Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2018, 00:04


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Oktober 2018, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11111
Wohnort: Dorsten
Mein Staubsaugerpony frisst Esskastanien. Neben der Weide steht ein großer Baum und sie sucht den Boden aktiv ab und dreht sogar die stacheligen Hüllen, um an die Kastanien zu kommen. Tante Google sagt Esskastanien wären im Gegensatz zu Rosskastanien und Eicheln für Pferde unbedenklich. Hat da jemand weitergehende Infos?

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Oktober 2018, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13383
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich habe keine genauen Infos, aber auf meinen Weiden wächst so ziemlich alles und meine Pferde gehen auch überall dran. Walnüsse, Eicheln, Laub, Kastanien, Haselnüsse.... Ich vertraue immer ein bisschen auf ihren Urinstinkt und das sie, solange sie genug Auswahl haben, nur das und soviel fressen, wie es ihnen gut tut. Vielleicht bin ich da blauäugig, aber bisher ging die Rechnung auf [smilie=timidi1.gif]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Oktober 2018, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11111
Wohnort: Dorsten
Das Pony frisst unreflektiert alles, was es erreichen kann. Staubsaugerpony eben.
Sie hatte neulich ne Verstopfungskolik, gab ne andere Strohsorte und sie hatte sich mit Stroh vollgestopft. Das Drama dauerte ne Woche, inc Aufenthalt beim TA mit Einlauf und CO, ich vertraue da auf keinen Urinstinkt. :wink:

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Oktober 2018, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9877
Wohnort: Nordschwarzwald
meine Zwetschgen, mit Stein und allem

ich hoffe auch...

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 08:59 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5501
Wie fast immer gilt: Die Menge macht das Gift. Eicheln sind – in Maßen – zum Beispiel überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Eine meine Trainerinnen (altes Pferdezüchterblut :alol: ) lässt ihre Herde immer unter die Eichen, sobald die ihre Eicheln abwerfen. So füttern sich die Tiere langsam selber an, wenn dann mehr runterkommt ist es kein Problem in Sachen Futterumstellung und sie sind nicht mehr so scharf drauf. Dasselbe gilt für Rosskastanien. Giftig sind die unreifen Früchte und die grünen Samenschalen.

Aber wenn du Angst hast, dass was passiert, dann lass es.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11111
Wohnort: Dorsten
Wie soll ich das lassen, die liegen auf der Weide :alol:

Pony hält sich leider nicht an meine Anweisungen :alol:


Tante Google sagt Esskastanien sind ok, aber die fährt da echt voll drauf ab und wie du schon sagtest, die Menge macht es ggf

Dachte jemand wüsste vllt mehr.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13383
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich würde mal beobachten, wie viel sie davon tatsächlich frisst. Wir haben auch unzählige Obstbäume auf den Wiesen und die Pferde fressen immer nur ca 10-15 min Äpfel (o.a.) und gehen dann wieder zum Gras.
Wir haben ja auch Staubsauger. Die Isländer sind schon arg verfressen und Cervantes ist auch kein Kostverächter. Aber wenn die quasi rund um die Uhr alles zur Verfügung haben, schaufeln sie tatsächlich nicht alles wahllos rein, sondern selektieren sich die Guddis und fressen eben das was sie gerade brauchen. Das spielt sich quasi genau so ein, wie die berühmten Fresspausen, die automatisch eingehalten werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11111
Wohnort: Dorsten
Äpfel sind auch auf der Wiese bzw waren. Die sammeln wir aber täglich bis auf wenige ab, die rennt tatsächlich in der Apfelzeit sobald sie raus kommt sofort los und durchsucht unter jedem Apfelbaum den Boden. Da bleibt kein Apfel übrig.


Ich hab mir das gerade aber noch mal genau angesehen, es fallen tatsächlich nicht so viel Esskastanien direkt auf die Wiese, die meisten landen auf dem Weg daneben, die Menge sollte also tatsächlich unproblematisch sein.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 18:13 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5501
Yoko hat geschrieben:
Wie soll ich das lassen, die liegen auf der Weide :alol:

Auszäunen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 18:22 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 05:39
Beiträge: 1019
Wohnort: Tor zum Sauerland
Yoko hat geschrieben:
Wie soll ich das lassen, die liegen auf der Weide :alol:

Pony hält sich leider nicht an meine Anweisungen :alol:





Hallo!

Zwischenzaun ?!

Wir zäunen auch immer unsere Obstbäume weg. Es gibt je Gruppe 2-3 Eimer am Tag und der Rest vergammelt eben, wobei sich die eine Sorte auch als Fallobst meist noch bis Dezember hält.

Wir hatten auch mal 3 große Eichen auf einer Weide, unsere Ponys waren so schlau und hatten nichts, 2 Warmblüter hatten akute Nierenprobleme.

Bekannter sammelt immer säckeweise Eicheln und füttert die als Kraftfutter.

Gruß Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2018, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11111
Wohnort: Dorsten
Singvogel hat geschrieben:
Yoko hat geschrieben:
Wie soll ich das lassen, die liegen auf der Weide :alol:

Auszäunen.



Klar, das wäre natürlich möglich.

Wenn es aber nicht nötig ist, da Esskastanien für Pferde verträglich sind, dann kann ich mir das ja sparen.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2018, 06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Juni 2007, 11:14
Beiträge: 1470
Wohnort: Bei Rostock
Ein Bekannter von uns hat grad ein Pferd verloren weil es zu viele Eicheln gefressen hat, ein Zweites hat knapp überlebt...ich glaube also nicht mehr so richtig an den Urinstinkt und zäune manche Sachen auch lieber ab....

_________________
Ein Haflinger ist nicht sturer als andere Pferde, er gibt seinem Reiter nur viel mehr Zeit ?ber seine Fehler nachzudenken!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2018, 07:12 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4236
Wohnort: Kiel
Wenn ich ständig Angst hätte, dass meiner schon wieder ne Kolik hätte, weil der ein Staubsauger ist, dem man nicht vertrauen kann, dann würde ich es abzäunen. Dann geht man ganz sicher und wirklich viel Aufwand ist es nicht. Zumal eine Kolik wesentlich mehr Aufwand bedeutet. Es ist halt wieder mal eine Frage dessen, wie sehr man etwas vermeiden möchte. Ich persönlich bin der Typ Mensch, der sich im Fall der Fälle immer Vorwürfe machen würde, weil ich es selbst leicht hätte verhindern können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2018, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8098
Ich habe auch gehört, dass Eicheln unproblematisch sind sobald sie vom Baum fallen und nur die grünen nicht gefressen werden dürfen, da dort der Blausäureanteil zu hoch ist, der sich aber bei den reifen Früchten zum großen Teil ausgeschlichen hat. Klang für mich plausibel.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pony frisst Esskastanien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8605
Wohnort: Hedwig Holzbein
Es geht bei den Eicheln ie auch bei dem Eichenlaub gar nicht um die Blausäure, sondern um den Tanningehalt. In geringer Dosis führt es zu Verstopfung (wird auch angewandt bei Durchfall),in höheren und hohen Doses führt es zu Magen- Darmblutungen und letztlich zu Nierenversagen!

Grüne Eicheln sind da tatsächlich giftiger wie braune Eicheln.


Wir haben die Koppel, die von Eichen umgeben ist, für die Pferde gesperrt. Schade, weil dort jetzt noch etwas Gras ist, aber eine Eichelvergiftung ist mir zu gefährlich. Absammeln geht leider nicht, da es viel zu viel ist und die Pferde sie auch aus der Erde ausbuddeln.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de