Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. September 2020, 15:31


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1323 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85 ... 89  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. April 2020, 07:08 
Online

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1631
Falko hat geschrieben:
. Kann mir jemand sagen, ob es Aussichten hat, ein Mandelbäumchen (zumindest glaube ich, dass es eines ist :alol: ) umzupflanzen? Das steht nämlich in dem Teil des Gartens, der definitiv komplett wegfällt und das würde ich gerne "retten" bevor es von der Baggerschaufel vernichtet wird. :?

Wenn ein geeignetes Plätzchen zur Verfügung steht, wäre das einen Versuch wert. Gibt doch nur die Wahl zwischen kaputt oder es überlebt an anderer Stelle.
Vielleicht kannst du ja mit dem Baggerführer einen Deal machen, er hebt dir ein Loch fürs Bäumchen aus und es dann gleich mit der Schaufel dahin......... dann musst du mit den Arbeitern auch nicht mehr so dolle wegen der Blumenzwiebeln schmollen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2020, 13:21 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 2124
Was macht ihr gegen Blattläuse? Mein einer Bauernjasmin ist über und über voll. Die Blätter kräuseln sich und kleben. So krass hatte ich das noch nie :?

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2020, 16:54 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1556
Ehrlich? Wenn bei mir die Spatzen-Armada, die immer ihr bestes in Sachen Schädlingsbekämpfung tut (fliegende Ameisen z.B. halten die zuverlässig in Schach) nicht mehr mit den Schädlingen am Jasmin (ich denke Du meinst den "falschen" Jasmin, der der winterhart, einfach so im Garten wächst) zurechtkommen, dann schneide ich die befallenen Triebe einfach ab und werfe sie in die grüne Tonne. Meist sind die späten Jungtriebe aus dem letzten Jahr dann im kommenden Frühjahr befallen, die dann ja eh noch nicht blühen. Die schneide ich dann ab und der/die Johannistrieb(e) an dieser Schnittstelle sind dann meist nicht so begehrt von den Schildläusen und bis zum nächsten Frühjahr bereits so verholzt, dass sie nicht mehr so attraktiv für die Läuse sind.

Das sind nur Erfahrungswerte meinerseits, keine Ahnung ob das so State of the Art bei Fachleuten ist.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2020, 18:58 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10641
Brenneseljauche gilt da wunderbar.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2020, 19:47 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 2124
kildare hat geschrieben:
Ehrlich? Wenn bei mir die Spatzen-Armada, die immer ihr bestes in Sachen Schädlingsbekämpfung tut (fliegende Ameisen z.B. halten die zuverlässig in Schach) nicht mehr mit den Schädlingen am Jasmin (ich denke Du meinst den "falschen" Jasmin, der der winterhart, einfach so im Garten wächst) zurechtkommen, dann schneide ich die befallenen Triebe einfach ab und werfe sie in die grüne Tonne. Meist sind die späten Jungtriebe aus dem letzten Jahr dann im kommenden Frühjahr befallen, die dann ja eh noch nicht blühen. Die schneide ich dann ab und der/die Johannistrieb(e) an dieser Schnittstelle sind dann meist nicht so begehrt von den Schildläusen und bis zum nächsten Frühjahr bereits so verholzt, dass sie nicht mehr so attraktiv für die Läuse sind.

Das sind nur Erfahrungswerte meinerseits, keine Ahnung ob das so State of the Art bei Fachleuten ist.



hm, das habe ich auch schon überlegt. Ja, ich meine falschen Jasmin, ich habe Unmengen Spatzen, das Teil steht neben dem Vogelhaus.

Der Busch ist erst 2 Jahre alt, eigentlich soll man die da wohl noch nicht schneiden?! Aber so kann es nicht bleiben.

Wie funktioniert das mit der Jauche?

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. April 2020, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6378
Wohnort: Hessen
Die stark befallenen Triebe abschneiden, den Rest alle paar Tage mit Schmierseifen Lösung einsprühen. Das ist noch verhältnismäßig „umweltfreundlich„. Bei meinem Oleander half das alles nix, den musste ich mit spruzit behandeln. Da er im Kübel ist und im Treppenhaus überwintert, habe ich das im Herbst in Angriff genommen. Angeblich ist das Mittel zwar nicht Bienengefährlich, aber man weiß ja nie...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. April 2020, 07:25 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10641
Brennessel schneiden und ein paar Tage in einem Eimer Wasser ansetzen.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. April 2020, 08:35 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8084
Wohnort: Schwabenland
Eskadron hat geschrieben:
Ist der Garten im Vertrag festgehalten? Ansonsten würde ich da auch noch mal nachfragen, wie sie sich das vorstellen [smilie=timidi1.gif] .

Umbaumaßnahmen sind irgendwie immer ätzend. Ich mag ja Veränderungen auch nicht so sonderlich...Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier :mrgreen: .

Der Teil vom Garten, der wegfällt und der zu "mir" gehört" ist echt nicht so groß, damit werde ich leben können und ist mir auch wirklich keinen Stress wert, mit dem Mietvertrag um die Ecke zu kommen :alol:

Ich wäre nur dankbar, wenn die blöde Baustelle endlich fertig würde. Ich müsste dringend mal wieder Fenster putzen, aber solange da jeden Tag fröhlich gehämmert wird und der feine Baustaub ums Haus zieht, werde ich einen Teufel tun :alol:

Das Mandelbäumchen buddle ich aus und setze es um, ihr habt ja recht, einen Versuch ist es wert. Vom Bagger in einen Container geschippt zu werden, würde es sicher nicht überstehen. :mrgreen:

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. April 2020, 11:58 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 2124
cora78 hat geschrieben:
Brennessel schneiden und ein paar Tage in einem Eimer Wasser ansetzen.

Und dann auf die Pflanze? Oder damit gießen?

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. April 2020, 15:10 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10641
Die befallenen Stellen besprühen

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. April 2020, 17:03 
Offline

Registriert: 16. Juli 2009, 19:13
Beiträge: 2018
Wohnort: Bayern
Hallo ihr Gartenexperten,

Ich habe selbst erst seit einem Jahr nen Garten und mich vorher nicht so recht interessiert.
Ich lerne also gerade viel dazu und habe letztes Jahr schon ganz viel gepflanzt.

Nun brauch ich für Halbschatten/Sonne noch eine Pflanze, die etwa nem Meter hoch und breit wird und dabei dicht ist und gerne lange blüht. Wir haben einen alkalischen Boden und ich hätte gerne was, was nicht zu durstig ist. Deswegen habe ich Rhododendron und Azalee bereits aussortiert.
Was könnt ihr mir empfehlen?

Danke euch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. April 2020, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11906
Wohnort: Dorsten
Zuviel Trockenheit verträgt er nicht, sonst könnte vllt ein Hibiskus deinen Wünschen nahe kommen ( wenn du mit den während der Blütezeit täglich abfallenden klebrigen Blüten leben kannst)


https://www.mein-schoener-garten.de/pfl ... ch-eibisch

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. April 2020, 22:28 
Offline

Registriert: 16. Juli 2009, 19:13
Beiträge: 2018
Wohnort: Bayern
Danke dir für deine Antwort. Nen Hibiskus hab ich schon, der steht 5m weiter :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. April 2020, 06:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6378
Wohnort: Hessen
Wir hatten früher im Schrebergarten noch nen normalen, kleinwüchsigeren Flieder, der war echt anspruchslos wurde aber doch deutlich mehr als 1m groß. Der kalifornische Flieder (ceanothus) war kleiner und hatte auch keinen so hohen wasserbedarf. Welchen Boden genau der hatte weiß ich leider nicht, aber er hat wundervoll geblüht :alol: Sommer Flieder passt von der Größe auch, da unterscheiden sich die Sorten aber sehr hinsichtlich wasserbedarf und Sonne. Es gibt aber welche, die mit wenig Wasser und Sonne klar kommen.

Die fetthenne (Sedum) die Yvi oben vorgeschlagen hat könnte auch passen. Die ist echt anspruchslos und mag warm und trocken. Wir hatten sie allerdings immer eher in sandigem Boden.

Verschiedene spieren, z.b. Prunkspiere, Prachtspiere, Sommerspiere, Spierstrauch könnten passen. Wildrose, Schleierkraut oder fingerstrauch könnten auch noch gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenlaube
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. April 2020, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2503
Wohnort: Dresden
Ich finde den Schmetterlingsflieder sehr schön, hab ich 3 kleine gesteckt, mal sehen, ob es was wird.
Hortensien?

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1323 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85 ... 89  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de