Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Juni 2019, 12:27


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2019, 21:42 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1369
@asina: Danke, lieb gemeint von Dir! Die Rose steht in Südlage, hat also volle Sonne, die drei Lavendelbüsche zu ihren Füßen treiben wie wild... ehrlich, wenn das kein Rosenstandort ist, dann haben 80 Prozent der deutschen Rosen ihr Leben verwirkt. Okay, ich könnte alternativ den mir namenlosen Baum mit weißen Rispenblüten in deren Nähe fällen, den Insekten in der Blüte lieben und mit dessen Samenkapseln die Haus- und Feldsperlinge (ja wir haben beides) ihren Nachwuchs großziehen. Da schneide ich zwar rigoros alle befallenen Äste ab, an die ich komme , aber das Teil ist 10 Meter hoch!

Außerden muss ich vor den Hintergrund dieser Diskussion, wenn man mich dann ab sofort jemand nach der Garteneignung für Schmetterlingsflieder fragt, sagen, dass diese Pflanze zwar toll für die Tiere wäre, aber man dann schon täglich 2 bis 3 Mal die frischen Triebe begutachten sollte - die werden von Blattläusen nämlich geliebt. Die kann ich alternativ auch gewähren lassen, dann kommen aber keine Blüten. Dann brauche ich allerdings auch wie wir keine fünf Schmetterlingsflieder im Garten. Dann lieber ein paar ml Milch "opfern" finde ich. Das Neemöl werde ich mal probieren, muss nur noch ne kleine Menge finden, weil die fertigen Mischungen sind ja preislich ein Witz. Im letzten Jahr die Kernseifenlauge fanden die Läuse nicht wirklich furchteinflößend. Ach ja, meine Mutter ist Renterin und kann den Tieren prinzipiell persönlich zu Leibe rücken, aber das ist keine Dauerlösung!

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Juni 2019, 21:55 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1369
Luna~Beccy hat geschrieben:
kildare hat geschrieben:
@aella:
Cool, wenn man kleinere Mengen kaufen kann. Unter 500 ml bei der Milchtankstelle geht bei uns nix - und selbst da muss ich den Rest schnell weiterverarbeiten bevor das kippt. Sonst gibt es nur 1 Liter. Daher gibt es ansonsten bei uns nur die meiner Meinung nach bescheiden schmeckende H-Milch, damit es eben keine Verschendung übers Sauer-werden gibt. Ich esse mein Müsli mit "guter" Sauermilch und hätte nur hin und wieder gerne mal Vollmilch für den Cappucino - 200 ml Mehrwegflaschen vom örtlichen Bauern wäre mein Traum!


Kleiner Tipp: Erhitz die Milch einmal auf 80Grad, dann hält sie sich ein paar Tage länger. So macht es meine Mutter mit der Rohmilch vom Bauern nebenan.


Danke Dir für diesen Tipp - diese Milchform könnte ich auch vom anderen Milchbauern des Ortes aus den Regiomaten "ziehen", allerdings nur als Literflasche. Da wären für mich dann maximal 500ml das Richtige! Wie gesagt, ich esse mein Müsli mit ein paar Löffeln Sauermilch - leider aus dem Plastikbecher aus den Supermarkt, weil es die nicht regional gibt. Ich würde Milch nur hin und wieder zum Kochen und als Schaum für Cappu brauchen, aber da ist das Verderben immer schneller als der Verbrauch. Deshalb halt der Dauervorrat H-Milch zum Kochen und hin und wieder ein abgekochter Rest Rohmilch für nen Cappu alle Schaltjahre.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Juni 2019, 04:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1694
Wohnort: Thüringen
@kildare, ich mische auch selbst, gibt es in kleinen Mengen zu kaufen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Juni 2019, 07:34 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9824
Brennessel jauche hilft gut gegen läuse

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Juni 2019, 08:05 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 196
Ich habe meine Pflanzen jetzt 2 Tage mit Spüli mit Wasser an gesprüht, das hat wunderbar funktioniert und nach dem 2. mal waren sie weg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Juni 2019, 09:30 
Offline

Registriert: 7. Januar 2009, 17:37
Beiträge: 507
Man kann doch Marienkäfer- und Florfliegenlarven im Internet bestellen?!
Haben wir mal bei einem heftigen Befall gemacht; normalerweise regelt sich da der Bestand von Fressfeinden und Gefressenen ja mit der Zeit durch das Angebot.
Wenn der Standort stimmt (Lavendel passt ja nu von den Bodenansprüchen nicht wirklich zur Rose, der mag es viel magerer), vielleicht doch mal eine Bodenprobe nehmen und gezielt düngen oder jauchen, um die Pflanzen zu stärken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7896
Habe jetzt mal die Spülivariante ausprobiert. Ich werde berichten [smilie=timidi1.gif]

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4538
Geht das mit der Milch auch bei Läusen auf meinem Apfelbaum?
Die Rosen haben nix, aber mein Bäumchen :-?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2019, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7896
Rocket-star hat geschrieben:
Geht das mit der Milch auch bei Läusen auf meinem Apfelbaum?
Die Rosen haben nix, aber mein Bäumchen :-?



Würde ich nicht machen . Wenn die Milch nach einigen Tagen sauer wird, hast Du saure Äpfel :mad: :mad: :muahaha:

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. März 2009, 14:28
Beiträge: 8693
Wohnort: Frankfurt
Meine Nachbarin schwört darauf Knoblauchzehen in der Erde unter der betroffenen Pflanze zu vergraben.
Habe ich gerade gemacht. Ich kann gern berichten.

_________________
Moin - Lust auf Urlaub an der Nordsee?
http://www.boje-9.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1551
Rocket-star hat geschrieben:
Geht das mit der Milch auch bei Läusen auf meinem Apfelbaum?
Die Rosen haben nix, aber mein Bäumchen :-?


Schau mal, ob da Ameisen am Bäumchen sind.
Diese "züchten" die Blattläuse um deren Honigtau zu fressen. Da hilft ein Leimring super, allerdings auch am "Haltestamm" mit anbringen, sofern das Bäumchen einen hat.

Dann regulieren sich auch die Läuse wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4538
Ja Ameisen sind dran!
Dann hol ich mir so einen Leimring!
und dann sprüh ich die Läuse mit Spüli ein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 13:58 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:19
Beiträge: 7938
Neem oder Spruzit. Ist ja nicht wirklich Chemie. [smilie=timidi1.gif]

Auf meinem Apfelbaum sind aktuell aber gaaaaanz viele Marienkäferlarven, die machen einen guten Job.

_________________
Im Avatar: Fynn


http://www.hamster-in-not.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 14:07 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 445
Wir hatten die letzten Jahre meist Probleme mit Blattläusen beim Kirschbäumchen und beim Apfelbaum.
Meist haben wir mit einem Öl-Wasser-Gemisch eingesprüht. Das ging letztes Jahr nach hinten los, weil es dann zu heiß wurde und die Blätter wegen dem Öl zu heiß wurden.
Seit wir das einfach so lassen, ist es ok. Meist finden sich sehr schnell jede Menge Marienkäfer-Larven drauf, die ihren Job toll machen.

Meist haben wir auch Ameisen dabei, die die Blattläuse hegen und pflegen. Die Ameisen versuchen wir dann auch meist zu bekämpfen (v.a. seit sie sich letztens den Honig aus unserem Vorratsschrank aneignen wollten :twisted: ).

Wenn allerdings die Rosenblüten wegen der Blattläuse kaputt gehen, würde ich auch versuchen, die Blattläuse zu bekämpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blattläuse
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2019, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1551
Rocket-star hat geschrieben:
Ja Ameisen sind dran!
Dann hol ich mir so einen Leimring!
und dann sprüh ich die Läuse mit Spüli ein?


Genau, mit Spülwasser, wie beim abwaschen.
Wenn die zweige noch jung und dehnbar sind, tunke ich die einfach in den Eimer.
Wenn man den leimring früh im Jahr anbringt, dann reicht auch abstreifen der läuse.
Und darauf achten, dass das Bäumchen immer genug Wasser hat. Dann sind Sie resistenter gegen läuse.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de