Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 24. April 2019, 01:17


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3837 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244, 245, 246 ... 256  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 13:45
Beiträge: 5660
Wohnort: Schwoabaländle
Ich hatte früher oft Migräne, dann wurde es immer weniger, und wenn ich jetzt noch einmal im Jahr einen Anfall hab, ist es viel. Da hilft dann aber auch nur sofort Formigran einwerfen und hinlegen.

_________________
Egal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6937
Wohnort: Nähe Koblenz
Ich hatte eigentlich täglich Kopfschmerzen und einmal die Woche echt übelst, nah an der Migräne- Migräne dann aber doch sehr selten, wenn dann aber :klappe: ... das hörte mit dem Tag auf als ich meine Pille wechseln musste :-? - wirklich am selben Tag... seitdem hatte ich keinen einzigen Tag mehr Kopfschmerzen

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2007, 18:49
Beiträge: 6798
Liesi hat geschrieben:
I
Nur kurz eine Ibu gesucht und wieder hingelegt....ich dachte mir "zieht jemand die Augen raus"....nochmal versucht zu schlafen, war aber nichts. Stunde später nochmal eine Ibu...ich musste ja dann doch mal aufstehen.

Eine Ibu ist viel zu wenig bei einem tatsächlichen Migräneanfall. Und ich glaube, Ibuprofen ist auch nicht das bestwirkendste Schmerzmittel bei einer Migräne, wenn ich mich recht erinnere. Am hilfreichsten ist wohl ASS und dann in hoher Dosierung. ich meine, die auf der Seite der Schmerzklinik Kiel sprachen von 800 - 1200 mg. Das sind zwei bis drei Aspirin. Und man muss sofort mit der Keule kommen. Nicht erst eine Tablette nehmen und dann abwarten, sondern sofort wenn man merkt, dass was kommen könnte, die volle Ladung.
Bei mir lassen sich im übrigen auch nicht DIE Trigger ausmachen. Manchmal löst das eine was aus, was beim nächsten Mal völlig unproblematisch ist, beim nächsten Anfall kann es was anderes sein.
Mit Übelkeit hab ich auch ganz doll zu tun, mein Kopfschmerz geht auch sehr bald in Übelkeit über, bis hin zu mehrmaligem Übergeben. Hab ich auch noch nicht die ultimative Lösung gefunden.
Hier hab ich mich damals schlau gelesen: http://www.schmerzklinik.de/service-fue ... ne-wissen/ Da steht weiter unten unter Anfallsbehandlung sehr ausführlich, welche Schmerzmittel wie wirken und was man in Selbstmediaktion anwenden kann und sollte. Ich les mir das jetzt auch nochmal durch...

edit: ich habe es auch vor längerer Zeit öfter mal gehabt, das sich Kopfweh über Nacht aufbaut. Das eine dazu: Wenn ich Glück hatte, wurde ich in den frühen Morgendstunden dann einmal wach genug, um Schmerzmittel einzuwerfen, dann ging es, sonst sah es schlecht aus. Das zweite dazu: Das war Kopfweh, was andere Ursachen hatte, da kam ich aber auch erst mit der Zeit dahinter. Bei mir hing es zusammen mit Kiefer/Zähne pressen und einer schlechten Lage des Kopfes in der Nacht. Da ich eh öfter mal Probleme im Nackenbereich habe, kam dann wohl manchmal eins zum anderen und ich bekam fiese Kopfwehanfälle in den frühen Morgenstunden. Diese Anfälle sind seltener geworden, seit ich eine Knirscherschiene habe und ein anderes Kissen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3939
ich zitiere mal nicht, da ich auf mehreres antworten mag:)

Ich hatte früher öfter Migräne, dann war es lange weg. Kam wieder, ging wieder. In letzter Zeit wird es etwas mehr, ich war bei keinem Neurologen, nur beim Hausarzt, denn es hielt sich immer noch in Grenzen alles. Oft war es auch ohne Übelkeit, nur ganz krass hinter den Augen und ohne dass ich vorher etwas gemerkt habe oder hinterher merke, dass es schon "angekündigt" war.

Bisher war die Kombi mit Ibu UND Triptan ganz gut, nur Ibu hilft auch hochdosiert absolut nicht, nur Triptan manchmal auch nicht. Aspirin, Diclo oder Paratcetamol kann ich nicht nehmen, reagiere ich allergisch und bekomme fast keine Luft mehr :evil:

Generell vermeide ich aber auch Ibu, da es eher "Smarties" sind. Ich habe ein schlechtes Schmerzempfinden und eine hohe Toleranzschwelle bzgl. Medikamenten, das wurde im Krankenhaus bei meinem Beckenbruch dann deutlich festgestellt ( da gab es dann nur noch Medis, die unter der BTM Gesetz gefallen sind)

Heute ist wieder wie typisch nach Migräne, vollkommen flauer Magen und absolut wie vom Bus übertollt.

"früher" habe ich immer "flackernde Lichtblitze" gesehen kurz bevor es anfing, aber nie einen Tag vorher schon. das war jetzt zum dritten mal so lange im Voraus, aber ich habe es nicht kapiert. Zweimal extrem müde/fertig/Benommen/surreale Wahrnehmung und einmal extrem gut gelaunt, vollkommen fit und dann hat es mich richtig umgehauen.

Das Wetter war jeweils vollkommen unterschiedlich. Ich schreibe jetzt mal auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2972
Bei mir ist auch oft die Kombi Triptan und IBU das hilfreichste..:einfach weil ich oft nach einer Migräne noch normale Kopfschmerzen hab ohne IBU
Ich hab lange die App der Schmerzklinik Kiel geführt. Ergebnis war dass es auch bei mir keinen festen Trigger gibt.
Das einzige was ausnahmslos ein Auslöser ist bei mir ist Flutlicht und extremer Stress ( Tod meiner Mama zb...also psychische Ausnahmesituationen)
Alles andere mal ja mal nein :keineahnung:
Pille, keine Pille..alles egal
Hoffe mal noch auf die Wechseljahre. Danach wurde es bei meiner Mama deutlich besser
Ach, edit:
Aura hab ich mal..aber nicht immer...etwa jedes 5te Mal
Und ich muss das Triptan beim ersten Anzeichen nehmen.
Wenn ich es über Nacht bekomme und davon aufwache hilft es kaum mehr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3939
lucylou hat geschrieben:
Bei mir ist auch oft die Kombi Triptan und IBU das hilfreichste..:einfach weil ich oft nach einer Migräne noch normale Kopfschmerzen hab ohne IBU
Ich hab lange die App der Schmerzklinik Kiel geführt. Ergebnis war dass es auch bei mir keinen festen Trigger gibt.
Das einzige was ausnahmslos ein Auslöser ist bei mir ist Flutlicht und extremer Stress ( Tod meiner Mama zb...also psychische Ausnahmesituationen)
Alles andere mal ja mal nein :keineahnung:
Pille, keine Pille..alles egal
Hoffe mal noch auf die Wechseljahre. Danach wurde es bei meiner Mama deutlich besser
Ach, edit:
Aura hab ich mal..aber nicht immer...etwa jedes 5te Mal
Und ich muss das Triptan beim ersten Anzeichen nehmen.
Wenn ich es über Nacht bekomme und davon aufwache hilft es kaum mehr


ich denke auch dass es im Moment bei mir wohl auch so "genug" Auslöser gibt.
Pille nehme ich seit fast 20 Jahren die gleiche, das wird es eher nicht sein. ( Entweder durchgehend für mehrere Monate oder "normal", macht keinen Unterschied)

Entweder ist sie gleich morgens da oder beginnt am Vormittag.
Es ist aber alles noch "halb so wild", wenn ich manchmal höre wie es anderen dabei so geht...da habe ich noch Glück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 21:42 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 19:50
Beiträge: 1288
Milli hat geschrieben:
Eine Ibu ist viel zu wenig bei einem tatsächlichen Migräneanfall. Und ich glaube, Ibuprofen ist auch nicht das bestwirkendste Schmerzmittel bei einer Migräne, wenn ich mich recht erinnere. Am hilfreichsten ist wohl ASS und dann in hoher Dosierung. ich meine, die auf der Seite der Schmerzklinik Kiel sprachen von 800 - 1200 mg. Das sind zwei bis drei Aspirin. Und man muss sofort mit der Keule kommen. Nicht erst eine Tablette nehmen und dann abwarten, sondern sofort wenn man merkt, dass was kommen könnte, die volle Ladung.
.


Ich nutze Ibu für meine Migräneanfälle und sie wirken bei mir absolut, sodass ich recht schnell keine Probleme mehr habe.
Entweder nehme ich eine 800er oder schmeiße 2 400er ein, sodass ich auch die direkte Wirkung habe.

Jede Migräne ist anders und bei mir wirken Ibus noch mit am Besten von den handelsüblichen Schmerzmitteln. :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 18:18
Beiträge: 5719
Ich bin auch Migränepatientin (war auch beim Neurologen), seit Kindheit an.

Bei mir helfen von den freiverkäuflichen Schmerzmitteln nur Ibus, aber nur wenn ich sie sofort nehme. Ist ein Punkt überschritten, helfen mir keine oralen Medikamente mehr, weil ich brechen muss. Dann hilft nur noch Ruhe, Dunkelheit und irgendwie in den Schlaf finden... nach dem Schlaf ist die Migräne weg, aber ein zombiehaftes Gefühl bleibt.

Auslöser: extremer Stress, extreme Freude, Wetter

Zweimal hatte ich Migräne mit Sprachverlust, das war sehr unschön.

_________________
Graci, Liebe meines Lebens... (19.01.1995 - 20.02.2013)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2972
IBU kann ich einwerfen soviel ich will..ohne Triptan geht bei Migräne bei mir gar nichts. Mit schlafen auch nicht. Da hab ich’s drei Tage lang
Das halte ich nicht aus...ehrlich
Deshalb wegen dem Brechen Imigran Nasal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 01:24 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8244
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Liesi hat geschrieben:
Pille nehme ich seit fast 20 Jahren die gleiche, das wird es eher nicht sein.


Das ist ein Trugschluß! Man kann eine Pille jahrelang nehmen, gut vertragen und irgendwann verträgt man sie nicht mehr.

So war es bei mir gewesen, ich habe nie mit Kopfschmerzen Probleme gehabt, hatte dann von jetzt auf sofort wahnsinnige Kopfschmerzen, bei denen keine Tabletten halfen, vom Hausarzt und diversen Fachärzten bin ich auf den Kopf gestellt worden ohne Ergebnis, bis der Frauenarzt sagte "Sofort die Pille absetzen!" und siehe da, 14 Tage später, nachdem die Wirkung der Pille nachließ, waren die Kopfschmerzen verschwunden.
Das sollte man auch wirklich ernst nehmen! Die Pille erhöht das Thrombose-Risiko, mit steigendem Alter steigt auch dieses Risiko, Kopfschmerzen können damit im Zusammenhang stehen. (Die Aussage meines Frauenarztes war, daß ich während dieser Kopfschmerzen-Phase akut Schlaganfall gefährdet gewesen wäre.)

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6937
Wohnort: Nähe Koblenz
Bei mir war es die Art der Pille - keine Östrogene mehr da ich schon seit Kind an relativ hohen Blutdruck habe - Nebeneffekt keine Kopfschmerzen mehr, keine Periode mehr seit der minipille... und der Blutdruck vorbildlich bei 120/80... schon Wahnsinn was Östrogene so machen

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 13:31 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2955
tinkerbell,
nimmst Du keine Triptane?

Mir geht es wie den meisten hier, mit Schmerzmedikamenten alleine lässt sich die Migräne überhaupt nicht einfangen. Mit viel Glück im ganz frühen Stadium, und nur wenn es ein schwacher Verlauf sein wird, bekam ich das mit 1000 mg Aspirin Complex in den Griff (Schmerzklinik-Kiel-Empfehlung!), allerdings kann ich das nicht mehr nehmen, weil ich schon würgen muss, wenn ich nur die Verpackung sehe.

Triptane funktionieren bei mir nur hochdosiert, 100 mg Suma, oder 5 mg Zolmi, Nara hat keine Wirkung. Alle Triptane immer mit Wirkstoffverlängerer/verstärker 500 mg Naproxen. Auch hier höre ich auf Schmerzklinik Kiel, die Naproxen empfiehlt, weil die "Halbwertzeit" in der Schmerzdauer deutlich länger ist als bei Ibu.

Pille hab ich auch nicht mehr genommen, bin auf 3 Monatsspritze umgestiegen, das war für mich gut, weil keine Regel. Weitere Verbesserung brachte kompletter Ausstieg aus der Verhütung, sowie später der Beginn der Wechseljahre (Wechseljahre sagt man allerdings 1/3 besser, 1/3 schlechter, 1/3 gleich), und letztlich auch noch ein Jobwechsel vor ein paar Jahren. Bin von 10 - 12 Tage im Monat auf 5 - 6 monatlich runter, hatte vorletztes Jahr ne Phase mit einem halbe Jahr ohne Migräne (absolut unfassbarer Zustand), und pendel mich jetzt wohl bei 1 - 2 x monatlich ein, wobei die meisten einen milderen und kürzeren Verlauf haben als in der "Hochzeit".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2465
Wohnort: Schwabenländle
Bei mir gehen die Triptane gar nicht, auch wenn die das einzige sind, das gegen das Migräne-Kopfweh hilft. Von den Medikamenten wird es mir so dermaßen schlecht, dass ich tagelang nur noch am reihern bin (trotz Vomex). Also halte ich die Kopfschmerzen und Übelkeit meist ohne was aus. Habe aber glücklicherweise meistens nur so 4-5 Mal pro Jahr Migräne - immer schon morgens beim Aufwachen oder am frühen Vormittag. Ich konnte bisher auch noch keinen Auslöser feststellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 17:03 
Offline

Registriert: 15. November 2007, 12:46
Beiträge: 1499
Wohnort: Niedersachsen
Ich mache aufgrund der persönlichen Anamnese einen Bogen um Triptane, wenn irgendwie möglich, im Zweifelsfall helfen sie aber gegen die Wellen (wenn rechtzeitig). Wenn ich ganz früh bin, helfen manchmal auch 800mg Ibu. ASS half früher super, jetzt irgendwie nicht mehr :asad:. Übelkeit ist mal dabei, mal nicht, im Zweifelsfall hilft nur Domperidon. Das einzige, was wirklich hilft, um die Attacke zu kupieren, ist schlafen. Übrig bleibt dann nur das Zombie-Gefühl. Typische Trigger, die hier noch nicht genannt wurden, sind bei mir das Auslassen von Mahlzeiten und Änderungen des Schlafrhythmus (besonders gut für jemanden, der Nachtschichten macht :evil:).

Was ich aber unbedingt sagen wollte: nur weil man Migräne-Patient ist, ist nicht jeder Kopfschmerz Migräne. Ich habe recht lange gebraucht, um zu kapieren, dass sich da einfach noch was Anderes dazu geschlichen hat, hab anfangs immer gedacht, es habe sich einfach verändert. Inzwischen kann ich recht gut unterscheiden, ob eine Migräne-Attacke kommt oder doch „nur“ Spannungskopfschmerzen, wann essen hilft, um Schlimmeres zu vermeiden, und wann Essen eine halbe Packung Domperidon nach sich zieht. Meistens zumindest....

_________________
Prinzfried-Groupie und Elb-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Allgemeine Jammer-Ecke
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3939
jetzt muss ich doch jammern...ich habe soooo Halsschmerzen :evil:
Ich will nicht schon wieder krank werden :mad:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3837 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244, 245, 246 ... 256  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de