Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. August 2018, 08:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48592 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3230, 3231, 3232, 3233, 3234, 3235, 3236 ... 3240  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 12:55 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Ich bin alt! :greis: :alol:
Ich habe in den letzten Tagen einige Male nach Stellenangeboten geguckt. Ich weiß durchaus, was B2B bedeutet oder was ein CEO ist. Aber da war eine Vielzahl von Inseraten von jungen, hippen Unternehmen dabei, die nicht nur den Leser konsequent geduzt haben. (Damit kann ich ja noch gut leben.) Vor allem waren die Anzeigen gespickt mit Abkürzungen und aus dem englischen geliehenen Worten, die ich in dem Zusammenhang nicht begriffen habe. Bei einigen Anzeigen blieb mir völlig unklar, was diese Unternehmen nun eigentlich machen und für welche Aufgaben der neue Mitarbeiter benötigt wird ... :roll:
Ich bin alt! Ich bin uralt ...

:mrgreen:

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 13:35 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1787
Wir dürfen alt sein, drum heißt der Thread ja auch Alte-Leutz :mrgreen: :greis: :greisin:

Ich habe seit Montag immer wieder Magen. War auch grad beim Arzt, die hat aber auch nichts gefunden.
Ernähre mich gerade von Iberogast, Zwieback, Suppe, Tee und ähnliches. Gerade gab es zum Mittagessen zermatschte Banane mit Zwieback. :evil:

Ich hoffe, ihr habt den Sturm gut überstanden, bei mir wars zum Glück nicht schlimm, alles heile geblieben.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
Ago, da bist du deutlich fortschrittlicher als ich :-| . Ich habe CEO erstmal gegoogelt als es hier im Teich mal auftauchte. Und wiederhole das Googeln regelmäßig, weil ich es immer wieder vergesse. B2B habe ich grade erstmalig gegoogelt :alol:

keystone, gute Besserung :bussi:

Ich zerschieße mir grad die Darmflora mit dem Antibiotikum. Mal wieder. Manchmal frage ich mich, ob der Aufbau danach sich überhaupt lohnt, die nächste Antibiose kommt bestimmt bald :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 14:16 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1787
Schnucki, ich gebe das gute Besserung dann zurück. :bussi:
Ist das wegen deiner Erkältung?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 14:47 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Ich wünsche Euch gute Besserung!

Schnucki, ich bin bestimmt nicht fortschrittlicher als Du. Aber ich arbeite in einem Industriebetrieb, der Tochter eines amerikanischen Unternehmens ist, da läuft einem so mancher CEO über den Weg.

Bei mir war der Sturm halb so schlimm. Ich wohne aber auch relativ windgeschützt am Fuße eines Hangs.
Vor ein paar Jahren haben wir drei 20m-Fichten im Garten fällen lassen, weil uns das Risiko bei Sturm zu groß wurde. Die standen durch die Hanglage oberhalb vom Haus und wären sie umgestürzt, wären sie von oben mit richtig Wumms und Anlauf ins Dach gekracht.
Leider steht noch immer eine Fichte da, die auf dem Nachbargrundstück wächst. Der Nachbar war seinerzeit zu geizig sie fällen zu lassen. Sein Argument war damals "Hier ist doch bisher kein Baum umgestürzt." - was für eine Logik. Da mir der Baum wirklich Sorgen macht, habe ich schon mein Schlafzimmer verlegt, von der Baumseite auf die Baum abgewandte Seite. Das macht die Raumaufteilung blöd, aber ich schlafe deutlich besser bei Wind und Regen.

Gestern war der Sturm bei uns so harmlos, daß ich nichtmals die Räume auf der Baumseite gemieden habe. Und das heißt schon was ...

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Januar 2018, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
Ago, okay, da bist du dann an den Begrifflichkeiten deutlich näher dran als ich :-D .


Frederike war hier etwas zahmer als Burglinde, sie hat sich ja mehr im Westen ausgetobt. Hier sind nur wieder die Mülltonnen gewandert und einen kleinen Baum hat’s auf die Koppel gelegt, aber der hat schon einen Knacks mitbekommen als die Nachwehen von Burglinde den Nachbarn umgelegt haben.
keystone hat geschrieben:
Schnucki, ich gebe das gute Besserung dann zurück. :bussi:
Ist das wegen deiner Erkältung?

Danke.
Ja. Oder jein. Bei mir schlägt in den letzten Jahren irgendwie jede normale Erkältung ins was behandlungsbedürftiges rum. Mal war es eine Lungenentzündung, letztes Mal eine eitrige Bronchitis, dieses Mal war zur Abwechslung die Stirnhöhle dran. Und die Blase durfte auch mitspielen :roll: .
Aber zumindest ist dass Fieber jetzt runter und der Kreuslauf hat sich heute auch wieder etwas besser angestellt.
Gut so, morgen ziehen wir mit den Ponys um.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
Ich bin immer noch mehr oder weniger krank :? . Ich hätte wohl etwas intensiver darauf bestehen sollen, dass die gewählte Antibiose nicht passt, weil ich da schonmal nicht drauf angesprochen habe, aber das war halt bei einer Harnwegsinfektione, der Doc meinte das wirkt jetzt trotzdem. Nachdem es erst besser wurde habe ich pünktlich mit der letzten Tablette wieder angefangen mit Fieber, Gliederschmerzen etc.. Jetzt „schlafe“ ich seit zwei Nächten aufrecht weil ich sonst das Gefühl habe zu ertrinken und belle wie eine ganze Hundemeute :-| . Also ist jetzt Antibiotikum 2 am Start, ich hoffe dass es danach dann mal gut ist. Zum Glück waren die letzten beiden Arbeitstage sehr geruhsam, schon wieder nicht hingehen weil krank wäre echt doof gewesen (der Vorteil bei uns ist ja, dass man nicht ausfeilender hockt, also keiner angesteckt wird). Die vier Stunden heute bringe ich noch rum, dann ist ja zum Glück Wochenende :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 11:22 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Da wünsche ich Dir weiterhin gute Besserung!
Aber übertreibe es nicht mit dem (falschen) Ehrgeiz! Wenn man krank ist, sollte man das vernünftig auskurieren. Sonst brauchst Du Dich nicht zu wundern, daß Deine Abwehrkräfte trotz Unterstützung nicht wieder auf die Beine kommen und Du jedes Mal wieder flach liegst und Antibiotika brauchst!

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
:thxs:
Ich bin heut tatsächlich nach zweieinhalb Stunden heim gegangen und liege nun nach einem kurzen Ausglug in den Stall (Ponynasen kuscheln und gemütlich in der Sonne rumstehen) brav im Bett.
Die häufige Antibiotikabedürftigkeit liegt bei mir daran, dass ich durchgehend Immunsuppressiva nehme.
Zum Glück ist die Imfektanfälligkeit dadurch nicht nennenswert gestiegen, aber wenn ein Infekt dann erstmal da ist verläuft er heftiger als früher.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 19:55 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1787
Schnucki, auch von mir gute Besserung. Ich finde es gut, dass du dann doch früher von der Arbeit heim bist. Kuriere dich übers Wochenende gut aus und bleibe lieber nochmal zu Hause, als dass du das noch weiter mit dir rumziehst. Dein Husten klingt nach deiner Beschreibung nämlich nicht gut. :knuddel:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 20:09 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Ach Schnucki, schön, daß Du Dich noch bedankst dafür, daß ich Dich anmecker .... :brav:
:alol:

Sei halt einfach vorsichtig, Dein Körper hat nun mal vor einiger Zeit beschlossen, Dir zu zeigen was 'ne Harke ist. Höre nicht auf Deinen Verstand, der beweisen will, daß Du Mitarbeiterin des Monats werden kannst. Höre auf Deinen Körper und Dein Bauchgefühl und mache Pausen, wenn sie notwendig sind. Dazu gehört dann auch mal eine mehrtägige Pause von der Arbeit.



Und jetzt gehe ich mal googeln, was Immunsuppressiva sind ... :keineahnung:

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 20:15 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1787
Ago hat geschrieben:
Und jetzt gehe ich mal googeln, was Immunsuppressiva sind ... :keineahnung:


Spontan würde ich sagen, dass sind Mittel die das Immunsystem runterdrücken.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
keystone hat geschrieben:
Ago hat geschrieben:
Und jetzt gehe ich mal googeln, was Immunsuppressiva sind ... :keineahnung:


Spontan würde ich sagen, dass sind Mittel die das Immunsystem runterdrücken.
Stimmt :daumen:
Das ist die Basistherapie die ich wg. der MS nehme. Ist noch eine ziemlich nette Variante, lange nicht so gemein wie andere Medikamente, aber das Immunsystem wird trotzdem geschwächt.


Zum Thema Mitarbeiterin des Monats - ich hab grad wieder gemerkt wie gut es mir geht. Habe grade mit einer Freundin telefoniert die mir ihre eigene Krankheit offenbart hat. Und auch, wie schwer sie sich mit der Entscheidung tut das ihrem Arbeitgeber zu offenbaren, aber auch wie anstrengend es ist Symptome zu verstecken. Leider konnte ich ihr auch nicht dazu raten, weil ich den Arbeitgeber (und die Kolleginnen) kenne :?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Januar 2018, 22:19 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Bei "Immunsystem runterdrücken" war mein einziger Gedanke, Abstoßungsreaktionen nach Organtransplantationen zu verhindern. Aber so eine Baustelle hast du Gott sei Dank nicht! :-D Die MS hatte ich Trottel schon wieder vergessen ... :aoops: Ich hätte aber auch nicht gewusst, daß die mit Medikamenten behandelt wird, die das Immunsystem ärgern.



Hat die Freundin auch MS?

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Januar 2018, 02:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6391
Wohnort: OA
Ja, hat sie. Leider mit einem „untypischen“ Zusatzsymptom, das sichtbar ist. Sie ist in der Firma schonmal aufs Abstellgleis geschoben worden, weil sie sich, obwohl sie als zukünftige Abteilungsleiterin gehandelt und gefördert wurde, erdreistet hat mit ü 40 nochmal schwanger zu werden. Ungeplant, ungewollt und lt. Gyn auch unmöglich, das hat das Baby aber nicht interessiert. Sie war damals Alleinverdienerin in der Familie, hat nur den Mutterschutz ausgesetzt und eine Weile die Stunden leicht reduziert. Man hat damals sogar versucht ihr zu kündigen, zum Glück erfolglos, fortan bekam sie aber lange Zeit immer die ungünstigsten Schichten, Teildienste, sehr fiese Bemerkungen von Kollegen und Chef, wurde bei Gehaltserhöhungen übergangen etc. Einiges hat sie sich wieder erkämpft, aber es hat viel Kraft gekostet. Jetzt ist sie nochmal 15 Jahre älter und die Kraft zum Kämpfen schwindet, die Angst um den Jobverlust steigt. Und sie hat einen Beruf, in dem sie nur sehr schwer etwas anderes finden wird. Und sehr „nette“ Kolleginnen, von denen keine Hilfe zu erwarten ist :roll:
Im Prinzip wäre jetzt der Weg, die Gleichstellung zu beantragen um so dem Grad der Schwerbehinderung ein „upgrade“ zu verpassen und das dann dem Arbeitgeber zu melden. Damit wäre die Angst um den Job weg, gleichzeitig ist aber die Angst um unfaire Behandlung sehr präsent :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48592 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3230, 3231, 3232, 3233, 3234, 3235, 3236 ... 3240  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de