Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. November 2018, 18:39


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Da unser Betriebsrat da m.E. etwas merkwürdige Berechnungen anstellt hier mal die Frage - gibt es für die eigentlich vorgeschriebenen 11 Stunden zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn in einem normalen Halbtagsjob (öffentlicher Dienst) ohne Notdienst irgendwelche anderen Berchnungsgrundlagen als die offensichtliche, die man ja auch überall nachlesen kann?
Konkret - wenn ich um 23 Uhr Feierabend habe, kann ich dann um 8 Uhr regulär wieder zur Arbeit eingeteilt werden?
Unser Betriebsrat sagt ja und begründet es damit, das wir ja nur Halbtagsstellen haben und somit die Ruhezeit am restlichen Tag ausreichend vorhanden ist


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2234
Wohnort: Schwabenländle
Ich habe früher in 6-Stunden Schichten im 24-Stunden Betrieb auch abends und Wochenende/Feiertage gearbeitet, also ähnlich wie bei dir. Bei uns mussten zwischen den einzelnen Einsätzen immer mindestens 11 Stunden liegen nachdem unser damaliger AG wegen Missbeachtung mal Strafe zahlen musste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 19:06 
Offline

Registriert: 3. März 2016, 10:02
Beiträge: 1143
Ich kenne es auch mit definitive Wartezeit im LEH auch bei Tz und 450 Euro.

Aber! Wo kein Kläger kein Richter und die Durchsetzung klappt meist wirklich erst wenn das Gewerbeaufsichtsamt erstmal den Blick drauf hat und Strafe im Raum steht plus eindeutige Beweise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Oktober 2010, 08:19
Beiträge: 372
Ich habe einen Nebenjob bei McD, dort wird sehr genau darauf geachtet dass die Wartezeit eingehalten wird... wenn die das schon tun dann sicher nicht freiwillig :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 19:44 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8137
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Der Gesetzestext dazu ist sehr eindeutig, weitere anderslautende Gesetzestexte, die eine Ausnahme in Deinem Fall legal regeln, gibt es nicht.



Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
§ 5 Ruhezeit
(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.


https://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/__5.html

In den Absätzen 2 und 3 sind Ausnahmen geregelt, die beziehen sich aber alle auf bestimmte Berufsgruppen und Branchen (wie zum Beispiel in der Pflege oder in der Tierhaltung), nicht aber auf Teil- oder Vollzeitkräfte.
In § 2 sind noch die Begriffe "Arbeitszeit" und "Arbeitnehmer" definiert, auch hier wird nicht unter Voll- und Teilzeit unterschieden.

Die Aussage "nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit" ist eine "ununterbrochene" Ruhezeit von mind. 11 Stunden einzuhalten, steht im völligen Widerspruch zur Aussage des Betriebsrates, daß eine Ruhezeit am restlichen Tag nach der Teilzeitschicht vorhanden wäre.

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Danke euch. Dann liege ich also richtig.
Nützt zwar nix solange der Betriebsrat das anders sieht, aber da werden wir uns dann mal an etwas Aufklärungsarbeit versuchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 20:51 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4341
Wohnort: Kiel
Du bist doch im öffentlich Dienst angestellt oder nicht? Es wundert mich doch sehr, dass da nicht drauf geachtet wird. Alle staatlichen Einrichtungen, die ich kenne, achten sehr penibel auf so was.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Oktober 2018, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Ja, mich wundert das auch. Aber es hängt wirklich in den Aussagen des Betriebsrates. Unsere Fachbereichsleitung hat nicht wirklich einen Plan davon, hört auf das was die sagen die es wissen müssten und blockt halt ab. In erster Linie wohl, weil sie nicht zugeben will das sie da was falsch macht :keineahnung: . Bis jetzt hat es mich auch nicht gestört, da waren es 10 Stunden (und ist ja eh nicht jeden Tag). Nicht schön, aber machbar. Durch Änderung in den Schichtzeiten sind es nun eben nur noch neun und da habe ich dann langsam echt ein Problem am nächsten Tag nicht neben mir her zu laufen, hat ja seine Gründe das ich nicht voll erwerbsfähig bin. Bissl Fahrzeit habe ich ja auch noch (damit bleiben dann noch 8 Std und 15 Minuten daheim übrig ) und direkt ins Bett fallen wenn ich vom Dienst komme funktioniert ja auch nicht. Da wir Wechselschichten haben wäre es ein leichtes, die MitarbeiterInnen die in der Woche Frühdienst haben einfach nicht zum „Nacht“dienst einzuteilen, aber irgendwie kalt es da aus.
Wir werden da sicher jetzt kein Fass aufmachen, so existenziell wichtig ist es dann auch nicht. Aber ich werd mich halt mal dran machen einen diplomatischen Weg zu finden um vielleicht doch was zu verändern.
War jetzt nur etwas verunsichert wail unser aktueller Betriebratsvorsitzender so überzeugt von seiner Version ist und ich dachte ich hab vielleicht doch was übersehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2018, 05:27 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 845
Kannst du nicht anregen, einmal einen Fachanwalt zu einem runden Tisch einzuladen? Eventuell gibt es ja weitere Fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2018, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Ich bin ein ganz kleines Licht am unteren Ende der städtischen Hierarchie, das übersteigt meine Möglichkeiten sehr deutlich. Und das Problem betrifft auch nur sehr wenige Angestellte, die meisten haben ja einen ganz normalen Bürojob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2018, 09:51 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 386
Wäre es nicht eine Möglichkeit, dem Betriebsrat sich mal den Gesetzestext erklären und interpretieren zu lassen...? :-|

Und da könnte man ja nebenbei mal von Strafzahlungen bei anderen Unternehmen erzählen und die Reaktion abwarten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Oktober 2018, 10:16 
Offline

Registriert: 26. Februar 2018, 12:50
Beiträge: 35
Alternativ sich gar nicht mit dem uneinsichtigen und schlecht geschulten Betriebsrat rumärgern, sondern einfach diskret die zuständige Kontrollbehörde über die Verstöße informieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2018, 08:35 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8137
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
zimtzucker hat geschrieben:
... einfach diskret die zuständige Kontrollbehörde über die Verstöße informieren.


Wenn Du Bedenken hast, daß es durchsickert und auf Dich zurückfällt, kann das ja der Teich übernehmen ... :angellie:

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2018, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 1991
Wohnort: Nehmten
Kris hat geschrieben:
Wäre es nicht eine Möglichkeit, dem Betriebsrat sich mal den Gesetzestext erklären und interpretieren zu lassen...? :-|

Und da könnte man ja nebenbei mal von Strafzahlungen bei anderen Unternehmen erzählen und die Reaktion abwarten...


Leider kämpfen grad viele Unternehmen mit diesem Problem. Der Zoll mscht da richtig Ärger, wenn man sich nicht daran hält. Sicher geht es auch um die Verhältnismäßigkeit. Wir sind gerade geprüft worden und dies wurde bemängelt. Im LEH gibt es kaum noch Personal.... Öffnungs- und Schließdienst ist somit von zwei Personen zu erledigen.

Viele Tierkliniken können kein NotDienst mehr anbieten, weil es das Arbeitszeitgesetz nicht zu lässt...

Irgendwann werden wir uns in vielen Bereichen umgewöhnen müssen.

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ruhezeit/Arbeitszeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2018, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6705
Wohnort: OA
Also wenn ich jemanden anzeigen wollen würde wäre es eher mein ehemaliger Arbeitgeber als der aktuelle :-|
Nachdem da einmal eine Kontrolle angekündigt war wurde fix ein Zeiterfassungsprogramm gekauft und installiert und wird seitdem fröhlich manipuliert, weil es keine „Stempeluhr“ gibt sondern die Zeiten von Hand eingetragen werden, und das auch nur vom jeweiligen Abteilungsleiter.
Aktuell werde ich einfach nochmal mit dem Betriebsratmenschen sprechen, ihm die Gesetztexte vorlegen und anschließend unsere Fachbereichsleiterin ansprechen, damit dürfte das Ganze dann wohl vom Tisch sein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de