Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 12. Dezember 2017, 22:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1019, 1020, 1021, 1022, 1023, 1024  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4031
25 Kilo! :respekt:

Ich weiß was du meinst, wobei ich feststelle, dass es mir in der Weihnachtszeit echt schwer fällt das Gewicht zu halten! Soviel naschwerk und alles was ich mag :evil: Ich hab schon die Kollegen gebeten, Plätzchen zu backen die ich nicht mag, ich konnte nur leider keine Sorte nennen :-| :mrgreen:

Und der Glühwein abends am Stall tut auch sein übriges :-? :drunk:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 09:55 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 4948
hexicat hat geschrieben:
Gewicht halten ist problemlos möglich


hexicat hat geschrieben:
Ich esse kein bissle weniger gut und gern wie vorher, eher anders herum, ich esse viel bewusster, genieße mehr


Jap, geht mir genauso.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 10:28 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 550
@Hexicat: 25 kg - Respekt!

Mir geht es schon mit 7 kg mehr wesentlich schlechter mit den Knochen. Wenn ich daran denke, dass ich anfangs maximal 5 kg heben dürfte, dann ist das leider auch logisch...
Unsere neuen Studenten sitzen immer staunend mit am Tisch wenn ich mein Mittag auspacke. Die haben eine doppelte Scheibe Brot mit Wurst und jammern, dass sie bei meiner Portion Gemüsereis mit Fleisch niiiiiemals so dünn wären wie ich. :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5166
Wohnort: Hessen
Ich muss langsam dringend die Reißleine ziehen. Mein Problem ist gar nicht unbedingt, dass ich so viel mehr Esse, aber durch die noch nicht klare Sache mim Meniskus ist Sport halt sehr eingeschränkt und ich bewege mich insgesamt dank fast jeden Tag 10 h am Schreibtisch jetzt vor Weihnachten deutlich weniger.

Hatte vor kurzem mal so ne Body-Analyse im Fitnesstudio. Ich bin nach wie vor im oberen Bereich des Normalgewichts mit nun 61 kg auf 162 cm. Allerdings habe ich einen Fettanteil von 32%!!!! Der lag vor 4 Monaten noch bei 24% bei damals 58,5 kg :evil: :evil: :evil: Optisch sehe ich gar nicht so viel mehr aus als früher, aber das ist halt einfach zu hoch :-?

Ich schaffe es an einzelnen Tagen, an denen ich viel zu Fuß laufe auch mal auf 1.000 Kalorien Defizit, an anderen sind es halt nur mal 200-300 und am WE - grade wenn ich beim Kerl bin- auch mal ein Überschuss. Ohne schweißtreibenden Sport und mit schwindender Muskulatur muss ich mich tatsächlich mit meiner Ernährung extrem einschränken. Also leicht fällt mir das nicht und ich bin echt froh, wenn ich wieder mehr zulangen darf :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 14:23 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 4948
Ich bin seit gut einem Monat jetzt am Gewicht halten. Ich rechne derzeit immer noch die Kalorien zusammen, um ein besseres Gefühl zu bekommen, esse aber eher schon wieder intuitiv.

Zudem habe ich den neuen Bedarf errechnet. Jetzt habe ich mal auf die letzten Wochen überschlagen, wie das genau aussieht: Im Schnitt komme ich damit – wundersamerweise – rechnerisch EXAKT auf den neuen Gesamtbedarf. Ergo halte ich das Gewicht. Dabei gehe ich ca. drei Tage (tw. gut) über Bedarf und bleibe an den anderen Tagen dann (tw. recht deutlich) darunter.

Und: Mir geht's super gut damit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Dezember 2017, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 10752
Wohnort: Dorsten
Rocket-star hat geschrieben:
25 Kilo! :respekt:

Ich weiß was du meinst, wobei ich feststelle, dass es mir in der Weihnachtszeit echt schwer fällt das Gewicht zu halten! Soviel naschwerk und alles was ich mag :evil: Ich hab schon die Kollegen gebeten, Plätzchen zu backen die ich nicht mag, ich konnte nur leider keine Sorte nennen :-| :mrgreen:

Und der Glühwein abends am Stall tut auch sein übriges :-? :drunk:



Ich kaufe bei uns die Süßigkeiten für die traditionellen "Weihnachtsteller" der Familie ein. Am liebsten kaufe ich Marzipan, das mag ich nämlich gar nicht und kommen so nicht in Versuchung. :alol:

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2017, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2428
Womit habt ihr denn gut abgenommen und Gewicht gehalten?
ich muss dringend mal meine Schwangerschaftspfunde los werden.
Bloß hab ich gleich mehrere Probleme die mich hindern.
1. Ich soll noch nicht joggen wg Beckenboden. Ich muss aber gestehen, daß ist der einzige sport neben reiten, den ich mag. Ok, Step aerobic mag ich auch, ist aber auch noch nix.
reiten schaffe ich aktuell noch nicht wieder. Tagsüber wenn es hellen ist, hab ich ja die kleine. Abends wenn sie schläft und der Papa da ist, ist es zu dunkel. :cry:

Dann kriege ich logischerweise viel zu wenig Schlaf, was das abnehmen bei mir quasi komplett stagnieren lässt. Ich muss morgens um 5.30 Uhr raus, die kleine kommt nachts momentan noch 2-3 x.

Die Müdigkeit bekämpfe ich Vormittags auf der Arbeit mit Schokolade und süß kram. Kaffee darf ich ja leider noch nicht wieder.
Jeden Tag nehme ich mir vor gesünder zu essen und das süße weg zu lassen. Klappt nur leider nicht.

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2017, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 9156
Wohnort: Krone Deutschlands
Das wird aber das einzige sein, was zum Erfolg führt. Ich bin Gott froh, dass meine ungewohnte Süsslust aus der Schwangerschaft wieder weg ist und ich mich quasi ekel :mrgreen: Was bei mir funktioniert, wenn ich Bock auf süss hab: Tee mit Honig, Joghurt, Müsli. Damit kann ich meinen Kopf überlisten.

Ansonsten Sport zu Hause? Gillian Michaels?

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2017, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9579
Wohnort: Nordschwarzwald
also Sport hatte ich auch nicht....ich hab grad viel im Geschäft und die Hühs und der Stall und der Winter tun ihr übriges, mich zu beschäftigen. Außerdem hatte ich auch immer noch Probleme mit dem Knie....war zwar besser, aber noch nicht gut. Laufen ging, aber keine wirkliche Belastung.

Die letzte Woche war die erste echt schmerzfreie Woche, obwohl ich viel gerannt bin. Und ich kann wieder in die Hocke, yeah!

Fast wie neu.

Ums Kalorienzählen wirst du nicht drum rum kommen und ohne Disziplin schon gar nicht. Sport hilft. Aber nur wenn du weniger Kalorien isst, wie du verbrauchst und zwar am besten ohne Sport gerechnet (der ist dann das Gutsele), wirst du abspecken..

Da hilft kein Schönreden. Punkt.

Nix vornehmen, machen. Ersetze den Süßkram mit Obst und Gemüse. Kauf das Zeug halt nicht.

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2017, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9579
Wohnort: Nordschwarzwald
Noch was, keine exotischen Essenumstellungen wie Low carb und so ein Mist. Sobald du wieder normal isst, hast du alles wieder drauf.

Esse das, was du gerne isst, aber halt in kalorientechnisch annehmbaren Mengen, bau deine Ernährung um dein gewohntes Essen um, ersetze allzu dicke Kalorienbomben (Cola durch Cola light, Schokolade durch Obst), das geht halt nicht anders.

Man kann viele Kalorien durch Maß halten sparen, Nudeln und Kartoffeln und Brot wiegen, Fleisch reduzieren, wiegen, keine Fertigprodukte (Fett- und Zuckerfallen). Unter der Woche sparsam sein und wenn es denn mal was leckeres gibt, dann ran an den Speck, aber halt als Ausnahme.

Fang an genau aufzuschreiben, was du isst und wiege das auch, und dann rechne deine Kalorien aus, die du gefuttert hast, nicht schummeln und auch Getränke mitrechnen, nix vergessen (Fett in der Pfanne, Salatdressing usw.).

Und dann setze das dagegen, was du eigentlich an Kalorien brauchst.

Tja und dann: los.

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2017, 03:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 9156
Wohnort: Krone Deutschlands
Eine stillende Mutter sollte auf keinen Fall eine Diät machen. Schon gar nicht Low Carb oder dergleichen.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2017, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5166
Wohnort: Hessen
Jop und solange Rückbildung noch nicht durch ist sind vermutlich leider auch HIIT wie jilians Shred noch tabu. Zu viel Gehüpfe dabei. Ich glaub ich würd anfangen mit moderater Bewegung, z.b. Abends ne runde stramm spazieren laufen oder walken wenn der Papa da ist. Dazu ein paar Übungen für Muskelaufbau, die nicht kontraproduktiv für den beckenboden sind.

Man muss sich aber leider im Klaren sein, dass das allein nicht so viel verbrennt um den ganzen Vormittag schoki zu futtern. Weshalb verzichtest du komplett auf Kaffee? Wegen dem stillen oder hast du noch Bluthochdruck oder ähnliches?

Den meisten meiner Mädels wurde zwecks stillen gesagt, dass 2 Tassen kaffe am Tag- am besten zeitnah nachm stillen getrunken- unbedenklich sind. Der Erwachsene Körper hat das Koffein aus einem Kaffee in der Regel in 3h wieder abgebaut. Wenn die Milch durch die bitterstoffe im Kaffee den Geschmack verändert, kann man mal mit grüntee, maca Latte etc rumprobieren, das ist nicht so streng. Übrigens hat dunkle Schokolade auf 100g fast so viel Koffein wie eine kleine Tasse Kaffee- helle hat etwas weniger ist dafür aber ne Zuckerbombe. Auch damit muss man also aufpassen. Ich glaub da würd ich nochmal mit der Hebamme oder dem Arzt gemeinsam abwägen was besser für dich und das Kind ist. Kaffee in Maßen oder Blutzuckerachterbahn...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2017, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4031
An Stramm spazierengehen mit Kinderwagen hab ich auch spontan gedacht!
Obst statt Süßkram hilft schon mal viel stell ich immer wieder fest


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2017, 12:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 19:49
Beiträge: 8194
Wohnort: BaWü-HN
Nadine, wenn du stillst, dann solltest du wie Travi schon schrieb nicht Diäten.
Das kann wirklich nach hinten los gehen.
Lass die Schoki weg und (oder nur 1 Stückchen :wink: ) und ess nen Apfel, geh einfach viel spazieren mit der Kleinen.
Alles hüpfende im ersten Jahr meiden. Also nix mit joggen oder Gilian Michaels oder so...
Du könntest mal in einem Sportstudio nachhaken, ob es da nen Kurs für Mami´s mit Baby´s gibt.
Da wird dann auch auf den Beckenboden geachtet. Rückbildung bist du schon durch oder?

Bei mir war es während des Stillens umgekehrt, ich hab gar nicht soviel essen können...hab da extrem schnell abgenommen. Felix war aber auch ein kleiner Nimmersatt :mrgreen:

Und mach dich bitte selber nicht verrückt und setz dich nicht unter Druck...es dauert halt bis man wieder seine alte Form hat.

_________________
Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
16.11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kilo-Thread - Auf ein Neues
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Dezember 2017, 13:12 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 4948
Ich stimme Travi zu, in der Situtaion (Schlafmangel, Stillen) würde ich nicht versuchen massiv Kalorien einzusparen, sondern lediglich die schlimmsten Übel durch was Gesünderes ersetzen und wenn es dann möglich ist, wieder etwas Sport anfangen.

lucky-nadine hat geschrieben:
Die Müdigkeit bekämpfe ich Vormittags auf der Arbeit mit Schokolade und süß kram. Kaffee darf ich ja leider noch nicht wieder.
Jeden Tag nehme ich mir vor gesünder zu essen und das süße weg zu lassen. Klappt nur leider nicht.


Wie Hexi schon sagte: Dann kauf halt gutes Obst, das du magst, und leg dir den Süßkram erst gar nicht zu. Was schön wach und warm von innen macht und gar keine Kalorien hat ist Ingwertee (also ein haselnussgroßes Stück frischer Ingwer in 1 L Wasser aufgekocht). Aus der Thermoskanne den ganzen Tag über lecker! Mir hilft der super im Winter, Gelüste zu überbrücken. Weiß aber nicht wie das mit dem Stillen ist?

Was wirklich sinnvoll ist: Mal ein paar Tage mitschreiben, wie viel man an K zu sich nimmt, dann weiß man besser, wo man einsparen kann. Oft sind das wirklich Kleinigkeiten, die einen nicht stören, aber auf Dauer viel ausmachen. Bei mir war es die Milch im Kaffee: Davon trinke ich jetzt weniger und nehme fettarme. Macht täglich bei mir fast 200 K aus. Und das ist viel, wenn man weiß, dass ich mir das zusätzliche Gewicht mit rechnerisch gut 50 K pro Tag über Jahre angefressen habe.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 1019, 1020, 1021, 1022, 1023, 1024  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mimsen und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de