Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. Juli 2019, 15:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2018, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8637
cora78 hat geschrieben:
.....wieder endlich zurück ist. Nach schwerer Kolik war sie doch wochenlang sehr angeschlagen und matt war. total schreckhaft. Irgendwie nicht mein Pferd.

seit vorgestern ist sie wieder da :-D Arbeitswütig und kernig. Glanz im Fell und ruht wieder in sich. guckt einfach wieder gut und glücklich aus der Wäsche.


Prima. :drunk:

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2018, 11:25 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 452
...weil mein Pferd mit seinen 25 Jahren immer noch fit genug für 2,5 stündige Ausritte ist (inkl. Springen einiger kleinerer Baumstämme) und dabei viel Spaß hat :rosawolke:
Und dann am Tag drauf super schön in der Halle gelaufen ist und immer noch viel Spaß am Dressurreiten hat :rosawolke:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. November 2018, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11550
Wohnort: Dorsten
heute auf beiden Händen wunderschön und problemlos im Außengalopp galoppiert ist. :-|

Meine Freundin hat mich schon länger genervt, ich müsste doch mal Außengalopp üben. Ich hab versucht ihr dazulegen, dass das Pony noch nicht so weit sei, ich könne es sicher "irgendwie" im Außengalopp halten, aber es wäre aus meiner Sicht nicht sinnvoll. Ich stehe auf dem Standpunkt: ist der Galopp gut- ausbalanciert, genügend gesetzt- und das Pferd an den Hilfen, dann geht es auch den AG, das muss ich dann nicht üben, das funktioniert dann "einfach so". Heute war es dann so, dass mein Gefühl sagte, es lohnt sich das anzutesten und es hat wunderbar geklappt- ohne dass ich die Lektion AG explizit üben musste.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. November 2018, 09:01 
Offline

Registriert: 5. Februar 2008, 21:57
Beiträge: 6311
Wohnort: im Ländle
...weil mein Pony im neuen Stall über den neuen Hallenboden schwebt wie auf Wolken :rosawolke: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. November 2018, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. September 2008, 10:40
Beiträge: 3362
Wohnort: Dreieich
...weil das Pony sich im Moment beim Unterricht so arg anstrengt und immer mit Spaß dabei ist :rosawolke:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. November 2018, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8637
... weil sowohl die routinierte Shetty Dame als auch der Dreijährige Nachwuchs sich so motiviert zeigen. Die 7-jährige vor dem Wagen so genial mitmacht und der Kleine, der alles aufsaugt und mir mittlerweile zuwiehert, wenn ich zum Paddock komme, weil er anscheinend so gern arbeitet. Egal, was man angeht, bei der nächsten Einheit hat er es verinnerlicht und macht es perfekt (Stehenbleiben, auch längere Zeit, Brustblatt ran und Anziehen, wenn einer dran hängt, Longe auch hinten rum, Fahren vom Boden durch Luftballons und Flatterbänder usw.)... alles einmal gemacht, kurz diskutiert und beim nächsten und übernächsten Abfragen alles perfekt, auch bei den nächsten Einheiten. Der lebt für Lob. :rosawolke:


Ich hätte nie gedacht, dass Shettys so viel Freude bereiten. Hab das innerlich immer so ein wenig belächelt und es musste ein „richtiges“ Pony oder Pferd sein, aber die Kleinen sind der Wahnsinn. Das einzig Doofe ist, dass man sich so weit bücken muss, um Gamaschen usw. ranzubasteln. :alol:

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. November 2018, 14:04 
Offline

Registriert: 12. August 2009, 07:52
Beiträge: 2093
Wohnort: Wo die Misthaufen qualmen... Sauerland!
In den Kegeln bist Du mit den Kleinen unschlagbar! :-D

Ich fahre ja nen 1,17er Karotten-Porsche :mrgreen:

_________________
Pfeif auf den Prinzen - ich nehm den Gaul!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. November 2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8637
Miss Sunshine hat geschrieben:
In den Kegeln bist Du mit den Kleinen unschlagbar! :-D

Ich fahre ja nen 1,17er Karotten-Porsche :mrgreen:



Karotten-Porsche :muahaha:

Ja, Kegel und Dressur werden wir im nächsten Jahr mal ausprobieren...

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Dezember 2018, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4421
Karotten-Porsche ist super :muahaha:

Gestern hatte ich denn mal Reitstunde mit dem "Zwerg" - was soll ich sagen? So ein tolles Pferd. Die ist rundherum so entspannt (*klopf auf Holz* das soll bitte bitte so bleiben), und gibt einem mit 3 Jahren und jetzt seit August wirklich wenig gemacht ein total gutes und sicheres Reitgefühl :rosawolke:

Ich denke gerade öfter an Frau Fiene ... mit 3 und 4 Jahren ... im Winter :ashock: :drunk: :schimpf: :twisted: :baeh:

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Dezember 2018, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:13
Beiträge: 437
Wohnort: Hessen
... mein Schimmel endlich fliegende Wechsel kann. Ich hab das Thema eigentlich abgehakt. Vor Jahren! Heute bin ich einfach so über ne Stange bei x aus dem Zirkel gewechselt, nur den inneren Steigbügel etwas mehr belastet und Zack. Meine Mitreiterin meinte „Oh, die springt er ja sauber“. Ich wär fast vom Pferd gefallen. Sie auch, als ich zerschmelzend sagte, dass das das erste Mal war. (Ok, es gab mal einen gnädig nachgesprungenen vor Jahren im Unterricht). Eigentlich hätte ich dann ja Schluss machen sollen, aber ich wusste, dass dem Schimmelmann ein Knoten geplatzt ist und es klappte dann noch ein paar Mal auf beiden Händen. Ich bin stolz wie Oskar und unheimlich glücklich, dass ich es einfach aus jux doch noch mal gewagt habe. Wenn wir die bald auch noch versammelter schaffen, flipp ich aus. :-D

_________________
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd." (Buffalo Bill)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Januar 2019, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 4056
....weil mein Pferd sich in den letzten Wochen etwas verändert hat. Aus dem großen Grinch ist ein kleines Grinchlein geworden. Aus dem lustlosen Tier eines, was Ausstrahlung bekommt.

Der Zwerg war ja schon gut, aber irgendetwas hatte nicht gestimmt und jetzt ist fühlt sie sich besser an als je zuvor :rosawolke:
Ich glaube es geht ihr gut.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Januar 2019, 08:44 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7592
Wohnort: Reutlingen
...die letzten zwei Wochenende beim Lehrgang (einmal Springen, einmal Indoor) wirklich einen guten Job gemacht hat. Man könnte fast meinen, es ist ein ganz normales Pferd :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 09:28 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 1917
... beim Springen einfach immer die Beste für mich bleiben wird. Nach über 3 Jahren Pause, die immer wieder mal durch einzelne Hüpfer unterbrochen war, war ich jetzt zweimal wieder zur Springstunde in einem benachbarten Verein. Das ist für mich echt wie Urlaub von der Familie :mrgreen: .
"Der Schimmel ist ein Profi", war die Einschätzung der Trainerin zu einem Mitreiter :rosawolke:

Die hat so viel Spaß, da geht einem echt das Herz auf :rosawolke: :rosawolke: :rosawolke:

Wir kommen da zwar an wie die Schmuddels, mit mühsam abgekratzter Schlammkruste und deutlichem Gelbstich, aber da müssen wir uns nicht verstecken :P

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. März 2019, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8637
..sie im Moment alle so toll motiviert sind. :rosawolke:

Die Shettystute lässt sich immer besser biegen und hebt sich ab und an nicht mehr raus beim Anhalten, das war immer unser Hauptproblem. Sie liebt den Wagen.

Ihr Sohn ist bald so weit, dass er vor die Kutsche kann. Auf dem Platz zieht er mittlerweile routiniert die Egge und ist brav.

Das Reitpony, was wir gerad aufs Reiten vorbereiten war einfach nur toll, gestern das erst Mal den Sattel (nur 2-3 Runden an der Longe), heute das zweite Mal. Hat er richtig gut gemacht. Der wird ein schicker, glaub ich.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2019, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2519
Wohnort: Schwabenländle
Eigentlich war es ja eher gestern, aber die Besitzerin und ich haben gestern drüber gesprochen, was meine RB in dem dreiviertel Jahr, in dem ich sie jetzt reite (und das bis auf 2 Ausnahmen ausschließlich nur im Gelände) gelernt hat und das ist echt nicht so wenig, hat mich sehr motiviert :rosawolke: :

- Sie ist viel gehorsamer und aufmerksamer im Umgang, rempelt einen nicht mehr an und weicht auch im Paddock aus, wenn man mit der Karre kommt
- Sie kann auch mal länger als 2 Minuten irgendwo stehen, ohne zu scharren, was anzufressen oder irgendeinen anderen Blödsinn zu machen
- Sie hat gelernt, was Schenkelhilfen sind und zumindest Schenkelweichen und Schulterherein klappen zuverlässig
- Sie hört beim Reiten inzwischen immer mit mindestens einem Ohr zu; am Anfang achtete sie immer nur auf das zweite Pferd und ihre Umwelt und der Mensch war eher Rucksack als Reiter
- Sie hat 3 Sattelgurtlöcher abgenommen und hat genug Kondition, um auch gegen Ende eines Ausritts immer noch im Schritt und nicht im Schweinepass zu gehen
- Sie ist mir in dem dreiviertel Jahr kein einziges Mal durchgegangen; das einzige Mal als sie allein durchgestartet ist hatte sie sich erschreckt und ich habe sie nach 30-40m gut wieder durchpariert bekommen und das eine Mal wo unser Zweitpferd durchgegangen ist konnte ich sie auch gut halten.
- Ich kann aus dem Trab in den Schritt durchparieren, auch wenn das Zweitpferd vor uns angaloppiert und dann in dem von mir gewählten Tempo und Gangart hinterher reiten ohne dass es Probleme gibt
- Sie bietet immer wieder von sich aus an, auch vom anderen Pferd wegzugehen, das hätte sie am Anfang niemals freiwillig gemacht
- Sie hat gelernt, sich auf Kommando hinzulegen

Und nicht mein Verdienst aber trotzdem toll: Sie geht an so gut wie allem mit Reiter vorbei: Kran, Bagger, Mähdrescher, Brücken, Kinderwagen, Flatterplane, Feuer etc. alles kein Problem, wenn man sie gucken lässt

Jetzt hoffe ich nur, dass bei uns in der Gegend das blöde Druse-Thema endlich mal vorbei ist, damit wir auch mal was auf dem Platz machen können. Es gibt natürlich noch mehr als genug Baustellen, aber für ein dreiviertel Jahr finde ich das nicht schlecht. Wird vielleicht doch noch ein Verlasspferd.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 791 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: babalou, smiley und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de