Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2018, 13:41


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4238
Ich muß auch mal wieder auf die Suche :evil:
Kann man Schleese eigentlich auch gebraucht kaufen?
Und was ist mit diesen Butterfly Sätteln mit denen die uta Gräf reitet, die so toll sein sollen?

Der aktuelle Sattel rutscht immer nach vorn und drückt auf die Schulter :roll: und ich kann ja nicht in der Prüfung absteigen und sagen "sorry vorm Galopp muß ich nochmal den Sattel nach hintenschieben" :-| :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 4746
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Schleese wird immer mal gebraucht inseriert, Ebay Kleinanzeigen etc.

Ich habe auch einen und bin nach wie vor begeistert davon. Muskelabbau durch lange Krankheit, nun wieder Aufbau, alles ließ sich optimal anpassen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4238
Können die denn immer gut angepaßt werden? Schleese ist hier total unbekannt :roll:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Februar 2017, 15:18 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3910
Wohnort: GAP
Eine bei mir aus dem Stall hat 2 Schleese Sättel für ihre Pferde.
Im Zuge meiner Sattelsuche habe ich den auch Probe gesessen und fand ihn ok, aber eben nur ok. Also mir war er einfach zu teuer, dafür dass ich an dem Sattel nichts besser fand als an einem anderen. Aber die Sattelbesitzerin schwört darauf und ist seit Jahren hochzufrieden damit.

Zu Butterfly habe ich Dir eine PN geschickt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2017, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10689
Wohnort: Krone Deutschlands
Rocket schreib mal Valerie an. Super nett und hilfsbereit....

http://ergo-saddlefit.com/

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Februar 2017, 11:13 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1865
butterfly braucht man nciht....
ich finde die lederqualität mies gerade im verhältnis zum preis
wenn das pferd sich im rücken verändert, passen auch diese sättel nicht mehr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Februar 2017, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. November 2007, 14:25
Beiträge: 4746
Wohnort: Rhein-Mainlerin
Wie immer steht und fällt es selbstverständlich mit dem Anpassen. Mir ging es nicht hauptsächlich um mich, hatte früher County und fand den auch bequem. Ich finde die Anpassungsmöglichkeiten ans Pferd sehr gut. Insbesondere in 2016 mit Krankheit und dadurch schlechter Rückenlinie und Muskelverlust und wieder Antrainieren etc. hat der Sattel gezeigt, dass er optimal anzupassen ist. Natürlich kostet das auch immer wieder, aber ich hätte bestimmt mittlerweile einen dritten Sattel (junges Pferd gekauft, ordentlich Entwicklung). Wir werden nochmal die Kissen hinten austauschen, da sich durch das Training und Wachstum die Rückenlinie geändert hat und das okay, aber nicht optimal ist. Auch das ist nachträglich machbar.

Aber es ist wie immer und überall, wenn jemand etwas Passendes für sich und sein Pferd hat und der Sattler das gut macht, dann ist man total zufrieden und will nichts anderes mehr. Andersherum ist das bei anderen aus irgendwelchen Gründen blöd und daher das Schlimmste, was es gibt. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2017, 04:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 20:07
Beiträge: 3655
Muss mal noch eine andere Marke einwerfen. Für mich super bequem und für die Pferde sehr flexibel anpassbar
SOMMER. Ich habe den Diplomat. Finde aber den Esprit noch toller.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2017, 08:25 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
Der Passier ABS soll ganz gut sein, bei Pferden, wo der Sattel tendenziell dazu neigt auf die Schulter zu rutschen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2017, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10689
Wohnort: Krone Deutschlands
Sommer passen vom Baum her leider nicht auf jeden Rücken und sind bei weitem nicht so anpassbar.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Februar 2017, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 20:07
Beiträge: 3655
Ich finde, dass sie gut anpassbar sind. Und bei uns im Stall liegen sie auf mehreren Pferden echt gut.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2017, 08:42 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3910
Wohnort: GAP
Ich habe seit Freitag meinen neuen SeaBis-Sattel und bin bisher begeistert. Extrem bequem, ich habe sehr guten Halt ohne mich eingeengt zu fühlen und ich glaube mein Pferd mag ihn auch.
Ab jetzt spare ich auf einen Springsattel :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:59
Beiträge: 2586
Wohnort: Alkoholiker-Thread...ich trink mir einen!
der beste Dressursattel in dem ich jemals gesessen habe war der Höpfner Modell "Ahlerich". Völliges oldschool Teil mit flachen Pauschen; hab sowohl auf Ponies als auch auf Grosspferden so fantastisch gesessen, total aufrechte Haltung und immer mit sicherem Sitzgefühl. Hab mit gebraucht einen gekauft, der passt aber leider meinem Pferd nicht..... :evil:

_________________
"Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen,
sondern die Vorstellungen von den Dingen.

Wennn wir also unglücklich, unruhig oder betrübt sind,
so wollen wir die Ursachen nicht in etwas anderem suchen,
sondern in uns, das heißt : in unseren Vorstellungen. " (Epiktet)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2017, 09:05 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3910
Wohnort: GAP
Ich hatte bis jetzt einen Höpfner - das ist schon ein guter Sattel, aber mir war er jetzt einfach zu glatt und zu flach und zu rutschig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. April 2017, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Juli 2008, 14:12
Beiträge: 529
Ich bin mit meinem Massimo Dressur II ganz zufrieden. Zuerst war ich etwas skeptisch, hatte aber ja leider nicht sehr viel Auswahl und schon gar nicht bei meiner Lieblingsmarke Stübben, aber der ist so bequem, ich geb ihn nach Möglichkeit nicht mehr her :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de