Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 16:49


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:50
Beiträge: 6320
Wohnort: Neustadt (Dosse)
http://www.spiegel.de/sport/sonst/ermit ... 27902.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 10:48 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6270
Wohnort: Takatukaland
:roll: :roll: :roll:

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7240
Wohnort: Schwabenland
Dann kann's jetzt ja weitergehen wie bisher.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13508
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich hab’s gerade im Radio gehört. Auch wenn das nun keine direkte Konsequenz hat, so glaube ich doch, dass einige das Thema etwas sensibler ansehen und einfach vorsichtiger sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 12:42 
Offline

Registriert: 16. Juni 2008, 11:34
Beiträge: 2177
Lexi hat geschrieben:
Ich hab’s gerade im Radio gehört. Auch wenn das nun keine direkte Konsequenz hat, so glaube ich doch, dass einige das Thema etwas sensibler ansehen und einfach vorsichtiger sind.


und genau DAS glaube ich nicht. Die hätten allein damit jetzt ein Zeichen setzen müssen. So wird sich gar nichts ändern. Haben anscheinend ja nichts zu befürchten :klappe: :kotz: :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3007
Wie kann denn unklar sein,

"ob, wie und durch wen es auf den Sportveranstaltungen zu sexuellen Handlungen gekommen sei und ob diese freiwillig erfolgt seien"

wenn es von der Sache ein Video gibt, das der Staatsanwaltschaft vorlag?

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8709
Wohnort: Hedwig Holzbein
Snoeffi hat geschrieben:
Wie kann denn unklar sein,

"ob, wie und durch wen es auf den Sportveranstaltungen zu sexuellen Handlungen gekommen sei und ob diese freiwillig erfolgt seien"

wenn es von der Sache ein Video gibt, das der Staatsanwaltschaft vorlag?

Snoeffi



das habe ich mich auch gefragt

evtl. ist das Video als Beweismittel nicht zugelassen, weil ... :keineahnung:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 13:08 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6270
Wohnort: Takatukaland
Derjenige über dem die 18 monatige Sperre verhängt werden soll ist aber nicht aus dem Kreis Neuwied. :wink:

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10857
Wohnort: Krone Deutschlands
Soweit ich das verstehe, sind das doch unterschiedliche Fälle?

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. September 2018, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6697
Wohnort: Nähe Koblenz
genau - unterschiedliche fälle - einmal fall Neuwied mit staatsanw.ko und einmal der andere fall wo münster zuständig ist

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. September 2018, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2007, 18:57
Beiträge: 2434
baura hat geschrieben:
tatsächlich sehe ich das mit dem Alkohol im allgemeinen etwas anders.

Ich halte die Verharmlosung von Alkohol, wie z.B. die Selbstverständlichkeit, dass das zu einer Party dazugehört (warum?), das Prahlen mit wieviel Alkohol man verträgt oder eben nicht verträgt ("Weichei") für ein großes gesellschaftsliches Problem. Ein weitaus größeres als Rauchen jemals war, da es eben mit Enthemmung des Alkoholisierten einher geht - kurzfristig, gefolgt von gesundheitlichen Schäden - mittel und langfristig, und Schäden für alle Mitmenschen, die mit Alkoholsierten umgehen (müssen) - ständig. Ich schreibe absichtlich "Alkoholisierte" nicht "Alkhoholiker".

Ich würde mir tatsächlich wünschen, dass Alkohol trinken bald genauso wahrgenommen wird, wie es bereits mit dem Rauchen zumindest in Teilen gelungen ist.
Nein, ich rede nicht vom Feierabendbier, oder einem Schoppen Wein.


:thxs:

_________________
Betrachte das Reiten als eine Wissenschaft, aber liebe es wie eine Kunst.
|unbekannt|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Oktober 2018, 20:17 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4492
Wohnort: Kiel
Hab selbst noch nicht reingehört, aber vielleicht interessiert es ja noch wen.

https://www.reitsport-podcast.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2018, 13:17 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5630
https://dressur-studien.de/worte-ohne-w ... r-beitrag/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2018, 13:48 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2871
das erstaunlichste an dem WDR-Beitrag war allerdings der Satz, dass die FN deutlich weiter ist in der Bekämpfung solcher Vorfälle als andere Sportverbände.
Entweder ist die Dunkelziffer deutlich höher, oder in anderen Verbänden herrscht Sodom und Gomorrha.
Ich vermute ersteres, denn nicht jeder Kindesmissbrauch im Zusammenhang mit Pferden hat zwangsläufig mit der FN zu tun.

hinsichtlich systematischen Missbrauchs in Sportverbänden sei hier mal auf den Turnverband der USA hingewiesen, da bleibt einem die Spucke weg, was da die letzten 20 oder 30 Jahre lief.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MeToo: Reitsport
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2018, 13:52 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5630
baura hat geschrieben:
das erstaunlichste an dem WDR-Beitrag war allerdings der Satz, dass die FN deutlich weiter ist in der Bekämpfung solcher Vorfälle als andere Sportverbände.

Ich meine bei der Aussage ging es in erster Linie um Präventionsmaßnahmen (und dann wurde als Beispiel das Thema als Inhalt bei Ausbildungslehrgängen genannt).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de