Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 03:02


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 13:41
Beiträge: 4334
Wohnort: NS
:schieb:

ich bin aktuell ja auch mal wieder auf Sattelsuche, je mehr ich hier durch den Teich paddel, je verwirrter bin ich allerdings :alol: :-?

Hatte schon Freds zu "Sattel und kurzer Rücken " gefunden jedoch war da nichts für mich dabei.
Die Schleese Teile kann sich ja selbst gebraucht keiner leisten :ashock: Jedenfalsl gehen die bei den Kleinanzeigen ab 2000,- los ..

Massimo hatte ich auf meinem damals mal drauf zum testen, kam ich auf ihm leider nicht mit klar, eine Stute bei uns am Stall hat den, auf ihr kann ich da wunderbar drauf sitzen :keineahnung:

Juventus bin ich zu groß für... habe aktuell einen Busse Basel da zum testen, ich sitze da ganz gut drin , aber er kippelt hinten, k.p. ob man das angepasst bekommt...

Diese Butterlfy Dinger hab ich mir ausführlich bei YT angesehen und die schrecken mich dann doch eher ab.

Habe auch inzwischen den 3. Sattler dran und irgendwie keine Lust mehr

Ich glaube ich mache aus ihm doch noch ein Kutschpony :roll:

_________________
Nichts kostet so viel Arbeit wie die Mühelosigkeit


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10828
Wohnort: Krone Deutschlands
Schleese hat doch verschiedene Produktlinien. Um die 2000 hab ich damals neu bezahlt :keineahnung:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 09:03 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4466
Wohnort: Kiel
Passier hat auch einen Sattel für kurze Pferde, den Compact. Der kostet neu zwar um die 3000 €, aber bei Kleinanzeigen findet man recht viele gebrauchte für unter 2000 €.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 09:39 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4079
Wohnort: GAP
Eskadron hat geschrieben:
Passier hat auch einen Sattel für kurze Pferde

Hat nicht mittlerweile jeder Sattelhersteller auch mindestens ein Modell für kurze Pferde?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. März 2009, 07:58
Beiträge: 114
Wohnort: Südl. S-H
wir stehen auch auf Schleese, sehr bequem und immer wieder gut ans Pferd anpassbar.

Ich habe auch ein Pferd mit gewaltiger Schulter und dadurch kurzem Rücken.

Da ist mir sehr wichtig da sich mein Pferd aufgrund der weiteren Ausbildung und Muskelentwicklung immer weiter entwickelt.
Früher war dann nach einiger Zeit immer ein neuer Sattel notwendig, da sich der Sattel nach einiger Zeit nicht mehr anpassen ließ.
Das Problem habe ich beim Schleese nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4260
La Traviata hat geschrieben:
Schleese hat doch verschiedene Produktlinien. Um die 2000 hab ich damals neu bezahlt :keineahnung:

Ich glaub da kann man heute locker noch einen tausender drauflegen :? sonst hätte ich auch schon einen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10828
Wohnort: Krone Deutschlands
Das ist doch erst drei oder vier Jahre her :ashock:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. März 2009, 07:58
Beiträge: 114
Wohnort: Südl. S-H
Rocket-star hat geschrieben:
La Traviata hat geschrieben:
Schleese hat doch verschiedene Produktlinien. Um die 2000 hab ich damals neu bezahlt :keineahnung:

Ich glaub da kann man heute locker noch einen tausender drauflegen :? sonst hätte ich auch schon einen


Da die Fa Schleese gebrauchte Sättel nach dem Kauf nicht anders behandelt als neue direkt bei Schleese gekauften, ist es ein Tip gebrauchte Sättel der Linien ab 2009 der Serien Equine Rose, Saddle for life zu kaufen, da gibt es sehr unterschiedliche Modelle bis Aktuell Bolero, Bubi bis zum Heike Kemmer/ Flamenco. Einfach mal googlen, mit unterschiedlichen Sitz und Kissenformen,
Wenn sie von der Länge her Deinem Pferd passen, bekommt der Schleese Sattler sie für ca. 150 Euro an Dein Pferd angepasst. Die Sättel bekommt man gebraucht ab ca. 1200 Euro, meist so 1700 Euro
Wenn der Sattel bei dir in der Nähe zu verkaufen ist (EBAY Kleinanzeigen) kannst du ihn probieren ob der Dir gefällt und Deinem Pferd ungefähr passt


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:59
Beiträge: 2586
Wohnort: Alkoholiker-Thread...ich trink mir einen!
also der bequemste Dressursattel in dem ich bisher sass, war ein uralter Höpfner, Modell Ahlerich, mit holz-Stahlfederbaum und ganz flachen Pauschen. Dann Nr. 2 ein Stübben Modell "Parzival", ähnloich alt wie der Höpfner.
dann hatte ich mal einen Pfiff Amaretto, soll wie der Grand gilbert sein ( Nachbau), der war zwar zuerst bequem, später habe ich aber wegen der Pausche Hüftprobleme bekommen ( meine Beine waren zu weit gespreizt).
Dann habe ich noch Erfahrungen mit Prestige Modena ( steinhart, Pauschen zu viel---Hüftprobleme) und Passier A Tempi (toller Sattel, da sitz ich aber irgendwie auf dem Schambein----Wundreitgefahr).
also meine anatomie und moderne Dressursättel passen irgendwie nicht zusammen.
Ich reite in einem VS Sattel Schwerpunkt springen.

_________________
"Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern die Vorstellungen von den Dingen.

Wennn wir also unglücklich, unruhig oder betrübt sind,
so wollen wir die Ursachen nicht in etwas anderem suchen,
sondern in uns, das heißt : in unseren Vorstellungen. " (Epiktet)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. März 2018, 13:30 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4466
Wohnort: Kiel
Diva hat geschrieben:
Eskadron hat geschrieben:
Passier hat auch einen Sattel für kurze Pferde

Hat nicht mittlerweile jeder Sattelhersteller auch mindestens ein Modell für kurze Pferde?


Das mag sein, aber der ist mir halt spontan eingefallen als Ansatzpunkt, weil den eine frühere Stallkollegin hatte. Bin ihr Pferd auch mal damit geritten und fand den ganz gut. Passier ist halt langlebig und gut anpassbar von so ziemlich jedem Sattler. Deshalb könnte das ja eventuell was sein :keineahnung: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. März 2018, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 13:41
Beiträge: 4334
Wohnort: NS
Sattlerin hat mir heute zu Prestige , Passier oder Massimo geraten. Alles mit kurzen kopfeisen ...

Jemand noch ne günstigere Alternative ? ... Was ist mit KenTaur?

_________________
Nichts kostet so viel Arbeit wie die Mühelosigkeit


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. März 2018, 08:38 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4466
Wohnort: Kiel
Massimo wolltest du ja nicht so gerne, aber bei den anderen wird man gebraucht ja eigentlich immer gut fündig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. März 2018, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:59
Beiträge: 2586
Wohnort: Alkoholiker-Thread...ich trink mir einen!
Ken Taur finde ich super! bestes Preis-Leistungsverhältnis, ich reite auch einen ( VSS Modell Charon).

_________________
"Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern die Vorstellungen von den Dingen.

Wennn wir also unglücklich, unruhig oder betrübt sind,
so wollen wir die Ursachen nicht in etwas anderem suchen,
sondern in uns, das heißt : in unseren Vorstellungen. " (Epiktet)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. März 2018, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 13:41
Beiträge: 4334
Wohnort: NS
Eskadron, hast PN


okay super Juno :alol: hätte einen ganz in der nähe den ich testen kann

_________________
Nichts kostet so viel Arbeit wie die Mühelosigkeit


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. März 2018, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4260
Das ist die Anwort von Schleese bezüglich den Preisen:
"Falls Sie sich für einen Schleese entscheiden sollten, liegen die Basic Sättel bei 2.900- 3.300 €, dann haben wir noch welche im mittleren Segment von 3.900 € und einen in der Oberklasse von 4.250" €.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de