Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. September 2018, 03:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 857, 858, 859, 860, 861, 862, 863 ... 873  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1900
Wohnort: Dresden
Aussen plastik und verschiedene einlegeböden gibt es extra zu kaufen.

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2018, 10:07 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
Eskadron, du mußt sie ja auch nicht stundenlang hungern lassen, normalerweise wissen pferde, wann sie satt sind.
unsere kommen nachmittags in die box , stellen sich hin und dösen, weil sie vollgefressen sind.
es gibt aber auch pferde, die anscheinend kein sättigungsgefühl haben und dann noch weiterfressen, obwohl sie eigentlich schon randvoll sind.

vielleicht kannst du an einem wochenende mal testen, was passiert, wenn du nach der hälfte der weidezeit dein pferd runterholst und etwas bewegst und dann wieder rausstellst.
gast sie dann auch noch so auf oder ist es besser?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2018, 16:32 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4176
Wohnort: Kiel
Ich habe auch tatsächlich öfter das Gefühl, dass er kein Sättigungsgefühl hat, aber dann denke ich wieder, dass sein Magen vielleicht auch schon gut kaputt ist und er so viel frisst, weil ihm das sonst gleich wieder mit der Magensäure wehtut.

Fakt ist, dass er am Dienstag noch eine Kolik hatte, obwohl er nur kurz draußen war. Ich hab mir jetzt etwas Gastrogard geben lassen und er kommt nur ganz kurz raus, um nicht völlig runter zu sein. Das wird jetzt wieder nach und nach langsam gesteigert. Und zusätzlich darf ich ihn übergangsweise auf ein Paddock stellen.Nach dem Grasen häng ich ihn immer kurz an die Longe. Mal sehen wie das jetzt langfristig alles klappt. Und eventuell gibt es noch einen Maulkorb. Mal sehen.
Der TA meinte, dass der sich die Platze gut Vollhaut und dann dadurch Magendrücken bekommt. Das führt zu Stress, was schlecht für den Magen ist... Ist so ein blöder Kreislauf. Es war zum Glück nicht schlimm, aber mir leichtes echt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Mai 2018, 16:33 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4176
Wohnort: Kiel
Roniybb hat geschrieben:
Aussen plastik und verschiedene einlegeböden gibt es extra zu kaufen.


Was möchtest du denn dafür haben? Ich hab von einer Freundin erfahren, dass es die bei uns im Reitsportgeschäft gibt. Da wollte ich jetzt die Tage noch mal hin und mir das mal ansehen.


Zuletzt geändert von Eskadron am 29. Mai 2018, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Mai 2018, 10:55 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
Eskadron: überleg dir das sehr gut mit dem Maulkorb
- nicht so fressen zu können wie er will produziert auch stress
- mit dem Maulkorb werden hauptsächlich Untergräser gefressen, die extram fruktanhalitg sind-> schlecht für den Magen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Mai 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2169
Wohnort: Schwabenländle
Yay das hat man doch gern: am Feiertag eine SB, die anruft und sagt das Pferd geht stock lahm (gestern war ich zweimal da und sie lief ganz normal).
Also gleich erstmal checken ob eher Hufgeschwür oder was anderes und obs noch bis morgen warten kann wegen TA.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Juni 2018, 08:44 
Offline

Registriert: 13. August 2007, 19:23
Beiträge: 150
Ich muss mich jetzt auch hier einreihen. Mein 13 jähriger Wallach hat drei Befunde im fesselgelenk. Arthrose, Schale und dann ist da noch was am gleichbeinband. Ich muss nochmal genau nachfragen, war am Telefon alles etwas viel für mich. Vor allem wie die Prognose ist und wie es weitergehen soll.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 06:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2854
:-?
Mein Pferd hat seit 3 Tagen Pusteln am Körper. Viele.
Allgemeinzustand ist aber ganz normal.
Kennt ihr sowas?
Hab jetzt seit Samstag ne Fliegendecke drauf..mal sehn obs besser wird.
Ansonsten muss da wohl der Doc mal draufschaun.
Scheint auf irgendwas allergisch zu reagieren.
Zum ersten Mal seit ich sie kenne :-?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Mein dicker hat auch dicke schwarze knubbel hinter den Ohren und Schubert sich dort. Habe entdeckt das in einem Strauch auf der Weide diese komischen Raupen sind, die Nester spinnen. Ich vermute er hing dort mit dem Kopf drin :roll: Am restlichen Körper ist nichts.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:07 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Eichenprozessionsspinner?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Vermute ich, ist aber keine Eiche und die Raupen bereits nicht mehr zu sehen. Der Strauch/Busch ist nur komplett zugesponnen und die Haare der Viecher hängen sicher noch drin (und sind angeblich 10 Jahre aktiv).


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:19 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Dann könnte das eher eine harmlose Gespinstmotte sein. Sei froh!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13307
Wohnort: Rheinland Pfalz
Dann weiß ich nicht woher die Reaktion kommt. Vielleicht ist ihm auch was in die Maske geflogen und hat ihn so zerstochen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:32 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1384
Mein Pferd hatte mal eine Reaktion auf Eichenprozessionsspinner. Dem sind die Ganaschen total angeschwollen und er konnte den Kopf nicht mehr heben und hatte Gleichgewichtsstörungen. Wir haben es zum Glück schnell bemerkt damals und es war auch gerade in dem Moment ein TA im Stall, der gleich ein Antiallergikum geben konnte.

Solange es "nur" Knubbel sind, glaube ich daher nicht, dass es vom Eichenprozessionsspinner kommt...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2018, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2854
Also bei meiner sind es ganz normale Knubbel..fing an der Brust an und hat sich dann am nächsten Tag über den ganzen Körper erstreckt.
Wie Stiche..aber dafür ist es zuviel...manche Knubbel sind auch leicht krustig :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13082 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 857, 858, 859, 860, 861, 862, 863 ... 873  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de