Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. Dezember 2018, 16:16


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. November 2017, 20:29 
Offline

Registriert: 30. Juli 2011, 19:45
Beiträge: 222
Danke Sebjes!
Hatte ich wohl überlesen. Das werde ich mal überprüfen.

Aber mal ehrlich, meint ihr wirklich, dass davon Decken undicht werden können?
Bin gerne für Tipps offen, aber das erschließt sich mir gerade nicht so richtig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. November 2017, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5659
Wohnort: Hessen
Ähm ja, genau dadurch werden funktionstextilien undicht. Das Prinzip davon ist, dass die wasserabweisenden Membran thermoaktiv ist. Solange von innen Wärme kommt, bleibt Wasser draußen. In dem Moment wo keine Wärme mehr da ist, lässt die Schicht Feuchtigkeit durch. Geht nicht anders solange das ganze atmungsaktiv sein soll. Da müsste man schon gewachste Oberfläche etc nehmen- die ist dann aber eben nicht atmungsaktiv :wink: von daher immer Innenfutter so wählen dass sie nicht auskühlen. Grade die ungefütterten regendecken liegen meist platt auf dem Gaul, es kann sich kein wärmepolster bilden und nach paar Stunden kühlen die Viecher aus und du decken lassen Wasser durch.

Das Problem hat man nicht nur mit Pferdedecken sondern auch mit outdoorjacken: solange man die anhat noch dicht, dann geht man auf die Hütte, zieht sie aus und legt sie hin und Zack, werden sie allmählich von innen Klamm.

Genau deshalb sollte man außen nasse decken auch nicht mit der Oberseite nach oben zum trocknen aufhängen oder während dem reiten sorum in die Box legen. Immer verkehrterem während dem reiten.

Unabhängig davon lässt aber bei starkem dauerregen fast jede Decke irgendwann durch. Gleiches gilt für funktionsjacken ;)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. November 2017, 11:05 
Offline

Registriert: 30. Juli 2011, 19:45
Beiträge: 222
Wow, danke für die Erklärung. Daran hatte ich wirklich nicht gedacht.

Aber die meisten ungefütterten Regendecken liegen dann ja nur aufm Pferd und das Pferd kühlt schneller aus. Muss ih dann eher eine gefütterte nehmen, also mit 100 Gramm und ich habe das Problem nicht mehr? Odet reicht evtl. auch Fleece auf der Innenseite?

Da heißt es jetzt wohl nur probieren, anders findet man es wohl nicht heraus. Aber dann müsste ich mir jetzt erstmal einen Liner bestellen, zum Glück kann ich den bei beiden Decken ein klicken.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. November 2017, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Oktober 2010, 08:19
Beiträge: 378
Meiner passt nur in Horseware (Amigo XL, also nicht mal die "teuerste" Variante von Horseware). Mit Decke findet er es toll, im Regen auf seinem Paddock zu stehen und die ist darum außen meist ziemlich nass, Pferd bleibt aber immer trocken darunter. Er trägt im Winter meist die Medium...

Habe das mit der Atmungsaktivität auch schon gehört, darum kann wohl auch passieren wenn man die nasse Decke abnimmt und falsch hinlegt (trockene Seite nach unten?) wenn man sie abnimmt dass sie dann erst auf der Innenseite nass wird (krieg ich leider nicht mehr genau zusammen).


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. November 2017, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3770
ahhhh mein alter Thread:)

Tja....mittlerweile ich die kleine so ein "Bulle" geworden, der passen nur noch Rambo Decken. das teuerste gerade gut genug :muahaha:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. November 2017, 10:32 
Offline

Registriert: 22. Januar 2010, 09:23
Beiträge: 627
Deckenfrage hat sich zwar schon erledigt aber trotzdem kleines Offtopic bzw meine erfahrung mit der Bucas Irish Turnout :wink:

Mein Pferd ist im April in einen Aktifstall umgezogen und ich musste mir dafür auch neue Decken kaufen.

Darunter auch die Bucas Irish Turnout Light in 50gr. 1200D mit glattem Innenfutter.
Neu gekauft und noch Nie gewaschen.

Jetzt letze Woche hatten wir wirklich Sch** Wetter und Dauerregen.

Nach 2 Tagen war die Decke undicht an den Seiten, beim Schweiflatz und an der Schulter und Pferd nass drunter :asad:
Also überall wo es Nähte gibt bzw was (ab)genäht ist :asad:

Die Horseware Amigos (sogar nur 600D) der Stallkollegin dagegen waren dicht !
Und das obwohl schon ein paar Jahre alt und mehrmals gewaschen.
Nicht impregniert aber mit Spray 1x über die Nähte gesprüht.

Ich hätte echt von der teuren Bucas was Anderes und Besseres erwartet !

Ich habe mir jetzt 1 neue bzw. Ersatzdecke in England bestellt.
Gleiche Marke wie meine ungefütterte Regendecke die bis jetzt, auch bei ein paar Tagen Dauerregen, dicht war.
Und nur die Hälfte vom Preis von einer Bucas ! Porto mit eingerechnet !

Hatte zur Bucas gewechselt, weil ungefütterte Regendecke bei unter 5°C einfach zu kalt ist bzw Pferd drunter das Fell nicht aufstellen kann und die nasse, kalte Decke dann so auf dem Rücken liegt.

Habe von einer Ex-Stallkollegin gehört die auch 2 neue Bucas hat und 1 ist dicht und die Andere nicht :keineahnung:

Ich werde jedenfalls keine Bucas mehr kaufen !
Dafür, dass die dann nicht dicht sind sind Sie einfach zu teuer !

Dazu kommt, dass ich vorne seitlich an der Brust schon nach knapp 3 Tagen ein kleines Loch drin hatte :asad:
Und das bei einer 1200D !

Beim Händler reklamieren nützt nichts mehr da ich die Decke schon Ende Januar als ich wusste dass Pferd in den Aktifstall umzieht gekauft hatte.
Allerdings erst jetzt im Oktober das erste Mal angezogen.

_________________
* bin Bürosurfer und immer nur zu Bürozeiten online *


Zuletzt geändert von Carole am 15. November 2017, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. November 2017, 12:01 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 07:15
Beiträge: 1868
bei uns im stall gab es letztes jahr das gleiche mit Bucas


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. November 2017, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4204
Wohnort: Dallas
Mein Pferd trägt ja keine Decken mehr, aber ich war immer großer Fan von der Rambo Duo. Ich habe 2 Stück und Unterdecken in verschiedenen Dicken. Robust, perfekter Sitz, wasserdicht und offenstalltauglich. Ich finde die auch preislich völlig ok.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de