Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 14:24


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13380 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 840, 841, 842, 843, 844, 845, 846 ... 892  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. März 2018, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8709
Wohnort: Hedwig Holzbein
So, sind gerade aus der Klinik zurück. Am Auge eine Hornhautreaktion die immunvermittelt ist.
Therapie: gar nichts machen, monatelang Cortison mit evtl. Nebenwirkungen oder OP.

Da das Auge nicht schmerzhaft ist und keine Gefahr der Verschlechterung besteht, haben wir uns für "Nichts- machen" entschieden mit regelmäßiger Beobachtung des Auges.


Jetzt bleibt als nächstes die Zahn- Geschichte.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. März 2018, 12:56 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1396
maharani hat geschrieben:
So, sind gerade aus der Klinik zurück. Am Auge eine Hornhautreaktion die immunvermittelt ist.
Therapie: gar nichts machen, monatelang Cortison mit evtl. Nebenwirkungen oder OP.

Da das Auge nicht schmerzhaft ist und keine Gefahr der Verschlechterung besteht, haben wir uns für "Nichts- machen" entschieden mit regelmäßiger Beobachtung des Auges.



Genau das haben wir auch. Wir hatten die Alternativen OP oder nichts machen und erstmal abwarten. Ich dokumentiere die Veränderungen des Auges und bespreche das regelmäßig mit Frau Dr. Brandt. In unserem Fall ist das Auge auch überhaupt nicht schmerzhaft.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. März 2018, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1169
Wohnort: 72***
Es reicht ja nicht, daß mein Pferd immer noch etwas fußlahm ist und sich am Sonntag die Zunge verletzte? Nein - heute mußte noch eine Kolik dazukommen! :evil:

Es geht ihm wieder gut, wir bekamen es ohne TA in Griff. Aber trotzdem..... :asad:

Fressen geht seit gestern wieder.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2018, 08:07 
Offline

Registriert: 13. Mai 2014, 06:47
Beiträge: 24
Snoeffi hat geschrieben:
Rechnung war 650,00 Euro, was ich wirklich unfassbar viel finde.

Snoeffi


Wir hatten letztens einen ähnlichen Fall. Die Rechnung kam jetzt.

1. Termin: Abdrücken und Hufverband, an Medikamenten gab es nur ein paar Tütchen Rivanol, da wir nichts mehr zum angießen da hatten
2. Termin eine Woche später: Erneut Abdrücken, neuer Hufverband und Entzündungshemmer (wieso auch immer)
3. Termin 2 Tage später: 2 Röntgenbilder, da die Tierärztin vom 2. Termin eine Hornsäule ausschließen wollte. Es wurde ein 2. Hufgeschwür über dem ursprünglichen festgestellt. Es wurde noch etwas nach geschnitten, die Entzündungshemmer sofort wieder abgesetzt, kein Hufverband. Pferd war nach 4 Tagen wieder fit und wir haben langsam mit dem Reiten angefangen.

Gekostet hat uns das ca. 320 €. Muss aber dazu sagen, dass unser Tierarzt keine Anfahrtsgebühren berechnet da die Praxis im gleichen Ort wie der Stall ist. Und im Vergleich zu anderen Tierärzten in der Gegend ist er gefühlsmäßig eher günstig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2018, 09:51 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Die Summe finde ich aber nun nicht so viel, wenn man bedenkt, dass der TA drei mal da war, RöBi gemacht hat, Medis dagelassen hat :keineahnung: . Alles was mit Pferden zu tun hat ist eben teuer, aber das sind doch normale Sätze., wenn auch 320 € natürlich ein Batzen Geld ist, der erstmal verdient werden muss.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2018, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3007
Eskadron hat geschrieben:
Die Summe finde ich aber nun nicht so viel, wenn man bedenkt, dass der TA drei mal da war, RöBi gemacht hat, Medis dagelassen hat :keineahnung: . Alles was mit Pferden zu tun hat ist eben teuer, aber das sind doch normale Sätze., wenn auch 320 € natürlich ein Batzen Geld ist, der erstmal verdient werden muss.


Wenn ich das richtig verstehe, wollte mir Ente2.0 damit sagen, dass meine 650,00 Euro halt doch sehr viel waren.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2018, 10:50 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Oh, sorry, dann hab ich das falsch verstanden :aoops: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2018, 10:51 
Offline

Registriert: 13. Mai 2014, 06:47
Beiträge: 24
Snoeffi hat geschrieben:
Eskadron hat geschrieben:
Die Summe finde ich aber nun nicht so viel, wenn man bedenkt, dass der TA drei mal da war, RöBi gemacht hat, Medis dagelassen hat :keineahnung: . Alles was mit Pferden zu tun hat ist eben teuer, aber das sind doch normale Sätze., wenn auch 320 € natürlich ein Batzen Geld ist, der erstmal verdient werden muss.


Wenn ich das richtig verstehe, wollte mir Ente2.0 damit sagen, dass meine 650,00 Euro halt doch sehr viel waren.

Snoeffi


Genau. Ich habe in unserem Fall eigentlich auch mit mehr gerechnet.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 07:32 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Hallöchen,

ich reihe mich mal dezent ein, aber nur dezent.
Herr Pferd ist die letzten paar Tage beim Traben in der Halle hinten rechts immer so weg geknickt.....
Gestern war dann mein TA da und hat ein leicht gefülltes Knie festgestellt, es sind die Kniebänder die zu locker sind (dachte ich mir ja fast, ist ja typisch für weg rutschen).

Jetzt hab ich 6 Wochen lang die Rundumbetreuung gemacht für das RB Pferd (Besi wurde operiert) und dachte ich fahr bei den „Alten“ etwas runter, war eine blöde Idee, sagt auch mein TA.

Jetzt schickt er mir was her und ich soll mehr reiten, vor allem bergauf und etwas Stangentraining machen.....bloss nicht stehen lassen.
Mein TA hätte zwar nie gedacht das er das mal zu jemandem sagt dessen Pferd die 25 nun grad überschritten hat, aber irgendwann ist immer das erste mal :-| .
Die Röbis von den Vorderbeinen waren zwar vor 1,5 Jahren echt bescheiden (Wendungen sind tabu) aber der Herr Pferd läuft lt. TA von gestern: wie ein Glöckchen und der kann ruhig mehr machen.

Jetzt weiss ich nicht ob ich lachen soll oder nicht. Ich hoffe die Beine vorne halten. Und im Gelände bergauf, das wird sehr witzig, denn Herr Pferd ist im Gelände momentan eigentlich „unreitbar“, aber wir sind dran (er denkt er ist 3).
Wir waren natürlich trotzdem draussen, aber Spass macht das nicht momentan :mad: . Herr Pferd piaffiert nämlich nach Hause.....er galoppiert auch mal auf der Stelle und lauter so Faxen, da weiss ich auch nicht ob ich mich drüber freuen soll aufgrund vom Alter oder ob ich mich aufregen soll weil er sich so benimmt :-?

LG
B.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 08:06 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Führ ihn doch im Gelände. Ich geh momentan auch nur als Bodenpersonal mit meinem raus, weil der sich mit seinen 19 Jahren benimmt wie ein wilder Hengst :roll: . 3 jährig, roh dazu, versteht sich....


Zuletzt geändert von Eskadron am 14. März 2018, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2257
Wohnort: Schwabenländle
Das kommt mir bekannt vor :alol: . Meine RB reite ich ja nur noch im Gelände und nur Schritt und etwas Trab, aber da kann sie sich echt aufführen wie 3-jährig anstatt knapp 25.
Die macht gerade mal wieder alles."Erschrecken" aka sich irgendwelche Dinge suchen, vor denen sie noch nie Angst hatte und dann so tun als ob, nur damit man mal nen Hüpfer (oder drei) machen kann. Keinen Schritt mehr gehen wollen, sondern nur zackeln oder piaffieren. Vor Dingen stehenbleiben und wie ein Drache pusten weil das alles soooooo gefährlich ist, nur um dann in der Passage wegzulaufen. Das ist wirklich anstrengend und macht echt keinen Spaß, andererseits zeigt es ja, dass es ihr wohl ganz gut geht, sonst würde sie so einen Mist nicht machen.
Führen ist auch nicht unbedingt so eine tolle Idee, wenn man mit nem Pferd läuft, das neben/hinter einem her piaffiert. Überholen oder so tut sie zwar nicht, aber anstrengend ist es trotzdem.
Ich glaube aber das liegt daran, dass der Frühling kommt. Da haben sie doch meistens alle einen Schuss.
Mein Mantra ist immer dass es wieder besser wird und wenn sie mal nen Tag so ist dann darf sie am nächsten schön an der Doppellonge Stangenarbeit machen. Mit Muskelkater am nächsten Tag ist man dann nämlich deutlich ruhiger :-|


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 13:42 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Klappt es also gut mit unserer Doppellonge :angellie: ?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 13:46 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Führen ist auch keine Option, ausser ich möchte meine Schuhe künftig zubinden, im Stehen.

Ne ne, der Herr hat echt einen Vogel im Moment.
Wir werden ihn nun bevor wir rausgehen einfach noch abreiten oder auf dem Aussenplatz mal toben lassen (kann er ja in seinem Riesenoffenstall nicht gelle.....so ein Monk).
Ich versuche das Verhalten einfach zu ignorieren, Popo voll hat nämlich auch nichts gebracht ausser das er dann völligst von der Rolle war.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2257
Wohnort: Schwabenländle
Eskadron hat geschrieben:
Klappt es also gut mit unserer Doppellonge :angellie: ?


Die ist echt super. Läuft viel besser durch die Ringe als meine alte und die Teilbarkeit ist auch super. Damit kann man auch die fehlende Länge etwas ausgleichen falls nötig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2018, 20:18 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Das freut mich :mrgreen: !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13380 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 840, 841, 842, 843, 844, 845, 846 ... 892  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de