Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 17. Oktober 2018, 22:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 848, 849, 850, 851, 852, 853, 854 ... 877  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 11:58 
Offline

Registriert: 24. November 2013, 21:06
Beiträge: 383
Tja, Meniskusschaden, damit genießt meine auch ihre Rente. Seitdem sie 10 ist...
50% gab es bei uns deswegen, weil wir die Pferde gemeinsam in gegenseitigem Einverständnis auf die Koppel gestellt haben. Wir haben auch gesehen wie es passiert ist. 100% kann es nur geben, denke ich, wenn z.b. das Verursacher Pferd über den Zaun springt und dann ungeplant bei dem geschädigten Pferd steht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 13:33 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1386
lottehotte hat geschrieben:
Tja, Meniskusschaden, damit genießt meine auch ihre Rente. Seitdem sie 10 ist...
50% gab es bei uns deswegen, weil wir die Pferde gemeinsam in gegenseitigem Einverständnis auf die Koppel gestellt haben. Wir haben auch gesehen wie es passiert ist. 100% kann es nur geben, denke ich, wenn z.b. das Verursacher Pferd über den Zaun springt und dann ungeplant bei dem geschädigten Pferd steht.


So ist es meines Wissens nach auch im gängigen Versicherungsrecht. Und ich kenne auch einen aktuellen Fall, bei dem das so war. Würde mich wirklich wundern, wenn das in Blues Fall anders ist.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 16:15 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1106
Sie ist zwei mal durch den Abtrennungszaun durch um zu der zu kommen. Nach dem ersten Mal habe ich die ja gleich getrennt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6626
Wohnort: Nähe Koblenz
Hätte ich jetzt ich so formuliert...

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 21:27 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1106
Ich gehe erstmal davon aus das es alles gut läuft und in Ordnung geht.
Wenn nicht sehen wir dann ja.

Nun müssen wir erstmal abwarten bis Ende April und dann Nachkontrolle. Über den Sommer kommt sie dann wohl noch mal auf die Weide vlt ist es im Herbst dann ja auch gut.
So teuer war das denke ich bisher nicht.
2 besuche bei uns mit kurz gucken 1 x Metakam 1x Compagel und Entzündungshemmer gespritzt 1x
Heute zur Klinik 3 Bilder und Ultraschall
Und einmal Medikament ins Knie das hat 150gekostet.
Denke so um 500 dürfte es jetzt sein.
Gemacht werden musste es ja eh. Kann das Pferd ja schlecht lahmen lassen und wegsehen....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. April 2018, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5584
Wohnort: Hessen
500 inklusive den 150 fürs Medikament? Das klingt verdammt knapp. Allein ne kleine pulle metacam liegt doch schon bei 45 Euro oder so. Die große bei rund 60... Compagel sind auch 20-30 Euro. 1 mal Anfahrt plus allgemeine und spezielle Untersuchung Pferd und ein spritzchen geben liegt doch auch schnell bei 100 Euro. Ich hätte da mit min 500 zusätzlich zu den 150 gerechnet.

Unabhängig davon drück ich euch natürlich die Daumen dass es wieder wird und die versicherung tatsächlich den Mammut Teil zahlt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 05:41 
Offline

Registriert: 16. Juni 2008, 11:34
Beiträge: 2143
dabadu hat geschrieben:
500 inklusive den 150 fürs Medikament? Das klingt verdammt knapp. Allein ne kleine pulle metacam liegt doch schon bei 45 Euro oder so. Die große bei rund 60... Compagel sind auch 20-30 Euro. 1 mal Anfahrt plus allgemeine und spezielle Untersuchung Pferd und ein spritzchen geben liegt doch auch schnell bei 100 Euro. Ich hätte da mit min 500 zusätzlich zu den 150 gerechnet.

Unabhängig davon drück ich euch natürlich die Daumen dass es wieder wird und die versicherung tatsächlich den Mammut Teil zahlt.



gibts bei euch die Große Flasche Metacam echt für nur 60€? Bei uns liegt die Ü100...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 06:12 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Bei uns kommt der TA heute um 11.30 Uhr, mit röntgen usw.
Mein Mann ist dort, ich muss arbeiten, bin gespannt.

Blue, ich wäre da summa sumarum mit 750 Euro dabei.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 07:33 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1106
Ich sage euch dann bescheid wenn die Rechnung da ist.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:29 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Kiel
pinablubb hat geschrieben:
dabadu hat geschrieben:
500 inklusive den 150 fürs Medikament? Das klingt verdammt knapp. Allein ne kleine pulle metacam liegt doch schon bei 45 Euro oder so. Die große bei rund 60... Compagel sind auch 20-30 Euro. 1 mal Anfahrt plus allgemeine und spezielle Untersuchung Pferd und ein spritzchen geben liegt doch auch schnell bei 100 Euro. Ich hätte da mit min 500 zusätzlich zu den 150 gerechnet.

Unabhängig davon drück ich euch natürlich die Daumen dass es wieder wird und die versicherung tatsächlich den Mammut Teil zahlt.



gibts bei euch die Große Flasche Metacam echt für nur 60€? Bei uns liegt die Ü100...


Bei uns kostet die große Packung um die 65 €.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:33 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Takatukaland
:ashock:
Das wäre aber extrem krass.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:40 
Offline

Registriert: 12. August 2009, 07:52
Beiträge: 1943
Wohnort: Wo die Misthaufen qualmen... Sauerland!
:ashock:
Hier auch Ü100

_________________
Pfeif auf den Prinzen - ich nehm den Gaul!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:44 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Von welcher Größe sprecht ihr? Diese?
https://www.medipreis.de/preisvergleich/metacam-15-mg-ml-suspension-f-pferde-100-ml-boehringer-ingelheim-vetmedica-gmbh-00462918


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:51 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4246
Wohnort: Kiel
Ja, 100 ml. Oder gibt es die noch größer?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. April 2018, 08:52 
Offline

Registriert: 16. Juni 2008, 11:34
Beiträge: 2143
Bajana hat geschrieben:



ich red von der 250ml


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13155 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 848, 849, 850, 851, 852, 853, 854 ... 877  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de