Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 23. Juni 2018, 15:01


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 371 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. April 2018, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8364
Wohnort: Hedwig Holzbein
ok, ich hatte auf die Schnelle nur Luzerne gelesen, aber als Pellets sind sie ja dann wirklich kein Problem.

Wobei ICH :aoops: aber ein Problem mit Pellets habe, weil man nie sehen kann, ob die wirklich ok sind. In den Pellets kann es nämlich Schimmel sein, den man von außen aber nicht sieht. Abgesehen von der Gefahr der Schlundverstopfung.

Ich glaube, es gibt nicht DAS Pferdefutter, weder für Zahnkranke, Stoffwechelkranke oder Magenkranke. Jedes Pferd ist da anders und kommt unterschiedlich damit zurecht.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. April 2018, 16:43 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
Ich hab noch mal schnell etwas recherchiert, weil mir eingefallen ist, dass RiceUp doch mittlerweile auch erlaubt ist. Reis und Reiskleie sind ADMR konform.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. April 2018, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. August 2008, 15:19
Beiträge: 813
Wohnort: Aachen
Mein Magenpferd frisst zufrieden das havens Gastro. Ist ein Pelletfutter.
Die reiskleie/Reis von CME enthält kein gammaoryzanol Säure mehr daher nicht doping relevant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. April 2018, 21:43 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
https://www.pferd-aktuell.de/fairersport

Wenn man hier Reis eingibt, dann wird angezeigt, dass das grundsätzlich in Ordnung ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. April 2018, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. August 2008, 15:19
Beiträge: 813
Wohnort: Aachen
Das ist doch prima. Darf man also auch am Wettkampfstag füttern oder? Als nicht Turnier Reiter habe ich mich damit nie befasst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2018, 07:18 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 265
Eskadron hat geschrieben:
Und nur mal so am Rand... Ich nehme an, dass du Apfeltrester wegen der Pektine verwendest. Pektine sind ein knapper und teurer Stoff, den die Lebensmittelindustrie gerne verwendet. Sprich, die meisten Apfeltrester in der Pferdefütterung sind entpektinisiert und somit reiner Zucker.


Genau, ich füttere den Apfeltrester wegen der Pektine und habe daher darauf geachtet, keinen entpektinisierten zu kaufen bzw. nehme ich welchen aus der Lebensmittelindustrie.

Ich habe bisher kein einziges (Magen)Müsli gefunden, wo mir die Zusammensetzung wirklich gefällt. Ok, ich bin auch kein Fan von Müsli und finde daher immer das Haar in der Suppe :twisted:
Am Besten finde ich noch die, die hauptsächlich auf Luzerne basieren. Da wir am Stall aber selbstgemachtes Luzerneheu haben und frische Luzerne auf der Wiese, kauf ich das nicht noch extra. Ich habe mir die positiven / förderlichen Inhaltsstoffe aus den ganzen Magenmüslis rausgesucht und füttere diese separat zu. Ist sicherlich aufwändiger, aber deutlich günstiger.
Und ich habe die ganzen ungewollten Füllmaterialien nicht dabei.

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2018, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 1948
Wohnort: Nehmten
Flying hat geschrieben:
Gibt es ein „fertiges“ Magen-Kraftfutter welches zu empfehlen ist?
Was haltet ihr von Agrobs?


Meine mag das Mühldorfer sehr gerne...ist aber nicht günstig.

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Zuletzt geändert von diealtekitti am 30. April 2018, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2018, 08:12 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
@Prima: Ja, das darf dann auch während der Wettkampfszeit eingesetzt werden.

@Hanno: Wo beziehst du die denn? Ich habe noch nicht eine Deklaration gefunden, wenn Apfeltrester verwendet wurde. In Der Lebensmittelindustrie ist der Apfeltrester übrigens auch fast immer entpektinisiert. Die Pektine werden in einem Verfahren aus den Apfelschalen gewonnen und anderweitig verwendet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2018, 11:08 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 265
@ eskadron:
https://www.naturix24.de/pflanzliche-ei ... itten?c=27
Habe extra mit denen gesprochen, der Apfeltrester ist nicht entpektinisiert.

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 14:44 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
Ich hab jetzt mal bei Apuna nachgefragt. Die verkaufen ja so Apfelfasertaler aus Apfeltrester. Der ist auch nicht entpektinisiert und kostet etwas weniger als der Trester aus deinem Link. Vielleicht wäre das ja was für dich. Außerdem bietet die Firma auch extra Pektine an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2018, 08:00 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 265
Danke für den Tipp Eskadron! Habe mir das gerade mal angeschaut und muss sagen gefällt mir :)
Das wäre perfekt um endlich wieder auf "Trockenfutter" umzusteigen. Aktuell bekommt er ja seine mini Ration Hafer zusammen mit Leinsamen, Kräutern und dem Apfeltrester eingeweicht.
Sobald der Trester leer ist, bestelle ich mal ne Tüte von den Talern und probiere es aus.
Allerdings ist mir nicht ganz klar wie viel man davon füttern soll / darf?

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2018, 09:08 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
Für das Mash empfehlen die 5 Taler. Die sind aber sehr nett, kannst also auch einfach mal nach einer persönlichen Empfehlen via Mail fragen.
Ich finde das sehr ergiebig. Habe mir auf der HansePferd so einen Probiereimer gekauft und weiche immer 2 Taler zusammen mit etwas Lavisano und Leinsamen ein. Mir reicht die Menge. Apfeltrester enthält ja auch nicht unwesentliche Zuckermengen, daher mach ich davon lieber nicht zu viel rein. Wenn die Packung aufgebraucht ist, werde ich eventuell mal das Prebiotic ausprobieren. Mal sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2018, 10:04 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 265
Wie groß sind denn die Taler?
Ja, stimmt schon Apfeltrester hat viel Zucker, aber das ist ja "guter" Zucker ähnlich wie bei Gras, zumindest was den Magen betrifft.
Ich füttere den Apfeltrester aber auch sehr sparsam, so zwischen 50 und 100g. Soll ja nur unterstützend sein und Leinsamen und Kräuter sind ja auch noch dabei.

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Mai 2018, 19:37 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3818
Wohnort: Kiel
Die Taler sind im Durchmesser so ca. 5-6 cm, würde ich sagen. Die Dicke ist unterschiedlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magengeschwür?
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2018, 06:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6263
Wohnort: OA
Hast du einen Weg gefunden die aufzulösen oder gibst du sie trocken? Unsere Beiden allesfresserchen verschmähen die Taler, aber aufgelöst krieg ich sie auch nicht (auch nicht in warmem Wasser), die werden nur nass, auch wenn sie ne halbe Stunde im Wasser liegen :alol:
Ist jetzt aber nicht existenziell wichtig, wir sind aufs Pulver umgestiegen :wink: . Wäre nur interessant, weil die nette Dame am Telefon auch nicht so recht weiter wusste


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 371 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de