Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 10. Dezember 2018, 03:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 08:38 
Offline

Registriert: 10. August 2014, 10:31
Beiträge: 92
ich habe seit dem we von einer freundin eine 2-jährige miniyorkihündin.
sie ist wirklich sehr klein.
bei meiner freundin hat sie nicht viel kennen genlernt, war viel im haus und zum pieschern & co im garten.
da es dort noch mehr tiere gibt ist die kleine etwas unter gegangen, deshalb hat sie sie auch an mich abgegeben weil sie ihr nicht gerecht werden konnte.
mein problem ist das die kleine vor allem angst hat, das sagte meine freundin schon.
im haus ist die kleine mutig und munter. aber sobald es nach draussen geht nur noch ein zitterndes bündel.
ich fände es natürlich schöner wenn sie spass am spaziren gehen hätte und etwas mutiger terrier- like unterwegs wäre.
gibt es einen weg ihr ein bischen mehr mut und selbstvertrauen zu vermitteln?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
wie ist sie denn mit anderen (kleinen) Hunden? Wenn ihr das Sicherheit gibt, kannst du dich evtl. mit jemanden, der einen ruhigen, kleinen und selbstsicheren Hund hat, verabreden und gemeinsam spazieren gehen.

ansonsten nicht überfordern. Spazieren gehen erst mal in ruhiger Gegend und nicht "retten", also hoch heben wenn "Gefahr" droht.

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 09:38 
Offline

Registriert: 10. August 2014, 10:31
Beiträge: 92
das werde ich mal versuchen. im nachbarhaus wohnt ein kleiner mutiger spitz(welpe)
erstmal soll die kleine maus hier "ankommen".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
Klar, das mach mal, vielleicht können die beiden Hunde ja erst mal im Garten spielen und sich kennen lernen. Da fühlt sie sich ja sicher.

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8689
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich würde als Welpenbesitzer nicht wollen, daß mein Hund mit einem überängstlichen Hund Kontakt bekommt. Denn Hunde lernen von einander,, und der Welpe kann hier selber unsicher werden.

Besser sich an eine Hundeschule wenden und mal fragen, ob es dort erwachsene kleine Hunde gibt. Und dann kann man sie zusammen lassen.

Noch viel wichtiger: das Problem des Hundes nicht zu seinem eigenen Problem machen. Einfach mit den Hund raus gehen, wie schon gesagt, nicht überfordern und den Hund zittern lassen, wenn er Angst hat. In gar keinem Fall auf den Hund eingehen. Wenn er sich aber mutig verhält - LOBEN!!

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. Februar 2017, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6757
Wohnort: OA
Meine (kniehoch) war anderen Hunden gegenüber anfangs extrem ängstlich. Habe von der Tierheim-Hundetrainerin den Tipp bekommen, in die "Welpenspielgruppe" zu gehen, das war eine saublöde Idee, wurde zum Glück aber von der Leiterin dieser Gruppe auch ganz schnell abgebrochen. Welpen sind verspielt, tollpatschig und können das Verhalten anderer Hunde noch nicht wirklich einschätzen.
Viel besser ist Kontakt zu einem erwachsenen, ausgereiften, souveränden und gut erzogenen ("Alt")hund.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2017, 11:32 
Offline

Registriert: 10. August 2014, 10:31
Beiträge: 92
heute waren wir beim tierarzt weil sie fürchterlich aus dem mäulchen müffelt..tja, massenhaft zahnstein und noch 2 stehen gebliebene milchzähne.
am 13.3. ist zahnsanierung.
alles in allem ging es aber besser als gedacht, das gebibber hielt sich in grenzen und sie orientiert sich schon sehr an mir.
ich denke so langsam kommt vertrauen auf und etwas sicherheit durch mich das sie sich nicht mehr ganz so vor allem fürchtet...
nur auto fahren HASST sie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2017, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6757
Wohnort: OA
Ist das Gebibber denn definitiv immer Angst?
Ich frage, weil ich sowohl einen Chihuahua als auch 2 Yorkshire-Terrier kenne, bei denen das einfach eine Angewohnheit ist und die Besitzer meinen, das wäre "rassetypisch" (ob das wirklich so ist kann ich nicht sagen, kenne mich mit beiden Rassen nicht aus) . Wenn sie z.B. konzentriert irgendwo draufgucken wird gebibbert, aber ohne Angst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2017, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
Mein Jack Russel bibbert auch manchmal ohne dass er Angst hat (und er ist auch ein totaler Schisser).
zB wenn er sich total anspannt, wie beim Vögel beobachten im Garten kurz bevor er drauf los rennt oder aber manchmal auch im Schlaf.

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. März 2017, 16:34 
Offline

Registriert: 10. August 2014, 10:31
Beiträge: 92
ich denke schon das es bei ihr die angst ist.
drinnen bibbert sie ja auch nicht, auch nicht wenn sie beim spielen in action ist.
aber sobald etwas neues auf sie zukommt ist sie unsicher und zittert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. März 2017, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
können Hunde Albträume kriegen?
Ich glaub mein kleiner hat letzte Nach schlecht geträumt.
Er hat sein Körbchen direkt neben meinem Bett am Kopfende und schläft darin.
Gestern Abend hat er schon recht heftig geträumt und auch gebellt und gefiept. Das kommt zwar selten bei ihm vor, aber passiert schon mal. Hab ich mir nix bei gedacht.
Als ich dann nachts aufs Klo bin, fand ich ihn bibbernd im Badezimmer in der Ecke sitzen. Er war total verwirrt, freute sich dann aber mich zu sehen und kam wieder mit ins Schlafzimmer.
Heute morgen war er irgendwie immernoch durch den Wind, wirkte unausgeschlafen, war auch träge beim Spazieren gehen und wollte nicht fressen. :keineahnung:

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. März 2017, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 05:02
Beiträge: 1639
Ach herrje! Der arme Kerl!

Zora träumt auch sehr viel, inklusive Knurr- und Bellattacken :alol: .

So einen richtigen schlimmen Traum hatte sie auch schon mal, allerdings ist sie davon nicht selber wach geworden. Sie hat dabei ganz schrecklich geweint und geschrieen und gestrampelt, dass ich davon wach wurde. Ich hab sie dann geweckt. Sie war fürchterlich von der Rolle, hat gezittert und die ganze Nacht nicht mehr geschlafen, sondern ist bei jedem Windgeräusch hochgestreckt etc.

Dass dein Kleiner allerdings ins Bad gegangen ist und sich da ganz allein zurückgezogen hat, find ich krass :asad: . Der arme Kerl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. März 2017, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:34
Beiträge: 16074
lucky-nadine hat geschrieben:
Gestern Abend hat er schon recht heftig geträumt und auch gebellt und gefiept. Das kommt zwar selten bei ihm vor, aber passiert schon mal. Hab ich mir nix bei gedacht.
Als ich dann nachts aufs Klo bin, fand ich ihn bibbernd im Badezimmer in der Ecke sitzen. Er war total verwirrt, freute sich dann aber mich zu sehen und kam wieder mit ins Schlafzimmer.
Heute morgen war er irgendwie immernoch durch den Wind, wirkte unausgeschlafen, war auch träge beim Spazieren gehen und wollte nicht fressen. :keineahnung:


Da würde ich mir ggf. mal Gedanken machen, ob er einen epileptischen Anfall gehabt haben könnte (zumal das auch zu den Alleinbleibproblem passen würde).

_________________
Das F ist dem Ph sein Tod!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. März 2017, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
ja, ich hab auch schon für morgen einen Termin beim Tierarzt. Demenz könnte es leider auch sein, wenn ich das im Internet so lese. :cry:

Das mit dem Allein bleiben hat sich aber grds. gebessert in letzter Zeit. Und auch sonst war er die letzten Tage gut drauf. Spielt, ist fit und aktiv, etc.

Dass er mal nicht gleich frisst, ist bei ihm -leider- normal. Hatte er vor ein paar Tagen auch schon. Da frisst er dann ne Stunde später.

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ängstlicher hund
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. März 2017, 14:53 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9367
Aella hat geschrieben:
lucky-nadine hat geschrieben:
Gestern Abend hat er schon recht heftig geträumt und auch gebellt und gefiept. Das kommt zwar selten bei ihm vor, aber passiert schon mal. Hab ich mir nix bei gedacht.
Als ich dann nachts aufs Klo bin, fand ich ihn bibbernd im Badezimmer in der Ecke sitzen. Er war total verwirrt, freute sich dann aber mich zu sehen und kam wieder mit ins Schlafzimmer.
Heute morgen war er irgendwie immernoch durch den Wind, wirkte unausgeschlafen, war auch träge beim Spazieren gehen und wollte nicht fressen. :keineahnung:


Da würde ich mir ggf. mal Gedanken machen, ob er einen epileptischen Anfall gehabt haben könnte (zumal das auch zu den Alleinbleibproblem passen würde).


Das hört sich sehr danach an.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de