Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 18. November 2018, 19:30


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:24 
Offline

Registriert: 16. Dezember 2015, 09:38
Beiträge: 509
Hat das jemand schon ausprobiert?

Ich lese mich da gerade rein, finde es sehr spannend. Allerdings auch schwer umzusetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:28 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 194
Inwiefern ist das denn schwer umzusetzen? Ich dachte immer, dass es nur darum ginge keine raffinierten Zucker zu sich zu nehmen? Obst ist doch weiterhin erlaubt? Ansonsten muss man ja nur die Fertigprodukte streichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:32 
Offline

Registriert: 16. Dezember 2015, 09:38
Beiträge: 509
BKN hat geschrieben:
Inwiefern ist das denn schwer umzusetzen? Ich dachte immer, dass es nur darum ginge keine raffinierten Zucker zu sich zu nehmen? Obst ist doch weiterhin erlaubt? Ansonsten muss man ja nur die Fertigprodukte streichen.


Las sich anders bei mir. Versteckte Zucker in so ungefähr allem :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10771
Wohnort: Krone Deutschlands
Also je nach Interpretation tue ich das weitestgehend. Allerdings kenne ich unter Clean eating vor allem die Maßgabe "no processed food" - zuckerfrei ist daher nur der auftretende Nebeneffekt.

Ich trinke nahezu ausschließlich Wasser oder Kräutertee. Selten mal eine Saftschorle. Gekocht wird ausschließlich aus frischen Zutaten ohne den Zusatz von Fertigprodukten wie Soßenbinder oä. Wenige Ausnahmen sind Pizzen oder Salatwürzmischungen, die hin und wieder zum Einsatz kommen. Außerdem Brot, das ich nicht selbst backe sowie Wurstwaren.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:48 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6245
Wohnort: Takatukaland
Mache ich durch Unverträglichkeiten bedingt sowieso fast... :ashock:
Einzig zum Frühstück Apfel mit Joghurt/Quark.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:50 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 194
Versteckter Zucker ist in ungefähr allem was nicht selbst gemacht wurde, deswegen finde ich das einfach zu sehen ob man zuckerfrei isst oder nicht :D

Einfach selber frisch kochen, dann weiß man was drin ist. Den Rest kann man einfach mal unter Generalverdacht stellen und hat in 90% der Fälle Zucker drin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10771
Wohnort: Krone Deutschlands
Genau so.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:03 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 385
Bei Rewe gab's zu dem Thema gerade eine kostenlose Zeitschrift, wo viel dazu drin steht und auch gute Rezepte drin sind.

Allerdings finde ich es eben nicht ganz so einfach, z.B. habe ich mal nach Kräutersalz im Supermarkt gesucht, wollte gucken, welche Kräuter denn drin sind und habe bei einigen Zucker drauf gelesen... :ashock: Das hätte ich so nicht erwartet...
Ansonsten denke ich auch, dass es einfacher umzusetzen ist. Das schwierigere ist wohl eher der Gaumen und was er gewöhnt ist... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13442
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich koche immer frisch und Backe auch mein Brot selbst, bin aber von Zuckerfrei weit entfernt :aoops: Ich brauche morgens Marmelade, Honig und ab und zu auch Schoki. Ich backe mit Zucker und wir essen viel Obst. Ich finde das für mich schwierig ganz strict zu leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:27 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1290
@kris:
Schau mal in einem Reformhaus, ob die da Brechts Kräutersalz classic führen *kein Bingo*. Habe ich hier in der Küche stehen, und da steht kein Zucker bei den Inhaltsliste keinen zugesetzten Zucker - hab gerade nachgeschaut.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 05:02
Beiträge: 1627
Eine Freundin von mir hat letztes Jahr an so einem "sugar free" Programm teilgenommen und macht es aktuell wieder:

https://iquitsugar.com/8-week-program/

Vielleicht ist das ein Anhaltspunkt für dich. Sie ist auf alle Fälle super begeistert gewesen und macht es daher nun schon zum zweiten Mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10771
Wohnort: Krone Deutschlands
Gänzlich zuckerfrei, also auch ohne natürlichen Fruchtzucker zu leben, macht weder Sinn, noch ist es gesund. Der Körper braucht ihn schließlich. Allerdings eben keinen Industriezucker und erst Recht nicht in den Mengen, die viele sich (unbewusst) mittels Fertigprodukten einverleiben.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10771
Wohnort: Krone Deutschlands
https://www.womenshealth.de/artikel/die ... 44693.html

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 11:59 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 839
Eine Freundin hat sich eine Weile im Clean Eating versucht. Ihre Herausforderung war schlicht die Zeit: Hochsaison in der Gastro. Sie dürfte auf Arbeit Essen, das war aber eben nicht immer Clean.
Motivation war Abnehmen und Gewicht halten. Das hat auch ganz gut funktioniert.

Zuckerfrei ist da nicht unbedingt zwingend. Theoretisch kann man dann immer noch z. B. Honig essen.

Persönlich versuche ich möglichst wenig Fertigsachen zu Essen. Zuckerfrei würde mich allerdings tatsächlich stark beeinträchtigen: So ganz ohne Kuchen & Co komme ich nicht aus. Obst (Fruchtzucker) halte ich für sehr wichtig und ohne hätte ich ein großes Frühstücksproblem.

Allgemein halte ich alle Ernährungstrends, auch Clean Eating, für zu extrem. Es ist völlig ok sich mit seiner Ernährung zu beschäftigen. Es ist auch ok, gewisse Sachen zu meiden (hier dann Fertigprodukte). Aber es sollte immer ausgewogen sein. Und ab und an etwas gönnen sollte für die Lebsnqualität möglich sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clean Eating - Zuckerfrei
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Januar 2018, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Bei Zuckerfrei ist Industriezucker gemeint, auf keinen Fall der Fruchtzucker in Obst. Das Clean Eating Konzept ist meiner Meinung nach etwas sonderbar, denn es beschreibt einfacheine normale gesunde Ernährung aus frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln. Das ist weder extrem, noch hat es mit Einbußen an Lebensqualität zu tun. Man kann damit auch üppig und dekadent kochen. Irgendwelches Fertigzeug wird wohl hoffentlich keiner als Gewinn an Lebensqualität bezeichnen. Außer Schoki natürlich :mrgreen: . Und Kuchen geht doch auch, vom Zucker mal abgesehen. Wenn man backt ist doch da nichts schlimmes drin, oder täusche ich mich da jetzt?

Für Leute, die zu Hause kochen ist das doch total easy.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de