Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. August 2018, 13:58


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Mein Kind wünscht sich seit geraumer Zeit ein Haustier (also wortwörtlich eins, das immer im Haus ist). Am liebsten wäre ihm ein Hamster oder Degus.
Hamster wäre mir fast lieber, da Einzeltier und nicht so langlebig.

Habt ihr Erfahrungen? Wir hatten als Kids Kaninchen, Meerschweinchen u später Ratten. Erste sind Pey zu langweilig (er will was, dass Gänge und Höhlen baut und im Rad läuft :roll: ) und Ratten sterben so jämmerlich (ansonsten sind die sehr cool).

Echsen findet er auch interessant, mit Reptilien fehlt mir aber jede Erfahrung und ich glaube das ist mir zu aufwendig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:20 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3633
Wohnort: GAP
Ich finde Hamster sind die ungeeignetsten Haustiere für Kinder ever weil die Biester nachtaktiv sind. Entweder das Kind hat nix davon oder der arme Hamster wird aus seinem normalen Lebensrhythmus gerissen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Das waren auch erst meine Bedenken, aber in der Regel lässt diese ganz große Begeisterung, bei der man stundenlang vorm Käfig hockt, nach wenigen Tagen nach und er hätte vor dem zu Bett gehen u morgens früh was vom Hamster. Tagsüber sind wir ja eh selten zuhause.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Von dem Aspekt her finde ich dann gerade den nachtaktiven Hamster interessant


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6369
Wohnort: OA
Ich liebe Hamster :rosawolke: . Für Erwachsene. Meine Hamster waren aktiv von ca 22 bis ca 5 Uhr. Ich hab mir meinen ersten angeschafft weil ich Schlafstörungen hatte, passte also prima.
Für Kinder finde ich die absolut ungeeignet. Nicht zum Streicheln da, tagsüber im Häuschen und nachts laut, also auch nicht kinderzimmertauglich (schon ein einzelnes kleines Futterteil, das im Laufrad „mitläuft“ entwickelt beeindruckenden Lärm :mrgreen: ).
Ich hab ja den Fehler gemacht eine Zoohandelshamster anzuschaffen und dann plötzlich 7 Hamster zu haben. Einen davon habe ich nach vielen Versprechungen bzgl. Haltung und Umgang an eine Kollegin abgegeben, das tut mir heute noch endlos leid. Die kam ins Kinderzimmer, würde tagsüber geweckt etc.. Sie war zwar sehr zahm, aber auch viel krank und hat nur ein Jahr gelebt. Aus Tierschutzsicht ging es diesem Hamster super, was Haltung, Fütterung und medizinische Versorgung anging, besonders im Vergleich zu vielen anderen. Aber ich würde es nie wieder tun.

Dazu kommt noch der Aufwand.
Hamster passen überall durch. Meerschweinchen/Kaninchen etc. kann man recht problemlos Freilauf basteln. Fürn Hamster brauche ich entweder ein Zimmer oder Fort Knox. Und der Käfig/das Aquarium/Terrarium muss recht groß sein, weil die meisten Menschen sie halt nicht jede Nacht mal eben rauslassen können.

Gerade bei euren Bedingungen würde ich glaube ich trotz der Vorlieben eher nach größeren Tieren gucken, die man auch tagsüber mal in ein Gehege im Garten setzen kann, wenn das Interesse abflaut.
Gänge und Höhlen bauen Kaninchen im Garten auch, allerdings will man das wohl eher nicht :mrgreen:


Zuletzt geändert von schnucki am 12. Oktober 2017, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:34
Beiträge: 15999
Hast Du Dich mal informiert, wie eine halbwegs artgerechte Hamsterhaltung aussieht? Ich habe bei meiner Schwester mitbekommen, was damit doch für ein Aufwand verbunden ist und würde das nicht unterschätzen.
Hier bekommt man einige Infos:
http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Generell würde ich meinem Kind aber kein Tier erlauben, bei dem klar ist, dass der Umgang mit Menschen eigentlich eine Zumutung für es ist. Da sollte man doch die Bedürfnisse des Tieres über die "Haben-wollen"-Ideen des Kindes stellen, zumal in Eurem Fall ja genug Vierbeiner vorhanden sind, mit denen man sich beschäftigen kann.

_________________
Das F ist dem Ph sein Tod!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:57 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7241
Wohnort: Reutlingen
Hamster hatte ich als Kind, der erste war echt cool, total zahm, Frühaufsteher (so ca. 18Uhr) und dann konnte man den in der ganzen Wohnung laufen lassen, ohne das er was angestellt hat. Meistens ist er aber von selber bei uns bei den Sofas rumgeklettert.

Die 3 Nachfolgenden waren alle nicht so und ehr ungeeignet für Kinder.

Später hatte ich dann Wüstenrennmäuse, die waren cooler. Für Anfänger empfehlen sich da 2 Stück (ich hatte bis zu 20 in 2 Gruppen, aber Großgruppen sind nicht so einfach). Die haben einen kurzen Rhytmus, sprich 2h wach, 2h schlafend usw. Hier kann man sich ganz gut informieren: https://www.rennmaus.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8486
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich würde ja zu Ratten tendieren: sie werden schön zahm, sind tagaktiv, leben auch nicht so lange.

Was ist denn mit Mäusen?

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Der Wunsch ist auch nicht, ein Kuscheltier zu haben (davon haben wir tatsächlich genug). Er mag eher etwas zum beobachten und findet eben Tiere die Höhlen und Gänge bauen Bzw denen man wahre Abenteuerspielplätze bauen kann interessant.

Jetzt fällt mir gerade ein, dass ggf auch eine Ameisenfarm interessant sein könnte?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ratten liebe ich ja, aber unsere haben alle Tumore gekriegt, was nicht so schön war. Als Kind fällt einem das ja nicht soooo auf, aber ich meine mich zu erinnern, dass die trotz guter Pflege recht stark riechen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Degus stehen ja noch auf der Wunschliste. Habt ihr damit Erfahrung?
Denen ist er zerfallen, seit wir sie auf einem mittelaltermarkt gesehen haben. Fadesten ganz witzige Gesellen und gar nicht scheu oder ängstlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 10:34 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2068
Wohnort: Hessen
Bajana war schneller :mrgreen:
Ich hätte auch Wüstenrennmäuse vorgeschlagen.
Die sind echt cool, werden auch recht schnell zahm und machen nicht viel Arbeit.
Und zum reinen Beobachten im Terrarium sind die auch klasse.
Eine Freundin hatte als Jugendliche mal welche.
Die haben in einem großen Terrarium (eigentlich ein umfunktioniertes Aquarium) gelebt, dass zu 3/4 mit Kleintierstreu gefüllt war + noch ein bisschen "Spielzeug" (Holzröhren, Häuschen etc.) aus dem Kleintierbedarf.
Durch die Glasscheibe konnte man gut die vielen gegrabenen Tunnel sehen und die Mäuse bei ihrem täglichen Schaffen beobachten.
Fand das damals echt interessant und niedlich sind sie ja auch :rosawolke:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Mai 2007, 08:05
Beiträge: 338
Wohnort: Bayern
Ich hatte als Kind zuerst einen Zwerghasen (damals leider nur einen - da war das noch nicht so bekannt, dass man da mehrere Halten muss). Der war toll. Der hatte im Garten einen Auslauf und ich konnt ihn da viel beobachten oder mit drinnen sitzen und ihn streicheln. Irgendwann hatte ich dann Wuschel, einen Teddy-Hamster. Eigentlich stand der Käfig in meinem Zimmer aber der Hamster hat, wie es sich für einen Hamster gehört, jede Nacht Party gemacht und einen abartigen Lärm (Nagen an den Stäben und dem Häuschen, rumwerfen der Futterschüssel und natürlich mit dem Rad). Also, haben wir ihn irgendwann ins Wohnzimmer umgestellt und somit habe ich ihn, außer beim saubermachen des Käfigs, nicht mehr in Action gesehen, weil ich schon im Bett war, wenn er wach wurde. Dafür hatten meine Eltern dann den Radau während dem Fernsehen. Der Lärm ist sicher besser, wenn er im Terrarium wohnt und nicht im Gitterkäfig aber für ein Kind find ich einen Hamster absolut nichts. Mäuse hatte ich auch mal. Die waren super. Da hat sich immer was gerührt bei denen und die waren nett zu beobachten und auch zahm genug, um sie mal rauszunehmen.
Am liebsten waren mir aber von allen meine Meerschweinchen. Die waren einfach super lustig. Die haben gequiekt, wenn sie gehört haben, dass ich von der Schule komme, konnten frei im Gang rumlaufen und waren auch stubenrein. Krümel konnte Treppen hüpfen und ist mir überallhin nachgelaufen, während Bommel, egal wo man ihn hingesetzt hat, sich niemals weg bewegt hat.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2007, 20:27
Beiträge: 900
Wohnort: Oldenburg (Oldb)
Ich habe einige Jahre Degus gehabt und kann die absolut nicht für Kinder und Anfänger empfehlen. Die sind zwar sehr putzig und toll zu beobachten, aber auch nicht einfach. Halten sollte man sie erst in Gruppen größer drei. Vergesellschaftung nach dem Tod eines Tieres oder zur Vergrößerung sind äußerst schwierig. Bei mir führte es trotz 2 Monatiger langsamer Gewöhnung mit Gittermethode und Käfigtausch, Zusammenführung auf neutralem Boden etc doch plötzlich über Nacht zum Tod eines Tieres geführt.
Wie zahm sie werden kann man auch nicht wirklich beeinflussen. 2 von meinen 5en waren total handzahm und sind auf Kommando gekommen um sich ein LEckerlie abzuholen und die anderen haben jedes Mal einen halben Herzinfarkt bekommen, wenn ich die Futterschüssel aufgefüllt hab oder so.

Wenn es wirklich mehr darum geht zu beobachten, finde ich Insekten tatsächlich sehr spannend. Axolotl können auch interessant sein (zumindest so lange sie Jung sind. Meine Alttiere sind nur noch in der Paarungszeit aktiv).

_________________
https://de.dawanda.com/shop/GeekySparkle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hamster
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Oktober 2017, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13192
Wohnort: Rheinland Pfalz
Wir waren jetzt eben in der Zoohandlung, die allerdings keine Degus hatte. Mäuse und Ratten riechen ja doch schon sehr extrem im Vergleich zu Hasen u Meerschweinchen. Mal sehen - ich brauche da echt noch Bedenkzeit. Axolotl finde ich sehr cool, aber ich bin so gar kein Aquarianer.

Spinnen mag er gerne, aber die sind ja auch eher langweilig...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de