Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 26. September 2020, 02:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 880, 881, 882, 883, 884, 885, 886, 887  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2020, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1375
Wohnort: 72***
Angus-Flanksteak vom glücklichen Weiderind aus unserem Ort.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2020, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009, 11:38
Beiträge: 1576
Wohnort: Hesse, Kreis LM
Hack-Chinakohl-Pfanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. April 2020, 21:00 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10649
Schnitzel heute und Morgen Gulasch.
Dann 3 Tage Fleisch frei.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mai 2020, 12:48 
Offline
ARCHIV-ENTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 05:38
Beiträge: 13034
Wohnort: Muensterland
Lachs vom Grill, dazu Kartoffelgratin und Salat.

Morgen gibt es aus den Fischresten Lachsburger.

_________________
Ordnung ist das halbe Leben, drum ordne nie und lebe ganz!!!

"Ein Amt mit Tücken: (Spiegel-Online: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 61,00.html Matadore oder Masochisten??)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mai 2020, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009, 11:38
Beiträge: 1576
Wohnort: Hesse, Kreis LM
Spargelsuppe mit Kammmuscheln; Beef Wellington mit grünem Spargel und Kartoffelspargelgratin; Eis von gerösteten Erdbeeren und Shortbread


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2020, 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12174
Wohnort: Krone Deutschlands
Tamlo hat geschrieben:
Spargelsuppe mit Kammmuscheln; Beef Wellington mit grünem Spargel und Kartoffelspargelgratin; Eis von gerösteten Erdbeeren und Shortbread

Ich hätte gerne mal deine Rezepte für das Menü bitte :mrgreen:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2020, 09:39 
Offline
ARCHIV-ENTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 05:38
Beiträge: 13034
Wohnort: Muensterland
Das hätte ich auch gerne.

_________________
Ordnung ist das halbe Leben, drum ordne nie und lebe ganz!!!

"Ein Amt mit Tücken: (Spiegel-Online: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 61,00.html Matadore oder Masochisten??)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Mai 2020, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009, 11:38
Beiträge: 1576
Wohnort: Hesse, Kreis LM
Die Rezepte sind aus der aktuellen Lust auf Genuss:

Spargelsuppe mit Jakobsmuscheln

Zutaten für 4 - 6 Portionen
4 - 6 Jakobsmuscheln (ohne Schale, evtl. TK-Ware verwenden)
250 g weißer Spargel (fand ich persönlich zu viel, weil der letztlich nur als Deko/Einlage verwendet wurde)
1/2 Limette und nach Belieben noch weitere Limetten zum Beträufeln (die zum Beträufeln habe ich mir geschenkt)
1 TL Zitronenthymianblätter
Salz, Pfeffer
500 g grüner Spargel
6 Lauchzwiebeln
50 g Butter
1 EL Mehl
1 - 1,2 Liter Gemüsebrühe
2 EL Erdnussöl (hatte ich nicht da und habe Sonnenblumenöl genommen)
2 EL Crème Double
4-6 EL Crème fraîche
1 Kästchen Shiso-Kresse (hatte ich vergessen und stattdessen Schnittlauch verwendet)

1. Gefrorenes Muschelfleisch auftauen lassen. Weißen Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Stangen in feine, lange Streifen schneiden. Limettensaft auspressen, mit den Thymianblättchen unter die Streifen mischen. Streifen mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Grünen Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, evtl. im unteren Drittel schälen, klein schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen, wie den Spargel klein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Grünspargel und Lauchzwiebeln darin ca. 10 Minuten dünsten. Mehl einrühren, unter Rühren kurz anschwitzen. Brühe unter Rühren angießen, Suppe bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln.
3. Inzwischen Muscheln trocken tupfen, salzen, pfeffern. Öl in beschichteter Pfanne erhitzen, Muscheln darin pro Seite 1 Minute scharf anbraten.
4. Suppe vom Herd ziehen, Crème double hinzufügen. Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schalen oder Teller füllen. Crème fraîche, Muscheln und Spargelstreifen darauf anrichten. Mit Pfeffer übermahlen und mit Kresse garnieren. Suppe servieren und evtl. Limettenspalten dazu reichen.

Spargel-Kartoffel-Gratin mit Beef Wellington

Zutaten für 4 - 6 Portionen
700g Rinderfilet
Salz, Pfeffer
2 EL Erdnussöl
50 g Zwiebeln
250 g braune Champignons
1 EL Butter
1 Handvoll Petersilienblätter
1 EL Senf
2 EL Paniermehl
ca. 150 g dünner grüner Spargel
400 g Blätterteig
etwas Mehl zum Arbeiten
1 Ei + 1 Eigelb (Größe M)
250 g weißer Spargel
1 kg festkochende Kartoffeln
150 g Schlagsahne
200 ml Gemüsebrühe
60 g Gruyère
frische Kräuter zum Garnieren

1. Filet salzen und pfeffern. In Öl rundum scharf anbraten, herausheben. Zwiebeln abziehen, Pilze putzen. Beides grob hacken, in Butter ca. 2 Minuten anrösten. Petersilie und Senf unterrühren, dann pürieren. Paniermehl unterrühren, salzen, pfeffern. Grünen Spargel putzen.
2. Blätterteig auf bemehlter Fläche rechteckig ausrollen. Mit dem Pilz-Mix bestreichen. Filet und grünen Spargel auf die untere Teighälfte legen. 1 Ei verquirlen, Teigränder damit einstreichen. Teig einrollen, Ränder fest andrücken. Teig mit dem Eigelb bestreichen. Backofen auf 220 Grad (200 Grad Umluft) vorheizen.
3. Weißen Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Kartoffeln schälen. Beides fein hobeln. Salzen, pfeffern, in Auflaufform schichten. Sahne + Brühe aufkochen, über das Gemüse gießen. Käse raspeln, überstreuen. Gratin auf unterster Schiene in den Ofen schieben, Beef Wellington auf der mittleren darüber. Fleisch nach 25 Minuten aus dem Ofen nehmen (ich musste noch 10 Minuten dran hängen, mein Stück war aus der Mitte vom Filet und entsprechend dick) und 10 Minuten ruhen lassen. Dann auch Gratin rausnehmen, evtl. Kreise ausstechen. Mit Filet im Blätterteig sowie evtl. mit Kräutern und dünnen Grünspargelstreifen servieren.

Eis aus gerösteten Erdbeeren mit Shortbread

Zutaten für ca. 8 Portionen
Rezept ist für Eismaschine gedacht
ca. 450 g Erdbeeren
150 g Zucker
250 g Schmand
250 g Schlagsahne
115 g weiche Butter
55 g Puderzucker
Salz
130 g Mehl (Type 405) und etwas Mehl zum Arbeiten
40 g Reismehl
2 EL brauner Zucker
evtl. Kräuter (Zitronenmelisse) zum Garnieren

1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Erdbeeren verlesen, waschen, putzen, halbieren und in einer Auflaufform mit dem Zucker vermischen. Erdbeeren im vorgeheizten Backofen 30 Minuten rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
2. Erdbeeren samt Saft mit Schmand und Sahne vermengen und in der Eismaschine cremig gefrieren lassen (Rezept sagt 15 Minuten und ich habe eine Maschine mit Kompressor und die schafft das trotzdem nicht in 15 Minuten). Das fertige Eis in einem passenden Gefäß bis zur weiteren Verwendung tiefkühlen.
3. Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz schaumig rühren. Mehl und Reismehl unterrühren. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm. dick ausrollen.
4. Kreise (Durchmesser 5 - 6 cm) daraus ausstechen. Teigtaler auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen, alles für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen (habe ich nicht gemacht). Backofen auf 150 Grad vorheizen.
5. Taler mit braunem Zucker bestreuen, auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Shortbread aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Erdbeereis kurz antauen lassen, dann mit dem Eisportionierer zu Kugeln formen und dazu servieren. Evtl. mit Kräutern garnieren und nach Belieben frische Erdbeeren dazureichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 05:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2509
Wohnort: Dresden
Boah das Eis tät mich echt reizen, aber ich hab keine Maschine.... :aoops:

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Mai 2020, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009, 11:38
Beiträge: 1576
Wohnort: Hesse, Kreis LM
Das Eis geht sicherlich auch ohne Eismaschine, muss man nur regelmäßig durchrühren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Mai 2020, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 5010
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Das klingt super Tamlo!

Bei mir gibt´s heute Milchreis mit Erdbeeren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Mai 2020, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1888
Wohnort: Thüringen
Nudelsuppe. Passend zum Schneewetter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Mai 2020, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 2308
Wohnort: Nordhessen
Bandnudeln mit Pilz-Rahmsauce und Erbsen. Dazu noch Salat.

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Mai 2020, 06:21 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10649
Erbsensuppe

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HEUTE gibts ....
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Mai 2020, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 5010
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Süßkartoffeleintopf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13297 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 880, 881, 882, 883, 884, 885, 886, 887  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de