Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 6. Juli 2022, 08:01


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2014, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2007, 21:13
Beiträge: 31
Wohnort: Husum/Nordsee
Hallo ihr Lieben!

So, die Wogen haben sich ein wenig geglättet :D

Madame hatte zu dem Zeitpunkt, als ich sie das erste mal wieder gesattelt habe noch recht viel Winterfell, sodass sie sich eine fiese Stelle in der Sattellage geholt hat, sobald der Gurt dann festgezogen wurde war natürlich aua und dann ging die Prinzessin lahm. Ohne -Sattel bzw mit lockerem Gurt war alles gut :-D Also alles halb so wild.

Habe auch echt langsam angefangen (auf Asphalt, Halle dürfen wir nur im größten Notfall und der entsteht bei mir nicht durch Regen), bin dann nur noch 2 Minuten getrabt, die Woche drauf dann 3, die Woche drauf dann 4, und als wir bei 6 Minuten ankamen und die Beine dann auch am nächsten Tag immer wieder schlank waren, ja dann musste ich ins Krankenhaus - Blinddarm raus - ich sags euch :evil: :wallbash:

Tja, dann musste das Pferd fünf Tage in der Box bleiben, weil keiner meiner Reitkollegen Zeit erübrigen konnte die Dame etwas Schritt zu führen, hatten nämlich genau dann langes Turnierwochenende :-? .

Jetzt darf ich natürlich nicht reiten und wir führen seit 2,5 Wochen wieder Schritt :keineahnung: Aber wer weiß wofür es gut ist, vielleicht braucht sie auch noch mehr Zeit. Jedenfalls führe ich jetzt so 45 Minuten Schritt am Tag und habe aber gestern dann mal einige Meter an der Hand traben lassen. So lange es hier auf dem Gelände jedenfalls geht. Denn in die große weite Welt können wir momentan nicht hineinen, sobald andere Pferde auf der Weide zu sehen sind, wird das Hemdchen zum Hengst und das kann ich mir mit meiner OP Narbe nicht erlauben. Hier zu Hause können sie auf der Weide oder den Paddocks toben, da wird nur mal müde geguckt - wieder einmal würde ich gerne in ihren Kopf hineinsehen :roll:

Mein TA hat zwischendurch auch angerufen, grad am Tag als ich wieder zu Hause war und gefragt wie es läuft und ob wir einen Kontroll Ultraschall machen wollen, da musste ich mich echt zusammenreißen nicht lozubrüllen :angellie:

Beine sehen jetzt jedenfalls wirklich gut aus und sie lahmt nach wie vor nicht. Nerven bewahren und weitermachen :-D


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Mai 2014, 08:41 
Offline

Registriert: 4. Mai 2007, 09:53
Beiträge: 2071
Oh super - das hört sich doch toll an! Und ein bißchen länger Pause schadet gar nicht solange sie in Bewegung bleibt, ganz im Gegenteil, allerdings ist reines Stehen in der Box natürlich nicht so toll, da kann die Sehne nicht heilen und eine gute Struktur entwickeln dabei, aber so ein paar Tage macht dann wohl auch nichts und die eigene Gesundheit geht nun mal vor. Weiter so :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Mai 2014, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2007, 21:13
Beiträge: 31
Wohnort: Husum/Nordsee
Hallo ihr lieben,

hier mal wieder ein kleiner Zwischenbericht.

Mittlerweile reite ich seit 8 Tagen wieder. Sind nun bei 3,5 Minuten Trab, ich steigere nun langsam immer eine halbe Minute dazu. Damit fahren wir soweit gut. Da das Wetter sich ja auch ein wenig abgekühlt hat sind die Beine morgens immer wieder klar. Nach dem Reiten leicht erwärmt und den Rest des Tages etwas schwammig, aber wie gesagt am nächsten Tag immer wieder klar.

So werde ich jetzt weiter verfahren bis wir bei 10 Minuten sind, das dann denke mal so 2 Wochen und dann schallen wir wieder. Werde dann auch eine Tupferprobe machen lassen, da ich sie wahrscheinlich decken lassen werde.

Sie bekommt weiterhin Kieselerde und MSM, scheint recht gut zu helfen. Außerdem so 2 Std vorm Reiten die Back on Track Gamaschen drauf. Nach dem Reiten 10 Minuten kühlen auf Anweisung des TA.

Dokumentiere hier, damit andere Leutchen mit dem Problem wenigstens etwas im Netz finden. Ich selbst habe leider immer nur angefangene Geschichten gefunden und leider selten herausgefunden, wie es denn ausgegangen ist.


Ich hoffe natürlich sehr, dass es so weitergeht.

Euch allen ein schönes Wochenende!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juli 2014, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2007, 21:13
Beiträge: 31
Wohnort: Husum/Nordsee
Vor einer Woche war der TA zum schallen da.

Die Sehnen sind wieder deutlich durchbaut und es sieht schon sehr gut aus, ich habe sie schallen lassen, als wir so bei 6,5 Minuten Trab waren. Der TA war sehr zufrieden und sagte, wir sollen so weiter machen und dann schallen wir in 6 Wochen nochmal.

Ich habe mich dagegen entschieden meine Stute decken zu lassen, es ist ein Wunschtraum, aber es ist einfach vernünftiger, mir zur gegebenen Zeit ein nettes junges Pferd zu kaufen, wenn die Dame dann tatsächlich in Rente geht.

Schauen wir mal, was die Zukunft bringt ;)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2022, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1852
Hallo,

Ich hole das hier mal wieder hoch.
Die Stute meiner Freundin hat heute in Bargteheide die Diagnose Schaden an der tiefen Beugesehne bekommen.
Welchen genau, werde ich die Tage erfahren. Leider besteht dieser wohl schon lange, aber da sie nie wirklich gelahmt hat, ist es nicht aufgefallen. :asad:
Prognose der TÄ: wird wohl nie wieder ein Reitpferd werden...

Hat mittlerweile noch jemand damit Erfahrungen?
Und evtl Behandlungsverschläge? Zum unterstützen?
Danke!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. April 2022, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 7299
Wohnort: Takatukaland
Google mal nach Horizontaltherapie. Sehr zeitaufwendig, soll aber wirklich sehr sehr gute Ergebnisse bringen.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. April 2022, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1852
Vielen Dank, davon habe ich noch nie gehört!
Sehr interessant, habe ich gleich weiter geleitet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de