Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2018, 02:30


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 355 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2016, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1855
Wohnort: RLP
Super, danke. Lässt du den auch nur zwei Wochen stehen? Die anderen Rezepte sprechen ehe von vier Wochen, allerdings kochen die den Ansatz auch nicht mehr auf.
Und bereitest du den erst sehr pünktlich zum Fest zu oder hebt der sich auch ein bis zwei Wochen?

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. November 2016, 10:15 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2091
Wohnort: Hessen
Ja, hab ihn letztes Mal auch bloß 2 Wochen stehen lassen.
War etwas spät dran, weil mir die Idee eben erst so knapp kam. Da kam mir das Rezept dann sehr gelegen.
Habe ihn Anfang Dezember angesetzt, also quasi fast genau 2 Wochen vor Heiligabend.
Am 23. hab ich ihn dann abends aufgekocht und umgefüllt. Geht ja fix. Wobei ich ihn auch nicht abgeseiht habe, sondern lediglich durch ein normales Küchensieb hab laufen lassen. Dann ist er zwar etwas trüber, aber das stört mich nicht.
Im Kühlschrank hält er sich ganz gut. Denke so um die 3-4 Wochen ist er fertig im Kühlschrank haltbar.
Bei uns hat er Silvester allerdings schon nicht mehr überlebt. Da er sehr mild im Geschmack ist, trinkt er sich ganz gut weg :drunk:
Ich habe statt den angegebenen 500 ml aber auch die ganze Flasche Korn dran gekippt. 750 ml oder wie viel da so drin ist...
Bei uns trinkt den keiner pur und ich wollte keine Reste rumstehen haben.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. November 2016, 10:36 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Ich glaub das versuche ich auch mal!

Ich denke aber der ist deutlich länger als 4 wochen haltbar, Alkoholgehalt + Abkochen, da wäre ich locker von einem Jahr ausgegangen, ich glaube kritisch sind nur Liköre mit Sahne oder Ei


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. November 2016, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1855
Wohnort: RLP
Ich werde auch statt dem Korn lieber einen Obstler nehmen, der schmeckt mir auch pur deutlich besser. Aber dann auch vom Mischungsverhältnis nicht unbedingt 50:50, sondern vielleicht 70:30 mit anteilig mehr Obstler.

Aber dann kann ich mit dem Ansetzen ja auch noch bis nächste Woche warten. :-)

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. November 2016, 13:39 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2091
Wohnort: Hessen
Noch ein leckeres Rezept für einen anderen Likör ist das hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1303271235391801/Engelchenlikoer.html

Der ist auch fix gemacht, verschenken würde ich den wenn aber nur noch an die Familie und engste Freunde :mrgreen:
Das Doofe an dem ist nämlich, dass die Schoki im Kühlschrank wieder fest wird. Sprich, den muss man erstmal eine gute halbe Stunde vor dem Trinken aus dem Kühlschrank holen und bei Zimmertemperatur wieder flüssig werden lassen. Im Glas hat man dann aber trotzdem stellenweise noch ein paar Schoki-Bröckchen. :?
Trotzdem ist der echt suuuuuper lecker, obwohl ich eigentlich überhaupt keine Creme-Liköre leiden kann.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Dezember 2017, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2190
Wohnort: Schwabenländle
Hatte ich mich doch richtig erinnert, dass wir hier so einen Thread haben.

Dieses Jahr verschenke/n ich/wir folgendes selbstgemachtes:
-Whisky-Honig Senf
- Haselnusslikör
- Orangenlikör
- Nimm 2 Likör
- Shea-Sahne
- Seife
- Marshmallows (die sind gerade noch in der Mache, die habe ich zum ersten Mal gemacht. Wenn sie was werden produziere ich morgen gleich noch ne zweite Fuhre hinterher).


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Dezember 2017, 08:38 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Mein Mann hat für alle Kalender mit eigenen Bildern gemacht, Thema ist "Dampflokomotiven". Bin mal gespannt, wie der Kalender so ankommt :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Dezember 2017, 09:24 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2091
Wohnort: Hessen
Isjaki hat geschrieben:
Hatte ich mich doch richtig erinnert, dass wir hier so einen Thread haben.

Dieses Jahr verschenke/n ich/wir folgendes selbstgemachtes:
-Whisky-Honig Senf
- Haselnusslikör
- Orangenlikör
- Nimm 2 Likör
- Shea-Sahne
- Seife
- Marshmallows (die sind gerade noch in der Mache, die habe ich zum ersten Mal gemacht. Wenn sie was werden produziere ich morgen gleich noch ne zweite Fuhre hinterher).


Das klingt echt klasse :-D
Könntest du mir die Rezepte für den Senf, den Orangenlikör und die Shea-Sahne bitte verraten?
Unter der Shea-Sahne kann ich mir gerade so gar nichts vorstellen. [smilie=timidi1.gif]

Bajana, ich find die Idee toll! Auch wenn man vielleicht nicht viel mit Dampflokomotiven anfangen kann, steckt da ja doch viel Arbeit und Herzblut hinter. Sowas mag ich.


Dies Jahr verschenk ich mal nichts Selbstgemachtes. Mir hat einfach die Zeit und Lust gefehlt.
Eigentlich wollt ich wieder den Klassiker Bratapfellikör ansetzen. Hab's aber verpeilt und nu ist zu spät. Was solls...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Dezember 2017, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2190
Wohnort: Schwabenländle
Orangenlikör
Senf

Shea-Sahne ist Sheabutter, die mit Ölen glattgerührt wird. Man erhitzt die Sheabutter im Wasserbad und rührt dann mit einem Rührgerät oder Milchaufschäumer gut durch. Wenn man mag kann man das dann nicht mit ätherischen Ölen oder Parfumöl beduften.
Diesmal habe ich Avocadoöl genommen, das Ergebnis hat mir aber nicht so gut gefallen wie da, als ich Mandelöl benutzt habe.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Dezember 2017, 12:53 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2091
Wohnort: Hessen
Super! Ganz lieben Dank! :-D :bussi:
Das mit der Shea-Sahne hört sich auch gut an. Glaub das mach ich demnächst mal für mich. Vertrage nicht jede Creme. Vielleicht wäre das eine gute Alternative!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 355 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de