Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. September 2018, 03:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 867, 868, 869, 870, 871, 872, 873  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. August 2018, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1902
Wohnort: Dresden
Für mich klingt das auch sehr nach zahn... :knuddel:

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. August 2018, 11:19 
Offline

Registriert: 4. Mai 2007, 09:53
Beiträge: 2063
Ich würde auch mal die Zahnwurzeln röntgen, denn auch wenn keine Wellen/Haken da sind, können doch im Kiefer Zähne sogar gebrochen und vereitert sein usw. Dass ein Pferd nur aufgrund geschwollener Lymphknoten so schlecht frisst, kann ich mir nicht vorstellen.
Kommt der Schleim nur aus einer Nüster oder aus beiden? Hustet sie?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. August 2018, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mai 2007, 09:31
Beiträge: 133
Hallo SandyRandy,

die Röllchen passen zwar nicht dazu aber ich würde evtl., zusätzlich zum röntgen, eine Tupferprobe entnehmen und auf Druse untersuchen lassen.

LG Jen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3630
Wir brauchen gedrückte Daumen von Euch.....
Ich habe vorhin meine Große in die Klinik gefahren. Sie stand gestern mittag auf drei Beinen.
Das operierte Bein...nach so vielen Jahren, davon schon 2,5 auf Koppel, ganz plötzlich.
Ich habe Angst...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 10:37 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1822
Oh je, Daumen sind gedrückt. :knuddel:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8564
Wohnort: Hedwig Holzbein
:knuddel:
Ich drücke mit. Vielleicht steckt doch etwas "harmloses" dahinter!

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 12:33 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1081
Sagt mal was habt ihr für Untersuchungen gemacht um eine HGE zu diagnostizieren?
Die leichte Lahmheit meiner alten wird nicht konstant besser und der Tierarzt will einfach weiter abwarten.

Ich wüsste aber ehrlich gesagt schon lieber was genau Sache ist. Nicht das es nachher doch was anderes ist.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1124
Wohnort: 72***
Röntgen!?

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6532
Wohnort: OA
Liesi, ich drücke auch die Daumen :knuddel:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 18:18 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4176
Wohnort: Kiel
Alles Gute :knuddel: ! Weißt du inzwischen denn schon was?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6617
Wohnort: Nähe Koblenz
Drücke auch mit

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. September 2011, 18:02
Beiträge: 835
Wohnort: HTK
Daumen sind gedrückt Liesi. Haben sie in der Klinik schon was geäußert?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. September 2018, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8564
Wohnort: Hedwig Holzbein
Bluee hat geschrieben:
Sagt mal was habt ihr für Untersuchungen gemacht um eine HGE zu diagnostizieren?
Die leichte Lahmheit meiner alten wird nicht konstant besser und der Tierarzt will einfach weiter abwarten.

Ich wüsste aber ehrlich gesagt schon lieber was genau Sache ist. Nicht das es nachher doch was anderes ist.



Gelenksanästhesie, Leitungsanästhesie, evtl gezielt die Bursa betäuben, dazu Rö und Sono. Wenn alles nichts bringt, MRT.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. September 2018, 11:25 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 06:13
Beiträge: 392
Bluee hat geschrieben:
Sagt mal was habt ihr für Untersuchungen gemacht um eine HGE zu diagnostizieren?
Die leichte Lahmheit meiner alten wird nicht konstant besser und der Tierarzt will einfach weiter abwarten.

Ich wüsste aber ehrlich gesagt schon lieber was genau Sache ist. Nicht das es nachher doch was anderes ist.


Ich habe nicht lange gefackelt und meinen zum MRT nach Müggenhausen gebracht. War nur minimal lahm. Mit Leitungsanästhesie wurde das Hufgelenk als Ursache vom Haustierarzt diagnostiziert. Auf den Röntgenbildern war nicht wirklich was zu finden. Der Haus-TA wollte mit Hufgelenksspritze auf HGE behandeln, ich habe auf MRT bestanden! Diagnose der Klinik: Band im Huf angerissen. Also Hufgelenkspritze, kurze Stehzeit und dann 6 Monate Schritt auf festem, geradem Boden 1 bis 2 h pro Tag geritten (beginnend bei 5 min). Laut Klink hätte ich auch schon mal nach 3-4 Monaten schauen können, aber ich wollte nichts riskieren. Zusätzlich BOT-Stallgamaschen, Adäquan, Magnolflexal + Magnokollagen, Traumeel i.m. für meine Nerven. Pferd stand in Paddockbox. Paddockgang gab es ca. 1h am Tag unter meiner Aufsicht. Gelegentlich habe ich ihn aber auch schon nach 15 min wieder in die Box stellen müssen, wenn er seinen Kaspertag hatte. Das MRT war Ende Oktober 2012. Im Mai 2013 ging er normal mit in die Herde auf die Wiese und wurde ganz langsam antrainiert. Seitdem kein Rückfall (klopf auf Holz).
So selten sind Bänderschäden im Huf vermutlich gar nicht, nur die meisten machen kein teures MRT, behandeln auf HGE und trainieren viel zu früh wieder an. Daher liest man auch immer von den Rückfällen. Ich hatte "Glück", dass ich 2 Jahre zuvor davon schon mal einer Bänderanrisss im Huf bei einer Freundin mitbekommen habe. Daher meine schnelle Entscheidung fürs MRT. Würde ich immer wieder so machen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. September 2018, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3630
Lieb von Euch, dass ihr alle fragt :knuddel:

Seit gestern morgen ist sie in der Klinik, wurde mittags geröntgt. Es war dort ein großer Tierärztekongress und die Klinik ist komplett voll.
Mein TA hat mich vor der Untersuchung angerufen, wir haben alles besprochen und danach hat er sich sofort gemeldet.

Die Bilder sind etwas schlechter als in 2011, aber das ist wohl normal. Die Zubildungen am Knochen sind mehr geworden und derzeit liegt eine Entzündung drauf. Man kann definitiv nichts machen ausser die Entzündung heraus bekommen aus dem Gewebe und dann sollte sue hoffentlich wieder laufen.
Vermutet wird vertreten, weggerutscht oder oder oder...ein vorgeschädigtes Bein kann da halt plötzlich reagieren.

Es sind Veränderungen wie bei Spat, er sagte sie könnte so laufen, aber es gibt natürlich keine Garantie, dass es nicht wieder passiert.
Sie stand so lange in der Herde ohne auch nur einmal etwas an diesem Bein zu haben, es war komplett normal äußerlich.

Sie soll direkt wieder in die Herde in den nächsten Tagen. Ich kann und will sie auch in keine Box mehr stellen und ihr schon garnicht Stehzeiten und Schrittführen zumuten. Das packt sie vom Kopf nicht mehr, sie ist hyperaktiv und will raus, raus, raus....

Ich hoffe sie kommt zurecht. Ich habe Angst...obwohl ich natürlich wußte dass dieser Tag jederzeit kommen konnte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 867, 868, 869, 870, 871, 872, 873  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de