Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 14. November 2018, 23:26


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:19 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2500
Hallo zusammen,

Ich stelle die Frage mal anders was tut ihr mit Pferden die Angst vor Gegenverkehr beim Reiten haben.

Ich will hier keine Diskussion über Verkauf oder Profiberitt. Danke für die Anregung.


Zuletzt geändert von TinyTin am 9. Februar 2018, 19:47, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:32 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6237
Wohnort: Takatukaland
Die Frage ist doch an sich schon Antwort genug.
Verunsichertes Pferd, der durch irgendeinen Einfluss Angst vor den anderen Pferden hat, bekommt ständig neues Bodenpersonal oder Piloten. Jeder reagiert auf seine Aktionen anders.
Mal im Ernst, wie soll ein Pferd denn Sicherheit bekommen, wenn da niemand ist, der konstant richtige Entscheidungen trifft?

Und ehrlich gesagt finde ich es auch schwierig zu beurteilen, was genau falsch läuft, wenn man das Pferd nicht unter dem Sattel gesehen hat.
Ich will jetzt niemand auf die Füsse treten, aber eventuell waren oder sind da bisher nur "weniger fähige" Reiter dran gewesen ....

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:36 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2859
stimme zu, das ist ganz klar ein Zeichen von Unsicherheit, das arme Fert weiß sich wahrscheinlich nicht mehr anders zu helfen.

Tipps und Tricks gibt es da, meiner Meinung nach, gar keine, außer EIN Ansprechpartner, angemessene ausreichende Beschäftigung mit dem Pferd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:43 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2500
Es geht mir hier drum neue Ansätze zu finde daher ruhig alles runter schreiben was euch einfällt.


Zuletzt geändert von TinyTin am 9. Februar 2018, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dezember 2016, 16:05
Beiträge: 158
Zitat:
Er wird nicht oft bewegt, heißt unter der Woche 2 geritten und sonst nur longiert.


Da würden sich wohl einige Pferde Gründe zum durchstarten suchen?!

Man kann sich sein verhalten wirklich kaum vorstellen und noch weniger, das hier auch Bereiter und Trainer keine Besserung erreicht haben :(

Ich habe dazu 3 Ideen.

Variante A) erstaunlicherweise waren hier wirklich dauerhaft unfähige Reiter am Werk
Variante B) er hat Angst vor einem bestimmmten verhalten der anderen pferde und es ist an euch das genau zu filtern um eben an exakt dieser sache zu üben. (wären fähige Pferdelute an dem Pferd gewesen, wäre da ja schonmal einer drauf gekommen?)
Variante C) im tut etwas weh. Wechselt Hufschmied Sattler und Tierarzt und lasst ihn gründlich checken weil sein verhalten (auch wenn es scheinbar einen auslöser hat und nur sporadisch vorkommt) eventuell eine schmerzreaktion ist.

Ich bin nur in einer einzigen sache sicher: das pferd hat einen grund für sein verhalten.

_________________
Der Feige stirbt schon vielmal, eh' er stirbt,
Die Tapfern kosten einmal nur den Tod.
FB: @ScheckeBee Instagram: ScheckeBee youtube: Was a Bee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 12:53 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6237
Wohnort: Takatukaland
Sorry, aber ich kenne Profis, denen würde ich nicht für Geld ein Pferd geben.
Für mich ist das ganz klar ein Anwender und kein Softwareproblem. Und pauschale Lösungen gibt es für sensible Pferd nicht.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8641
Wohnort: Hedwig Holzbein
Genau mein Thema, weil ich auch so einen Kandidaten habe, allerdings bockt der nicht. Meiner hat ja Angst vor Pferden von vorne, von hinten und wenn sie von der Seite kommen. Ich sehe immer zu, daß ich ausreichend Platz für ihn schaffe. Wechsel also schnell man die Hand, wenn ich linke Hand reite un dmir jemand entgegen kommt, verkleinere den Zirkel (weiche grundsätzlich nach innen aus). Pariere zum Schritt durch oder auch zum Halten.

Und: bitte die Reiter meinem Pferd genug Platz zu lassen, wenn es nicht zu einem Unfall kommen soll.

Wir haben ein "Nothalt" installiert, da er im Halten nicht zu Panikattaken neigt.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1148
Wohnort: 72***
Für mich liest es sich, daß es sich nicht um dein eigenes Pferd handelt. Das macht alles etwas schwieriger.

Meiner Meinung nach, machen zuviele Leute am Pferd rum, es ist mental zu wenig ausgelastet und es hat durch das wenige Reiten zu wenig Zeit sich an eine Situation zu gewöhnen.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:09 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2500
Ich habe oben den Beitrag extra nicht so ausführlich geschrieben weil ich wie gesagt Ideen brauche.


Zuletzt geändert von TinyTin am 9. Februar 2018, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:32 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 385
Eine Zeitlang nur Schritt, damit Sicherheit reinkommt? Dann nach und nach den Trab dazu nehmen?
Parallel per Longe (findet das auch in der Halle statt oder ist das in einer Longierhalle, wo keiner entgegen kommt?) oder / und Gelände auslasten.

Vielleicht ist das auch ein 1-Mann-Pferd, dem die vielen unterschiedlichen Reiter + unterschiedliche Reitweisen nicht gut tun.

Sind mal die Augen untersucht worden? Vll. sieht er auch nicht gut oder kann nicht alles richtig einschätzen?

Doch mal einen Chiropraktiker / Osteopathen drauf gucken lassen, ob evt. Blockaden vorhanden sind, die doch in solchen Schrecksekunden (oder generell) zwicken?

Was bekommt er an Futter? Vielleicht bekommt er zu viel / zu wenig? Blutbild, ob alles ok ist?
Futter zur Entspannung? --> z.B. etwas mit Magnesium

Bachblüten zusammenstellen lassen genau dafür? (da gab es doch mal eine Frage von, ich glaube, Maharani, ob man damit ihr Pferd unterstützen könnte, das war doch ähnlich)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:36 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3968
Wohnort: GAP
Mein Ding wäre vermeiden. Also erstmal für wirklich lange Zeit nur ins Gelände und nur alleine in die Halle. Und dann ganz ganz langsam schauen wie weit man gehen kann.
Aktuell passiert für ihn tatsächlich jedesmal etwas ganz schlimmes wenn ihm ein Pferd entgegenkommt - er bekommt nämlich jedesmal Panik. Daher würde ich dafür sorgen dass er ganz lange einfach keine Angst mehr bekommt.

Allerdings habe ich große Zweifel dass man das auf einem Pferd in dem Alter noch rausbekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:40 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2500
...


Zuletzt geändert von TinyTin am 9. Februar 2018, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:42 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2859
versuch das mal aus Pferdesicht zu sehen.
Er hat Probleme mit anderen Pferden, wenn die ihm zu nahe kommen. Alle beschriebene Situationen kann er für sich als "Angriff" verbuchen.
Er hat ständig wechselnde Reiter, das bedeutet für ihn augenscheinlich, er kann sich auf den obendrauf nicht verlassen, also versucht er die Angelegenheit in "pferdisch" für sich selbst zu lösen,
und er hat zu wenig Bewegung, was die Problematik verschärft.
Es geht außerdem wohl schon ne Weile so, kann also sein, dass sich zusätzlich schon ein Muster etabliert hat, also eine Verselbständigung der Sache.

Meine Antwort wäre:
wenn Du immer das gleiche machst, kriegst Du immer die gleiche Antwort. In dem geschilderten Fall, wenn Ihr weiter nach Schema F verfahrt, egal wie es aussieht, werdet Ihr immer die gleiche Antwort bekommen, das Ausrasten.
Im Prinzip gehört das mal komplett runtergebrochen, und ein Neustart gemacht, mit einer Person, die sich mit ihm durchgehend beschäftigt, wenn man das nochmal aufdröselt, wird man sicher den Moment finden, wo es hakt und da gezielt ansetzen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:44 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2859
TinyTin hat geschrieben:

Die Besitzerin ist eine kompetente Pferdefrau und auch Verantwortungsvoll. Reiterlich (nicht mega stark aber ganz solide) nun aber eingeschüttert auch durch einen schweren Unfall mit ihrem Pferd in genau dieser genannten Situation, reitet sie ihn aktuell nicht mehr. Ich kann es sehr gut verstehen bzw. nachvollziehen.
.

kann ich sehr gut verstehen.


Aber warum lässt die da soviele Leute dran? Das will mir nicht in den Kopf. Ich würde mir eine Person suchen, und eben genau mit dieser Person gemeinsam den Neustart machen.

oder verkaufen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gegenverkehr - Ratlos
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2018, 13:55 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2500
....


Zuletzt geändert von TinyTin am 9. Februar 2018, 19:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de