfe Kanten und Unebenheiten weg, aber mit der handraspel und am besten noch ohne maulgatter eine physiologisch korrekte gebissstellung zu erarbeiten - Grade wenn lange nix dran gemacht wurde- dauert lange und ist zudem schwer und anstrengend. Und spätestens beim kürzen der Schneidezähne ist dann Schluss....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6691
Wohnort: Nähe Koblenz
nicht nur das... einer hatte genau auf dem letzten Backenzahn hinten eine - Achtung - 4,5 cm hohe spitze wo jahrelange von Dentisten immer schön "dagegen" geraspelt wurde... das türmte sich wie ein Eisberg auf - und der war nicht der einzige.. wirklich erschreckend!

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 16:37 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4079
Wohnort: GAP
Ich habe das auch schon gehört, dass es nicht möglich ist an den letzten Backenzahn mit der Handfeile zu kommen, weil die Amplitude dafür einfach zu groß ist, aber mein Zahnarzt hat mich das letzte mal vorher und nachher fühlen lassen und ich konnte mich davon überzeugen, dass er da hinkam.

Schneidezähne ist richtig, an die kommt man kaum ran, aber bei einem Pferd mit einem ordentlichen Gebiss sind die auch nicht jedes Jahr notwendig.

Ich habe sehr große Zweifel dass man mit der Elektroraspel besser an der Zahnstellung arbeiten kann als mit der Handraspel.

Ich weiß dass es für beides pro und contra Argumenten gibt, das muss auch jeder für sich selbst wissen, aber ich habe mit meinem Pferd beides mehrfach ausprobiert und kann sagen dass es für uns ohne Sedierung mit Handraspel einfach besser passt - und das obwohl meine nicht brav ist, die anderen 8 beim letzten Termin waren geduldiger.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2018, 16:44 
Offline
UNFEHLBAR-ENTE

Registriert: 4. September 2007, 19:06
Beiträge: 11834
Jonadackel... ruf mal bei frau özcan an. Die kommt aus rheinhessen.
Sie und ihr partner machen es auch ohne sedierung, wenn es möglich ist.

Meiner musste dieses mal sediert werden, weil er nen zahnbruch hatte.
Mein 176cm zosse wurde erst mit shettyportion sediert, weil der ta nen ton gehört hat. Auf mein ok hin hat er dann nachsediert.

Da bin ich sehr zufrieden.

_________________
I sniffed coke, but the icecubes got stuck in my nose
"Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen zu leben"
*21.9.77-23.01.2012


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de