Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. Juli 2018, 10:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. November 2017, 18:54 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 17:26
Beiträge: 1173
155cm ist ab Widerrist gemessen. Gesamtlänge ist 205 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Dezember 2017, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
Bei Problemen mit Scheuerstellen an Widerrist und Schulter haben sich auch decken mit angeschnittene Hals teil bewährt. Da hab ich übrigens auch sehr gute Erfahrungen mit den 100€ (bei einer Rabatt aktion) von horze gemacht.
die haben sogar mehrere Winter im offenstall überlebt. Bei mehreren Pferden

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Dezember 2017, 20:47 
Offline

Registriert: 24. Juni 2011, 09:26
Beiträge: 1100
Meinst Du die Avalanche? Die Verlängerung hat ja innen liegende Nähte, die zusammenlaufen und in den Bewertungen schrieb jemand, dass sie die Mähne an der Stelle wegescheuern würden!? Was für Erfahrungen hast Du da gemacht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2017, 09:15 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3947
Wohnort: Kiel
Ich habe noch keine Highneck-Decke erlebt, die nicht die Mähne weggescheuert hat oder zumindest sehr lichte werden ließ :keineahnung: .
Damals hat eine bei uns im Stall ein Lammfellpad oben in die Decke genäht, weil ihre immer den Widerrist offen hatte. Diese Brustschutzdinger für unter die Decke verringern ja auch die Reibung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2017, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2101
Wohnort: Schwabenländle
Also das Pferd hat die Decke, die ich bei einem Reitsport-Ausverkauf bekommen hatte (in Größe 205 bzw. 155) jetzt seit ca 3-4 Wochen drauf und das Pferd ist zufrieden und läuft wie ausgewechselt. Das scheint der Arthrose in ihren Hüftgelenken echt gut zu tun. Da sie grundsätzlich sowieso den Winter und alles was kalt ist ganz ganz furchtbar findet gibts jetzt noch ne zweite Decke mit mehr Füllung für die noch kälteren Tage, heute morgen war ihr glaube ich etwas kalt. Leider passt da dieselbe Größe nicht weil der Schnitt irgendwie anders ist und ich darf jetzt erstmal umtauschen gehen.

Bisher hat sie auch keine Scheuerstellen. Man sieht vorn an der Schulter und über dem Widerrist natürlich an ein paar Stellen, dass da eine Decke liegt, da die Decke sich ja auch ein bisschen bewegt wenn sie sich hinlegt oder wälzt, was sie jetzt übrigens deutlich häufiger tut als ohne die Decke, aber sonst ist es bisher echt ok.
Highneck kann ich mir nicht so super gut vorstellen, da ich befürchte, dass das dann deutlich mehr scheuern würde und ich sie auch nicht komplett einpacken möchte. Zumindest über den Hals sollte sie schon noch die Temperatur ein wenig regulieren können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Deckengröße?
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
Whippy das kann sein dass das das Modell war. Weiß ich leider nicht mehr.
Mähne War nicht weg gescheuert. Bei keiner high Neckar decke. Sie lag nur endlich mal am Hals statt wild nach oben zu stehen.
da Lucky eine Mähne hat die jedes Island Pferd vor Neid erblassen lässt, wäre ich froh gewesen, wenn er ein paar Haare gelassen hätte. Zumal er sich die Mähne nicht verziehen lässt und sie in alle Richtungen steht. Die ist so borstig, dass sie sogar einflechtgummis sprengt. Lucky ist da also eher nicht der Maßstab :alol:

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de