Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 9. August 2020, 02:43


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3353 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 220, 221, 222, 223, 224
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juli 2020, 21:31 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 1449
Wir sind ein kleines Unternehmen und schreiben die Absagen selbst. Trotzdem ist das am Ende eine Standardformulierung.

Neben dem rechtlichen Aspekt (das wird heutzutage gern mal richtig teuer) schreibt das das Backoffice. Derjenige hat den Bewerber meist nichtmal gesehen und bekommt selten eine ausführliche Beschreibung der Ablehnungsgründe. Was sollte derjenige also großartig schreiben?

Am Ende sind es meist 2 Gründe: Stelle tatsächlich anderweitig vergeben oder es passt halt nicht (und da sind wir eben im rechtlich sensiblen Bereich, nicht jeder verträgt konstruktive Kritik).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Juli 2020, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 5003
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Ich würde auch nicht zu viel auf die Floskel geben. Gerade in großen Unternehmen bearbeiten andere Personen die Absagen, als die, die für die Gespräche verantwortlich sind/waren. Wenn man wirklich etwas wissen möchte, dann würde ich den Telefonhörer nehmen und bei demjenigen nachfragen, der das Gespräch geführt hat. Einfach, um ggf. daraus zu lernen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Juli 2020, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6354
Wohnort: Hessen
Yvi, ich glaube tatsächlich auch dass es in dem Job Usus ist. Wobei es tatsächlich auch anders geht. Zumindest in unserm Fall im Hochbau beim Bauträger (Großes Projekt mit 4 Bauabschnitten, der erste Abschnitt umfasst 2 Mehrfamilienhäuser mit ca 46 Wohneinheiten) . Da ist der Bauträger tatsächlich drauf bedacht, dass seine Vielzahl an Kunden immer einen Ansprechpartner haben und jemand vor Ort ist. Wir haben also direkt die Kontaktdaten von 2 Bauleitern bekommen. Einem ersten und einem zweiten. Laut eigener Aussage arbeiten beide nur auf diesem Projekt und vertreten sich gegenseitig wenn einer weg ist. Die Telefone von Nummer 1 sind derzeit z.b. komplett bei Nummer 2 weil der erste in Urlaub ist. Die Bearbeitungszeit von Anfragen ist dadurch nicht länger und auf der Baustelle ist auch regelmäßig wer.

Wobei das in andern Branchen oft auch nicht besser ist... bei uns hat fast keiner im Management einen wirklichen Vertreter. Wenn es der Job zulässt, guckt man vorher alles für 2 Wochen in trockene Tücher zu bringen, aber wenn was anbrennt muss man zumindest erreichbar sein, da die Kollegen, Chefs und Mitarbeiter in der Regel nicht weit genug in den Themen sind um Entscheidungen in Vertretung zu treffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4682
Ich würde auf die Floskel auch Nichts geben ... wenn sie meinen würden, du passt gar nicht zum Unternehmen, schreibt man das dann doch sicher nicht darunter ?

So, Woche 2 im neuen Team: ich habe ein "Excel-Problem" - alter Chef, O-Ton holder Gatte vor wenigen Wochen, mach mit dem mal eine Excel Schulung, das ist ja schrecklich.
Gestern holder Gatte: mach mit deinem Chef mal eine Excel Schulung, da kann man ja nicht hinschauen ... er hat dann wohl in der Video Konferenz den Taschenrechner am Handy angeworfen um die Zahlen im Excel zu addieren ?

Vielleicht liegt das an meinem schlechten Karma ? :ashock:

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 21:50 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 5101
Wohnort: Kiel
Halte dagegen! Biete einen Betriebsleiter mit hohem vierstelligen Gehalt, welcher nicht mal eine Zelle kopieren kann :klappe: . Ich verzweifelt noch mit dem :-? !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. November 2009, 17:57
Beiträge: 1994
Mein Manager (2. Lokale Ebene in einem Autokonzern) rief mich letzte Woche in die Kaffeeküche weil „die Maschine komisch blinkt“ (Steht seit 2 Jahren da)
Ich: der satzbehälter ist voll, der muss geleert werden
Er: und wie geht das?
Ich Schublade raus Ausleeren wieder rein
Er: und wo ist die Schublade?
Ich-ihm gezeigt
Er guckt in den satzbehälter: ach das ist wohl das was vom Kaffee übrigbleibt?

Ich habe die verstecke Kamera gesucht... :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6354
Wohnort: Hessen
Ich frage mich auch immer häufiger bei einigen Leuten in meinem beruflichen und privaten Umfeld, wie die eigentlich ihren Alltag meistern. Logisches Denken Fehlanzeige, von Problemlösungskompetenz ganz zu schweigen. Insgesamt erschreckt es mich doch an und an wie mega unselbstständig manche -teilweise auch beruflich erfolgreiche- erwachsene Menschen doch sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Arbeit-Ausk***-Thread
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 08:36 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 06:13
Beiträge: 456
Zu dem Thema habe ich auch was zu bieten: Ich habe mal mit einem Professor der Ingenieurswissenschaften vor dem PC gesessen und eine Agenda für eine Tagung formatiert. Immer wieder schön für Ihn alles von rechts nach links geschoben, weil er sich nicht entscheiden konnte. Nach 30min, ich war schon in einem Dämmerzustand, kreischte er panisch neben mir: "Frau..., Frau..., was blinkt denn da so?" Ich zusammengezuckt und noch mal genauer auf den Monitor geschaut. "Herr Professor, das ist der Cursor!"
Da saß noch ein Studi mit in dem Raum in einer Ecke. Der hat fast in die Tischkannte gebissen, um nicht laut lachen zu müssen. Jahre später auf einem Geburtstagsempfang des Professors war dieser Studi inzwischen Mitarbeiter am Insitut und gab das ganze dann im Rahmen einer Laudation vor Hunderten von Leuten zum Besten. :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3353 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 220, 221, 222, 223, 224


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de