Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. November 2018, 05:43


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. August 2017, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
ist ja nicht neu. Trotzdem mal wieder ein interessanter Artikel( Auch wenn er aus dem Stern stammt). Vor allem zur Thematik der heiligen Bio-Kuh.


http://mobil.stern.de/genuss/essen/lebe ... e=facebook

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. August 2017, 15:52 
Offline
ARCHIV-ENTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 05:38
Beiträge: 12243
Wohnort: Muensterland
Das ist ja nun nicht ganz so neu und wird alle paar Monate wieder neu aufgewärmt. Wenn ich eh kein Geld habe, gehe ich in den Discounter und kauf mir mein Essen inkl. Fleisch dort. So ist es auch für die Geringverdiener noch bezahlbar.
Ich selber gehe mir auch mal schnell irgendwas an Fleisch bei Aldi aus der Kühlung holen, die haben länger auf als mein Metzger der auch noch 10km weiter weg ist.
Die Sachen sind jetzt vielleicht nicht aus der perfekten Haltung, aber das ist sowas von durchgeprüft das man sich damit garatiert nicht vergiftet.

_________________
Ordnung ist das halbe Leben, drum ordne nie und lebe ganz!!!

"Ein Amt mit Tücken: (Spiegel-Online: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 61,00.html Matadore oder Masochisten??)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. August 2017, 06:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10771
Wohnort: Krone Deutschlands
"Ich gebe nicht mehr aus, als ein 2-Personen-Haushalt..." also mal eben ganz entspannt das Doppelte. :muahaha:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 11:52 
Offline

Registriert: 31. August 2009, 11:42
Beiträge: 414
Wohnort: herzogtum co
Ich habe letzte Woche aus Verlegenheit (kurz vor Ladenschluss) Rumpsteaks beim A...Süd gekauft - und war sehr positiv überrascht. War jetzt aber preislich auch nicht sooo viel günstiger, als wenn ich es bei unserem Edeka mit der Nobel-Fleischtheke hole. Bei Rindfleisch sind die Preisunterschiede eh recht gering, auch wenn ich zum Metger gehe, liegt alles +- in einem Bereich (Hackfleisch mal ausgenommen) und auch haltungstechnisch gibt sich das nicht viel.

Wenn ich dann aber dagegen das Sonderangebot der Woche sehe: 1100 g? gewürzte Hähnchenschenlel (Schwermast) in der Aluschale für 2,29€ - das reicht für die ganze Familie, und dann mag ich auch kein Hähnchen mehr.
Bei uns hatte der A... eine ganze Zeit lang Biohähnchen für >10€, o.K. auch gross genug für 4 Personen, aber eben auch 5* so teuer.
Geflügel esse ich nur noch sehr eingeschränkt, da schaue ich schon drauf, wo es herkommt.

_________________
Oh Herr, wirf Hirn oder Steine - was, ist egal, Hauptsache Du triffst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Bei uns gab es letzte Woche im Kaufland die 2 KG !!! Aluschale mit gewürzten Hähnchenschenkel für 4,99 €

Was bitte soll das sein ?? :-?

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Zumindest ist die Antibiotika-Versorgung gleich im Preis inbegriffen.

Ich schimpfe ja immer auf die eher schlecht sortierten Supermärkte hier, zum Thema Kuchenbacken könnte ich Bücher füllen. Ich habe nun aber festgestellt, dass der Metzger bei mir im Städtchen entweder Bioware oder Freilandware aus dem Umland verkauft. Ich esse ja nur Geflügel und Rind. Das Rind ist das "Ouderkerkse Blond" :alol: , die blonden Viecher stehen 200m entfernt auf der Wiese. Das ist cool. Das Fleisch hat tolle Qualität. Preislich liegt das Rind bei 8€/100g für Filet, ist das teuer? Ich habe bei sowas wirklich keine Ahnung. Ich glaub, 100g Hähnchen um die 5€. Ist mir auch egal, es ist sehr gut und ich hoffe, aus möglichst tiefreundlicher Haltung.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Fabelhaft hat geschrieben:
Zumindest ist die Antibiotika-Versorgung gleich im Preis inbegriffen.

Ich schimpfe ja immer auf die eher schlecht sortierten Supermärkte hier, zum Thema Kuchenbacken könnte ich Bücher füllen. Ich habe nun aber festgestellt, dass der Metzger bei mir im Städtchen entweder Bioware oder Freilandware aus dem Umland verkauft. Ich esse ja nur Geflügel und Rind. Das Rind ist das "Ouderkerkse Blond" :alol: , die blonden Viecher stehen 200m entfernt auf der Wiese. Das ist cool. Das Fleisch hat tolle Qualität. Preislich liegt das Rind bei 8€/100g für Filet, ist das teuer? Ich habe bei sowas wirklich keine Ahnung. Ich glaub, 100g Hähnchen um die 5€. Ist mir auch egal, es ist sehr gut und ich hoffe, aus möglichst tiefreundlicher Haltung.


Das ist für Bioware und niedrige Durchsatzzahlen bei der Schlachtung normal. Will ich Kobe oder Wagyu, bin ich auch mal leicht im mehrfach dreistelligen Bereich fürs Kilo.

Wenn ich Rindfleisch hole, dann entweder vom Metzger meines Vertrauens. Die Tiere kommen hier aus der Rhön. Kein 60 km entfernt. Kilo ca 40-50 €. Aber kein Bio. Ansonsten bestelle ich bei einem Fleischer aus der Oberpfalz, aber da bin ich auch mal schnell bei 70 -80 € das KG. Im Klartext heißt es weniger Fleisch essen, wenn ich was vernünftiges will. Seitdem ich mich mit dem Thema grillen befasse, merke ich deutliche Unterschiede. Selbst bei einem Kilopreis von 20 € , taugt Rindfleisch höchstens für Schmorgerichte. Deshalb weniger und Hühnchen und Pute nur wenn ich erkältet bin, wegen dem Antibiotika...
Und seit ich die Unterschiede von Bio und Bio kenne, bin ich da auch sehr vorsichtig

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1886
Wohnort: RLP
Jetzt mal im Ernst: Das ist doch nicht der Durchschnittspreis, das sind Kilopreise für Edelteile, von denen du redest. Und selbst dafür auch beim Rind noch viel.
Das wundert mich ja dann doch etwas. Wenn ich das mal im Kopf überschlagen darf:

Schlachtgewicht Jungbulle: 700kg Lebendmasse
Ausschlachtung: 55%
Preis pro kg: 50€
Erlös pro Tier: 19250€


Also bei wenn der Landwirt solche Preise erwirtschaften kann, hat der Mann was goldrichtig gemacht.
Hast du vielleicht einenTippfehler?

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Klar ist das was ich zum Beispiel bei Oberpfalzbeef kaufe ( Kein Bingo) kein Durchschnittsprodukt. Und bevor jetzt hier falsche Vorstellungen hochkommen. Das kaufe ich weder einmal die Woche ,noch einmal im Monat... Das ist was für besondere Anlässe...

Und Kobe und Wagyu kannst Du gerne mal googeln oder die Oberente Susa fragen... Die kennt sich da noch besser aus..

Bei meinem Metzger bin ich beim Kilo für Entrecote, Roastbeef, etc.. bei ca 43 € pro KG.

Zum Vergleich. Ein Kilo US Beef ( Rumb Steak oder Hüfte kostet selbst im Aldi Süd) 39,95 € das Kilo.

Und über das Thema

" Diese Woche bei uns im Angebot . Jungbulle, das Kilo für 6,99 € " möchte ich hier nicht weiter diskutieren. Das soll bitte jeder für sich entscheiden.

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6698
Wohnort: OA
Luna~Beccy, die 55 % Verwertungsmasse bestehen ja auch nicht nur aus Filet und ähnlich "hochwertigen" Stücken :wink: . Und der Preis, den man beim Metzger zahlt ist auch nicht das, was der Bauer kriegt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1886
Wohnort: RLP
Richtig. So ein tier besteht aber nicht nur aus Edelteilen.
Insofern liebe ich ja den Spruch "Ich esse nur selten was, aber dann was Gutes" und dann stehen die Leute da und pfeifen sich Filet, Hüft- oder Rumpsteak rein.
Ja und wer soll den rest essen? Von so einem Jungbullen erhält man rund 400kg Ausschlachtung, davon gehen nur rund zehn Prozent für Edelteile drauf. Dann gibt es noch knapp 30% Keule, aus der kann man Braten, Roulladen und "minderwertige" Steaks machen. Aus dem rest wird im Großen und Ganzen ausschließlich Gulasch und Hack gemacht. Dazu kommen noch Markknochen und Ochsenschwanz. Dafür bezahlt kein Mensch 50€ pro Kilo. Insofern ist es natürlich schön, dass man sich bei den Edelteilen was Gutes leisten will und dafür dann auch mal gerne mehr als 35€/kg ausgibt, aber am Ende des Tages sollte man lieber mehr darauf achten, welche Preise man für Wurst oder Hack/Gulasch hinlegt.

Das ist keine Kritik, Guppi, im Gegenteil: Ich finde ja gut, dass du auf regionales Rindfleisch setzt und da auch dementsprechend zahlst.
Und zu dem Thema Wagyu/Kobe - Das sind ja auch alles andere als einheimsche bzw. typische Rassen, die sich der Otto-Normal-Verbraucher leistet.

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Deshalb auch das Thema from Nose to Tail, Luna.. Etwas das in den letzten Jahren total in den Hintergrund geraten ist.

Abgesehen davon gibt's die Wurst vom selben Metzger. Das hat den Nachteil das er weitaus weniger Sorten als zum Beispiel

der REWE und co hat.

Deshalb Alternativen wie Käse oder ähnliches.

Und zum Thema Wagyu und Kobe . Beide Rassen werden zum Beispiel in Schleswig Holstein gezüchtet. Und was den Ursprung des Produktes angeht. Die Kartoffel kommt ursprünglich auch nicht aus der Wetterau....

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Zitat:
Insofern liebe ich ja den Spruch "Ich esse nur selten was, aber dann was Gutes" und dann stehen die Leute da und pfeifen sich Filet, Hüft- oder Rumpsteak rein.
Ja und wer soll den rest essen?
Die, die vielleicht nicht so viel Geld für die Edelteile ausgeben wollen? :keineahnung: Wenn ich was mit Hackfleisch esse, dann nehme ich dafür Tatar und nicht das normale Hack. Für eine Person ist es mir nun wirklich egal, was Essen kostet und wenn damit der lokale Metzger oder der Landwirt gut was erwirtschaften, habe ich gar keine Schmerzen. Ich bezahle hier ein Vermögen beim Schuster (Frechheit!), ich finde, da sollte man Investment in Essen doch als sinnvoller ansehen.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:59
Beiträge: 7600
Immerhin hast Du noch einen Schuster :-? :alol:

Jedenfalls können wir so nicht weitermachen. Wir regen uns über gruselige Stall und Schlachthausbilder bei Facebook auf und kaufen Fleisch und Wurst die billiger sind , als einer Schokoaufstrich

_________________
https://www.facebook.com/AllianzGeneralvertretungStephanSchmidt/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Erkenntnis
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. August 2017, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Zitat:
Immerhin hast Du noch einen Schuster :-? :alol:
Ja na sicher! Was macht man sonst mit Schuhen, wenn sie Macken haben? Es gibt nichts schlimmeres als abgelatschte Schuhe oder verratschte Absätze. Außerdem sind meine Schuhe auch kleine Investitionen, da lege ich schon Wert drauf, dass die lange schön bleiben :mrgreen: . Aber mein Schuster in Sulzbach ist trotzdem unübertroffen und war auch absolut jeden Euro wert. Der hier hat da noch Luft nach oben. :roll:

Zitat:
Wir regen uns über gruselige Stall und Schlachthausbilder bei Facebook auf und kaufen Fleisch und Wurst die billiger sind , als einer Schokoaufstrich
Ich finde es schon wichtig, dass auch Menschen mit niedrigerem Einkommen bezahlbare Nahrung haben. Aber wenn man weniger Geld hat, kann man einfach weniger konsumieren und eben nicht die o.g. Edelteile kaufen. Wer nur einmal die Woche Fleisch auf den Tisch bringt, kann sich auch was gutes im Sinne von gut gehalten leisten.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de