Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. Oktober 2018, 06:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3654
...bzw. ich schaue mich um und wenn ich ein gutes Angebot finde, dann schlage ich zu :P

Ich habe derzeit einen Böckmann Solo, Plywood mit Polyhaube, versiegelter Gummiboden, Gummi auf der Klappe und ich muss sagen, der Hänger ist top in Schuss, der Boden ist absolut einwandfrei und relativ neue Reifen hat er auch.

Ich fahre aber meist alleine los und da finde ich nun einen 2-er Hänger doch praktischer.

Ich hätte gerne einen Aluboden, oder sind mittlerweile andere Böden genauso gut?
Toll finde ich ja den Böckmann Duo R- aber gibts da etwas gleichwertiges oder besseres?

Und wer kann mir denn helfen bei der Suche nach Händlern im Rhein-Main Gebiet, die auch gebrauchte ( max 2 Jahre alt) haben? ich finde nur einen in Laubach, in Wetzlar und in Bruchköbel?

Hat jemand Tips, Ideen oder sogar den passenden Hänger für mich-oder möchte meinen vielleicht haben?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 15:13 
Offline

Registriert: 6. Oktober 2014, 21:36
Beiträge: 21
Hast du mal bei eBay -Kleinanzeigen geschaut ?
Da stehen eigentlich immer viele gebrauchte drin. Oder bei mobile.de

Ich bin ein Fan von Voll-Alu-Hängern, weil die nicht so schnell "verrotten"
Die wiegen halt nur mehr als plywood oder polyester

Ich weiß ja nicht ob du bei Facebook bist, da gibt's auch Verkaufsgruppen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3654
Ecuador hat geschrieben:
Hast du mal bei eBay -Kleinanzeigen geschaut ?
Da stehen eigentlich immer viele gebrauchte drin. Oder bei mobile.de

Ich bin ein Fan von Voll-Alu-Hängern, weil die nicht so schnell "verrotten"
Die wiegen halt nur mehr als plywood oder polyester

Ich weiß ja nicht ob du bei Facebook bist, da gibt's auch Verkaufsgruppen


Bei den Kleinanzeigen ist nahezu nur Schrott drin, leider.

Wie heißen denn die Gruppen bei facebook? Sind die regional?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8610
Wohnort: Hedwig Holzbein
für mich kommt kein Humbaur mehr ins Haus, sehr reparaturanfällig

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:12 
Offline

Registriert: 9. Mai 2012, 22:57
Beiträge: 208
Zählt Eschweiler noch als "Rhein-Main-Gebiet" ?

(ich bin geografisch echt eine Niete, sorry....)

Dann würde ich sagen, schau' mal bei www.reiterlive.de die Anhängerausstellung an. Die Preise erschienen mir auf den ersten Blick okay zu sein. Er hat neue und einige gebrauchte Hänger da.
------
Humbaur: das die reparaturanfällig sein sollen, habe ich nun schon auch öfter gehört. Ich bin früher viel Humbaur gefahren (habe mir immer von einem Humbaur-Händler welche geliehen), die Straßenlage war okay, aber man hat im Vergleich zu auch älteren Böckmann-Anhängern doch deutlich die geringere Qualität bemerkt. :?

Cheval Liberte: damit hat eine Stallbekannte gerade eine schlechte Erfahrung gemacht. Pferd macht im Anhänger Theater, schmeisst sich gegen die Trennwand, Trennwand bricht ab und fällt irgendwie (fragt mich nicht wie !) auf das Pferd drauf. Zum Glück unverletzt, aber die Firma HAT sich angestellt mit der Gewährleistung... :roll: :? Und der Hänger war nur ein gutes Jahr alt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2190
Wohnort: Waldenbuch
Ein Wertverlust bei Hängern ist (fast) nicht vorhanden, deshalb lohnt sich ein 2 Jahre alter Hänger vs neuer Hänger m.M. nach gar nicht.
Aluboden habe ich mir überlegt, aber die Hönger sind mittlerweile auch so schon recht schwer und keiner kann dir sagen, ob die wirklich so lange halten. Davon mal abgesehen, was bringt dir ein Aluboden wenn der Rest weggammelt und Fahrwerk, Bremsen etc. nicht mehr dem Stand der Technik in der Zukunft entsprechen?
Böckmann sind von der Verarbeitung natürlich top, aber leider auch so abartig teuer :?
Ich würde immer (falls entsprechendes Auto vorhanden) einen 2er Hänger wählen. Du weißt nicht ob du ev. noch ein Zweitpferd kaufst, bekommst,einen Mann kennenlernst mit Pferd,... Außerdem hast du die Möglichkeit ein Pferd breit einsteigen zu lassen oder zu fahren.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:17 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Takatukaland
PN :wink:

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2190
Wohnort: Waldenbuch
Achse, ich habe einen Schmidt-Anhänger. Finde ihn eine wirkliche Alternative zu Böckmann.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:50 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4257
Wohnort: Kiel
Von Humbaur hab ich mittlerweile auch viel schlechtes gehört...

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Böckmann Campion R :rosawolke: . Würde mir auch nichts anderes mehr als einen Alu-Anhäger kaufen. Bei den anderen braucht nur mal ein tieferen Ratscher in der Seitenwand sein und der Holzkern schimmelt dir unterm Hintern weg, ohne das du es siehst.

Gebraucht lohnt sich meist wirklich nicht. Gerade die Alus sind gebraucht meist nur unwesentlich günstiger, wenn denn überhaupt einer gebraucht zu bekommen ist.

Wenn du einen hast, dann würde ich sowieso zu einem Händler mit neuen Anhängern gehen und gucken, dass du den Inzahlung geben kannst. Das lohnt sich oft doch sehr!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:54 
Offline

Registriert: 6. Oktober 2014, 21:36
Beiträge: 21
Liesi hat geschrieben:
Ecuador hat geschrieben:
Hast du mal bei eBay -Kleinanzeigen geschaut ?
Da stehen eigentlich immer viele gebrauchte drin. Oder bei mobile.de

Ich bin ein Fan von Voll-Alu-Hängern, weil die nicht so schnell "verrotten"
Die wiegen halt nur mehr als plywood oder polyester

Ich weiß ja nicht ob du bei Facebook bist, da gibt's auch Verkaufsgruppen


Bei den Kleinanzeigen ist nahezu nur Schrott drin, leider.

Wie heißen denn die Gruppen bei facebook? Sind die regional?



Ich gucke gleich mal.... Wie die heißen.

Sonst gibt's bei Böckmann-Händlern auf deren Seiten immer die Kategorie Gebrauchte , da sind auch oft gute drin.
Ich hab bei eBay auch einige gute gesehen. Hab mich aber für nen komplett neuen im Endeffekt entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 18:59 
Offline

Registriert: 6. Oktober 2014, 21:36
Beiträge: 21
Eskadron hat geschrieben:
Von Humbaur hab ich mittlerweile auch viel schlechtes gehört...

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Böckmann Campion R :rosawolke: . Würde mir auch nichts anderes mehr als einen Alu-Anhäger kaufen. Bei den anderen braucht nur mal ein tieferen Ratscher in der Seitenwand sein und der Holzkern schimmelt dir unterm Hintern weg, ohne das du es siehst.

Gebraucht lohnt sich meist wirklich nicht. Gerade die Alus sind gebraucht meist nur unwesentlich günstiger, wenn denn überhaupt einer gebraucht zu bekommen ist.

Wenn du einen hast, dann würde ich sowieso zu einem Händler mit neuen Anhängern gehen und gucken, dass du den Inzahlung geben kannst. Das lohnt sich oft doch sehr!


Da bin ich ganz bei Dir, Eskadron!

Ich habe mehrere Polyesternhänger gesehen die von innen faulten. Die Wände und Boden waren dann meistens Schrott. Und sowas reparieren zu lassen, lohnt nicht. Vor allem ist das erst nicht aufgefallen, das geht nämlich schleichend.

Bei nem neuen weißt man was man hat.

Von cheval Liberte, hatte ich auch im Auge, habe ich im Bekanntenkreis nur schlechtes gehört. Ich hab se mir dann auch nie angesehen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13397
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich bin ja mach wie vor absoluter Ifor Williams Fan. Und jeder der den Hänger ausleiht oder dessen Pferd ich transportiere, bestätigt das.

Mein Papa hat mich neulich ausnahmsweise mal mit dem Schimmel gefahren, weil ich gesundheitlich nicht fahrtauglich war. Danach meinte er nur trocken "der Hänger ist echt klasse!".


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 19:10 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Takatukaland
Den Champion R habe ich 3 Jahre gefahren. War damals neu und es gab 20% auf den NP, weil über einen Bekannten bestellt. Jetzt ist meine Freundin umgezogen und hat den Hänger mitgenommen. Ergo musste ich suchen.
Jeden Tag Truckscout, Mobile, Quoka, Ebay Kleinanzeigen durchforstet. Sämtliche Hängerhändler angerufen usw. Hatte mir auch WM Meyer und Humbaur neu angeschaut.
Letztendlich ist es aber dann der geworden: Duo R mit Aluboden und Trittschutz :rosawolke: - stand bei Hannover

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Zuletzt geändert von feuerblitz am 4. April 2016, 05:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. April 2016, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3654
Vielen Dank für Eure Erfahrungen!
Ich habe jetzt den Böckmann mit Plywood und der ist halt echt noch top von Wänden und Boden ( ich glaube Baujahr 2006?!), daher weiß ich halt nicht ob es wirklich Vollalu sein muss, ehrlich gesagt sollte es bezahlbarer sein und sooooo viel fahre ich ja auch nicht.

Der Duo Esprit oder CS ist ja auch ganz nett, aber der Duo R gefällt mir etwas besser, dann werde ich mal nach dem etwas genauer schauen


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. April 2016, 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4163
Ich hatte einen alten Humbaur, der war top, hatte nie was. Da ich aber auch viel Schlechte süber die nachgelassene Qualität gehört hatte, habe ich mich dann für einen XX-Trail Alu-Hänger entschieden. So einen hatte sich eine Stallkollegin gekauft und war super zufrieden.

Ich habe allerdings ein kleineres Modell da meist eh nur 1 Pferd dabei und mir die XL-Variante gespart. Schöner Hänger, schön leicht, gut alleine zu handhaben (fahre ja oft auch ganz alleine) und der war echt gut bezahltbar. Hab ihn nun 4 Jahre, der jährliche Frühjahrsputz steht an, aber bisher kann ich nicht klagen, alles top.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de