Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. September 2018, 10:27


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 09:43 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 273
Hallo Enten,

einige von euch haben doch bestimmt (mehr oder weniger) hoch im Blut stehende Pferde...

Mich würde interessieren, was für Dressursättel (Marke und Modell) ihr nutzt.

Da ich mich in meinem aktuellen Dressursattel nicht mehr wohlfühle, halte ich Ausschau nach einem neuen.
Das Pferd ist jetzt 6, schmaler Typ mit Blutanschluss, ausgeprägter weit in den Rücken laufender Widerrist, sehr gerader Rücken.

Selbstverständlich habe ich schon Kontakt mit einem Sattler aufgenommen, der mich bei der Suche unterstützen soll!


:thxs:

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 10:56 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10567
Wohnort: Krone Deutschlands
Schleese

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 11:11 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4163
Wohnort: Kiel
Vielleicht ein Stürben Maestoso? Hat meinem sehr gut gepasst, bloß ich kam langfristig nicht so gut klar, bin halt aber irgendwie auch in meinem Springsattel festgewachsen [smilie=timidi1.gif] .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 11:57 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3745
Wohnort: GAP
Eskadron hat geschrieben:
Vielleicht ein Stürben Maestoso? .

Ist der nicht speziell für barocke Pferde gemacht?

Ich finde es ist extrem schwierig einen Sattel zu empfehlen. Von nahezu jeder Marke gibt es so viele unterschiedliche Sättel, dass man eigentlich was finden sollte, was einem und dem Pferd taugt. Eine bei mir im Stall reitet zur Zeit mit dem Euroriding einer Freundin, weil ihr Pferd damit deutlich entspannter läuft als in ihrem eigenen. Nun hat sie sich im Internet das gleiche Modell in der gleichen Größe geschossen und ihr Pferd trabt damit nicht mal an.

Als ich in der Sattelentscheidungsphase war habe ich von verschiedenen Leuten im Stall die Sättel ausprobiert und dann den Vertreter von Seabis kommen lassen, weil mir der Seabis Sattel einer Freundin am besten gefallen hat. Der den ich dann gekauft habe, war ganz anders als der den ich ausprobiert habe, aber ich bin jetzt äußerst zufrieden damit - und ich fand das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 05:02
Beiträge: 1595
Den Stübben Maestoso hatten wir auch schon - mein absoluter Lieblingssattel.
Allerdings für ein Pferd, dass so gar nicht im Blütertyp stand, sondern eher der kräftigen Sorte - in Richtung "Barock", wenn man so möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 13:03 
Offline

Registriert: 1. März 2008, 18:59
Beiträge: 8
Von der Beschreibung her, könntest du auch meine Stute beschrieben haben.
Die trägt seit ca. 2 Jahren einen Kentaur Medusa und wir sind beide zufrieden damit.
Zumal auch der Preis für die Qualität auch in einem guten Verhältnis steht. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 13:50 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 273
Ich möchte einfach nur ein paar Anhaltspunkte sammeln, was andere so auf ihren schlaksigen Eseln liegen haben :wink:

Wir hatten vorhin die Physio da, die bestätigt genau mein Gefühl: unser Springsattel (Stübben Roxane) liegt super, der Dressursattel ist an der Schulter zu eng und hinten zu tief.. dadurch sitze ich natürlich nicht im Schwerpunkt. Der Sattler war erst im April zum nachpolstern da... ärgert mich ja schon ein bisschen.. naja.

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 15:07 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4163
Wohnort: Kiel
Also wenn du schon einen Stübben hast und damit sehr zufrieden bist, dann würde ich bei der Marke auch nach einem Dressursattel gucken. Und so weit ich weiß, ist der Maestoso nicht nur für Barocktypen :keineahnung: . Meiner ist 1,70 m groß und sehr schmal im Rücken. Ne Bekannte hatte den auf ihrem Pony... auch kein kräftiger Typ. Kommt aber auch sicher auf die Bearbeitung bzw. Kissen an. Ich finde die sehen zum Teil sehr unterschiedlich aus (innerhalb des Modells).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 10:47
Beiträge: 4508
Wohnort: Frankfurt
Zum Thema Dressursattel kann ich nur bedingt dienen, da ich da einen Hennig habe. Aber als Springsattel hab ich auf meinen Blütern Kentaur und auch schon Passier gehabt. Prestige ging gar nicht.
Wobei meine Blüter zwar einen hohen, weit in den Rücken ragenden Widerist haben. Schmal sind die aber nicht. Die haben doch in der Regel riesige Herz-Lungen-Apparate, die in einen ordentlichen Brustkorb rein müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 22:01 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9261
Euroriding? Z.b. Luxor? Für große Schulter und gut Rist.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juli 2017, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4133
Ich habe auf so einem Modell einen Prestige Top Dressage ... ich mag den Sattel sehr gerne, hat einen offeneren Sitz und nicht so viel Pausche.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juli 2017, 13:44 
Offline

Registriert: 19. Mai 2007, 18:18
Beiträge: 1119
Ich habe einen Cobra Dressursattel. Modell weiß ich nicht. Ist ein Flachsitzer. Passt sehr gut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Juli 2017, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. November 2009, 17:57
Beiträge: 1811
Ich hatte auf meiner reinen Blüterin den Prestige hippos dressage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Juli 2017, 06:57 
Offline

Registriert: 21. Juni 2016, 06:55
Beiträge: 273
Ich hatte gestern einen Sattler da... und habe mich leider verliebt.

War ein Monoblattsattel von Selleria Equipe.
Als ich dann den Preis gehört habe - 4.000€ - bin ich blass geworden.

Die ersten 10min war ich kurz davor ihn zu kaufen... und dann habe ich Vernunft walten lassen.
Ein 4.000€ Sattel für einen 6jährigen, der sich innerhalb von 3 Monaten so sehr verändert hat, dass der im April neu gepolsterte Sattel nicht mehr passt?!
Zumal man für den Preis ja schon einen Maßsattel bekommt.

Naja, die Suche geht jetzt wohl weiter..

_________________
"Die echte Geduld zeugt von großer Elastizität." - Novalis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dressursattel für Blütertyp
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Juli 2017, 07:15 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4163
Wohnort: Kiel
Hanno92 hat geschrieben:
Zumal man für den Preis ja schon einen Maßsattel bekommt.


Genau das denke ich mir so oft! Wie kann man für so einen Preis einen Sattel von der Stange kaufen!? dann würde ich mir tatsächlich lieber einen machen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de