Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. November 2018, 06:52


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 14:48 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
BKN hat geschrieben:
Die Lederproduktion ist definitiv nicht einfach nur Abfall aus der Fleischproduktion. Da hängt ein ganzer Produktionszweig dran, vor allem in Asien.

Es gibt in Asien reine Ledertiere? So wie Pelztierfarmen?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2202
Wohnort: Waldenbuch
Cardia hat geschrieben:
Ich möchte auch keineswegs strikt vegan/vegetarisch leben, ich möchte einfach weniger tierische Produkte verzehren. Und das möglichst gesund und entspannt.

Entspannt ist kein Problem, wenn du beim Selbstkochen einfach die tier. Produkte weglässt, nicht sämtliche Kekspackungen ständig nach versteckten tier. Inhaltsstoffen durchschaust und darauf verzichtest dein Umfeld über deine besondere Ernährungsweise aufzuklären. :-|
Gesund ist sicherlich viel Obst und Gemüse zu essen. Auf keinen Fall gesund sind viele Ersatzprodukte.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2202
Wohnort: Waldenbuch
Diva hat geschrieben:
Alle Menschen auf der Welt verzichten auf tierische Milch und nutzen stattdessen Mandelmilch, wäre das für unser Klima ein Vorteil oder müsste man dann auch noch den letzten Regenwald abholzen?

Palmfett und Soja sind pflanzlich und eine Katastrophe für den Regenwald. Kühe fressen z.B. Steppengras (welches der Mensch nicht verdauen kann!)....
Diva hat geschrieben:
BKN hat geschrieben:
Die Lederproduktion ist definitiv nicht einfach nur Abfall aus der Fleischproduktion. Da hängt ein ganzer Produktionszweig dran, vor allem in Asien.

Es gibt in Asien reine Ledertiere? So wie Pelztierfarmen?

Es gibt Pelztierfarmen, ja und es gibt sicherlich Reptilien die für Handtaschen wirklich extra getötet werden, ja. Eine Sauerei, richtig. Aber für "normales" Rindsleder für Sofa, Auto, Kleidung wird keine Kuh umgebracht, auch nicht in Asien. dafür ist das Tier zu teuer und das Fleisch zu wertvoll.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:03 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 194
Diva hat geschrieben:
BKN hat geschrieben:
Die Lederproduktion ist definitiv nicht einfach nur Abfall aus der Fleischproduktion. Da hängt ein ganzer Produktionszweig dran, vor allem in Asien.

Es gibt in Asien reine Ledertiere? So wie Pelztierfarmen?


https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/leder-tierleid-und-umweltverschmutzung

Der Link erklärt das ganz gut, die Doku ist leider nicht mehr dort verlinkt aber lief vor ein paar Jahren auf ZDF oder Arte. Da wurde sehr gut dargestellt wie der Warenflüsse sind. Kurz zusammen gefasst: Heilige Indische Kuh (deren Lebenszweck nicht die Fleischgewinnung ist) wird nach Bangladesch verkauft um dort abgemagert für die Haut geschlachtet zu werden. Damit die dortigen (Kinder-)Arbeiter mit giftigem Chrom Leder herstellen können. Das dort hergestellt Leder wird dann weltweit für die Herstellung von Schuhen, Taschen und so weiter genutzt.

Ich bin in dem Bereich wirklich kein Experte aber Leder ist nicht nur Abfall. Ich finde das sollte man im Kopf haben, wenn man Lederprodukte kauft. Zumindest ich betreibe werde bei Leder noch bei Kleidung den Aufwand zu schauen wie die Sachen hergestellt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:06 
Offline

Registriert: 4. Januar 2010, 07:28
Beiträge: 163
Wohnort: Schweiz
Zitat:
Palmfett und Soja sind pflanzlich und eine Katastrophe für den Regenwald.


und der grösste Anteil von Soja wird nicht zur Ernährung verrückter Veganer verwendet sondern zur Verfütterung an Tiere
https://www.nzz.ch/panorama/montagsklis ... 1.18335485

die Herstellung von tierischen Nahrungsmittel hat generell eine miserable Energiebilanz.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Genau. Das wussten schon die Neandertaler. Deswegen haben die ganz schnell zugesehen ,das die Mammuts verschwinden. Seitdem haben Mammuts eine einwandfreie Ökobilanz.

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:21 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
BKN hat geschrieben:
Zumindest ich betreibe werde bei Leder noch bei Kleidung den Aufwand zu schauen wie die Sachen hergestellt werden.


Ich schon. Ich finde das ist viel einfacher als bei Nahrungsmitteln.


debs hat geschrieben:
die Herstellung von tierischen Nahrungsmittel hat generell eine miserable Energiebilanz.

Das ist so auch nicht richtig. Schafe zum Beispiel sind für die Landschaftspflege äußerst wertvoll und ich persönlich fände es auch sehr schade wenn Nutztiere völlig verschwinden würden.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9885
Wohnort: Nordschwarzwald
ich weiß, dass viele Peta nicht mögen, aber hier ein paar Fakten zum Thema Leder:

http://www.peta.de/leder-fakten

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:29 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 194
Diva hat geschrieben:

Ich schon. Ich finde das ist viel einfacher als bei Nahrungsmitteln.


Weil die Auswahl an ordentlichen Produkten so klein ist, dass es schon wieder einfach ist


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. August 2017, 15:39 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
Danke hexicat. Also sogar Peta gibt zu, dass Leder zum größten Teil ein "Abfallprodukt" handelt.

BKN hat geschrieben:
Weil die Auswahl an ordentlichen Produkten so klein ist, dass es schon wieder einfach ist

Für mich persönlich ist die Auswahl groß genug - lediglich bei Schuhen finde ich es noch relativ schwierig.
Aber das ist nur mein Ding, weil es meiner Lebensphilosophie entspricht. Ich versuche da genauso wenig zu missionieren, wie bei Pferdehaltung. Gelingt mir bei beidem äußerst schlecht...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de