Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 17. Dezember 2018, 09:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Juni 2018, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Juli 2010, 10:44
Beiträge: 1026
Ihr Lieben,

ich brauche mal ein paar Meinungen und Ideen.

Folgendes Problem:

Rubi hatte eigentlich immer ein total zufriedenes Maul, ich habe an Sprenger Gebissen und anderen schon immer alles drin gehabt was es gibt - es blieb immer gleich gut, egal wie dick, dünn, gebrochen oder welches Material. Ab und wann wechseln fand er gut, einfach wegen dem Wechsel. So rotiere ich alle 3- 6 Monate ein doppelt gebrochenes, ein RS Sprenger und ein Sprenger Turnado. Kandare habe ich entweder HO oder Bemelmanns, Material wie Gebisse. Mit Kandare lief er viele Jahre besser 7 jährig bis Anfang letztes Jahr. Die Kandare habe ich trotzdem immer selten oder nur für Lehrgänge und Turniere genutzt, da war der Effekt besser. Seitdem ich Rubi habe hält er sich erstmal fest in fremder Umgebung (Training und Turnier) Er wird innerlich fest, nimmt den Schenkel nicht mehr an und stellt sich oben hin, leicht zu eng, dabei gibt er den Widerrist nicht her. Wir arbeiten schon immer viel am Schenkelgehorsam und das wird auch in kleinen Schritten besser. Bis Anfang letzten Jahres war es so, dass die Kandare auf dem Turnier allein durch das Tragen für eine bessere Anlehnung, bessere Schenkelannahme und "mehr Kragen" optisch, bzw fallen lassen auf aus dem Widerrist bei gleichzeitigem an die Hand heran treten bei korrekter Anlehnung sorgte, nicht zu eng.

Letztes Jahr hatte Rubi allergisch bedingt Head Shaking, das wir schon nach kurzer Zeit gut in den Griff bekommen haben. In der akuten Zeit mochte er die Kandare nicht, ich nahm sie dann nicht. Seitdem er das nicht mehr hat ist zu hause alles gut mit der Kandare und auch noch beim Abreiten - aber in manchen Prüfung macht er sich so fest am Bein, dass er oben eng dennoch gegen die Kandare geht. bzw. wenn ich ihn lösen möchte geht das nicht so wie zu hause oder beim Abreiten

Das Problem ist also in manchen Prüfungen das glotzen - das Klemmen - und dann die Kandare. Mir ist schon klar dass ich von hinten nach vorne reiten können soll und weiter am Schenkelgehorsam arbeiten muss (zum Beispiel hatten wir letztes Jahr noch manche Prüfungen in den ich nicht ums Viereck kam bzw in denen ich verzichten musste, weil es gar nicht ging vor lauter Gruseln und Schauen und dieses Jahr kamen wir bisher immer ums Viereck und waren nie schlechter als 6,2 in L und M) . Ich habe aber trotzdem das Gefühl, dass ich im Ausnahmefall spannige Prüfung es mit einer anderen Kandare besser lösen könnte bzw es Rubi angenehmer machen könnte. :keineahnung:

Mit der Trense kann ich beispielweise immer noch mal leicht außen lösen und beim Überstreichen geht er nie dagegen. Mit Kandare in einer spannigen Prüfung geht das nicht bzw er nimmt das nicht so gut an, isoliert Unterlegtrense geht hingegen, ich kann ja aber in der Prüfung nicht permanent mit Kandarenzügel durchhängend reiten. Ich habe das Gefühl ich bekomme Trense und Kandare auch nicht weit genug auseinander verschnallt wenn sie korrekt liegen, so dass ihn auch immer beide Gebisse miteinander stören :keineahnung: Es ist auch optisch alles klemmig und eng, verändert sich das Maul noch mal im Alter von 9 bis 11? Es ist als wäre sein Maul zu klein geworden, die Zunge gewachsen etc :keineahnung: . Laut Tiererazt ist alles super mit Zähnen, Schleimhäuten, Zunge
Es ist immer noch dieselbe Kandare.... Bei jeder Pferdekontrolle und oft im Training hat jeder was anderes zu bemängeln und schnallt um, ohne negativen oder positiven Effekt :keineahnung:

Hat einer von euch schon mal eine Neue Schule Beratung / Seminar gemacht? Meine jetzige Zahnärztin ist super, Probleme hat er auch nicht, leider macht sie keine Gebissberatung...Ich werde wohl viel testen müssen.

_________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Arthur William Russel


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Juni 2018, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3009
Da zu Hause und teilweise auf dem Abreiteplatz auch auf Kandare noch alles in Ordnung ist, glaube ich nicht, dass er ein grundsätzliches Problem mit dem Kandarengebiss hat. Eher halt ein Spannungsproblem in der Prüfung und das zeigt sich dann auf Kandare mehr als auf Trense. Ich würde daher rein gar nichts an dem Gebiss verändern, sondern versuchen, an der inneren Lockerheit des Pferdes zu arbeiten. Ich hatte am WE übrigens genau das gleiche Problem. Samstag noch 4. in der Trensen-L und Sonntag auf dem gleichen Platz auf Kandare zu viel gewollt und daher Spannung im Pferd und Fehler.

Bei mir liegt es auch daran, dass ich in einer Prüfung auf Kandare mehr fordere und mehr erwarte als auf Trense. Vielleicht ist das bei Dir ähnlich und Du reitest daher auf Kandare "mehr" als auf Trense. Meine Stute war mit meinem "auf Angriff reiten" am Sonntag auch überfordert und das zeigte sich eben auch darin, dass sie vorne stark wurde und unruhig und natürlich war dadurch auch der Schenkelgehorsam schlechter.

Rubi ist ja eigentlich schon recht turniererfahren, aber vielleicht erwartet man jetzt von ihm eben auch konstant gute Leistungen und macht sich und ihm daher mehr Druck? Keine Ahnung, ob da der Hase im Pfeffer liegen könnte.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de