Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. September 2018, 02:39


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 859, 860, 861, 862, 863, 864, 865 ... 873  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 05:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8564
Wohnort: Hedwig Holzbein
@Bluee: daß dein Jährlich so abgebaut hat, kann auch an der Kastration liegen. Nicht alle Hengste stecken das problemlos weg.
Ggf laß den SAA- Wert bestimmen, dann weiß man ob eine Entzündung irgendwo im Körper vorliegt. Wenn ja, kann man gezielt suchen gehen.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 07:45 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4176
Wohnort: Kiel
Ich würde mir das mit dem heimholen auch gut überlegen. Die brauchen einfach gleichaltrige Kumpels, gerade die Jungs. Mit deinen Stuten wird der sehr unglücklich sein. Wenn der jetzt Wallach ist, ist es aber nicht ganz so problematisch was zu finden. Ich würde mir wenn einen anderen Platz für ihn suchen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 07:53 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3764
Wohnort: GAP
Vor allem wenn es ein akuter Infekt ist den ein anderer eingeschleppt hat, dann muss er den eh auskurieren und das kann er doch dort genauso bevor er jetzt Deine Pferde zu Hause auch noch ansteckt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 10:18 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
Bluee: kann es sein, dass dein jährling von den anderen gemobbt wird, nachdem er jetzt wallach ist?
Kastrationsnarbe ist gut verheilt?
gibt es die möglichkeit, 24h gras satt? dann sollte er zunehmen
Zähne/gebiß checken lassen

von wem hast du deine stute decken lassen? wen willst du jetzt im NS nehmen?
welches nährmedium wurde bei der tupferprobe genommen?
meine stute mit hochgradiger gebärmutterentzündung hatte bombentupfer . der "befall" kam nur raus, als schwarzes Nährmedium genommen wurde. (das nimmt man wohl nicht unbedingt bei normalen Tupferproben, sondern nur, wenn man auf spezielle erreger testet)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 13:14 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1081
Wegen dem Medium frag ich das kann ich so nicht sagen.

Jetzt nehme ich den der in der Deckstelle Vehlage steht. Vorher wars einer von Sprehe.

Narbe sieht gut aus verheilt und trocken. Die sind jetzt da alle Wallach also gemobbt eher nicht.

Auf der Weide ist nicht mehr viel drauf neue gibt es erst Ende des Monats nachts haben sie Heu.
Zähne etc sind ok das habe ich zuerst nachsehen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich würde ihn sich nicht voreilig nach Hause holen. Warte mal das BB ab!

Bei mir ist es im Vergleich zu einigen Lahmheitsfällen und ähnlichen Horrorstorys hier jammern auf hohem Niveau, aber irgendwie wird das mit den Ohren nicht besser. Vorher war es hauptsächlich das linke Ohr, rechts nur wenig. Nun ist rechts genau so schlimm betroffen wie links. Tut nicht weh, juckt aber wohl etwas (allerdings nicht so, dsss er ständig kratzen muss). Ich glaube ich lasse da doch lieber mal nen Tierarzt drauf schauen.

https://picload.org/view/doiaddcr/d11c6 ... a.jpg.html


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 13:41 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1273
@lexi:
Was das ist - wahrscheinlich ursächlich irgendwelches Stechgetier - kann ich nicht abschließend beantworten. Was aber meinem "Alten" immer geholfen hat, um den Juckreiz zunehmen, die Haut zu pflegen und auch neuerliche Attacken zu mildern: Ballistol. Das hat der immer genossen, wenn ich ihm das Öl auf und um Stiche einmassiert habe oder unterm Bauch zur prophylaktischen Abwehr.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich habe Balistol und Kokosöl auch ständig im Gebrauch, hier noch zusätzlich mit Apfelessig abgewaschen. Viel helfen tut es leider nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Pilz kann das keiner sein, oder? Dann hätte er die festen/dicken knubbel ja vermutlich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6617
Wohnort: Nähe Koblenz
Bluee hat geschrieben:
Wegen dem Medium frag ich das kann ich so nicht sagen.

Jetzt nehme ich den der in der Deckstelle Vehlage steht. Vorher wars einer von Sprehe.

Narbe sieht gut aus verheilt und trocken. Die sind jetzt da alle Wallach also gemobbt eher nicht.

Auf der Weide ist nicht mehr viel drauf neue gibt es erst Ende des Monats nachts haben sie Heu.
Zähne etc sind ok das habe ich zuerst nachsehen lassen.

Warum bringst du die nicht zu sprehe auf Station und nimmst dort einen natursprungnhengst?wegen der Kosten meine ich

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 14:59 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1081
Natursprung ist nicht bei sprehe. Bis auf eine Bearbeitungsgebühr ist mir Gott sei dank das deckgeld erlassen.

Aber pustekuchen. War eben beim ns Hengst da rosst sie nichtmal und hier zuhause gestern wie doof.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 15:50 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 359
@ Lexi:
Mein Pferd hat regelmäßig dicke Stiche unter dem Bauch, die auch ziemlich anschwellen (das schlimmste war eine richtige "Wanne" unter dem Bauch von hinter den Vorderbeinen bis hin zum Schlauch). Das beste, was geholfen hat, war Heilerde für die äußere Anwendung. Das kühlt und hält die Viecher weg.
Das habe ich jetzt immer im Schrank und das wird sofort drauf geschmiert, wenn irgendwas dick wird...

Hilft auch bei Grasmilben toll (z.B. im Gesicht).

Kann man in der Apotheke oder bei Drogeriemärkten bekommen, ist nicht teuer - entweder zum selbst anrühren oder schon fertig in der Tube.

Allerdings sehen die Stiche bei meinem immer anders aus, aber er hatte das auch noch nie rund um die Ohren...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 16:01 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4176
Wohnort: Kiel
@Lexi: Ich würde auch den TA mal gucken lassen. Vielleicht ist das auch eine Milbenart oder so irgendwas.


Zuletzt geändert von Eskadron am 7. Juni 2018, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 17:29 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1273
@lexi:
Okay, wenn Du die üblichen Hausmittel schon probiert hast, dann echt mal den TA zwecks Pilz schauen lassen.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 23:12 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1081
Die schwarze von mir bekommt das auch im Sommer. Ich habe so ein Zeug für Hunde eig.
Ich meine es heißt ortokortisol oder so weiße Flasche Orang schwarzes Etikette. Das hilft ist eine Suspension.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 859, 860, 861, 862, 863, 864, 865 ... 873  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de