Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 15. August 2018, 13:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 12:50 
Offline

Registriert: 4. August 2014, 12:07
Beiträge: 113
Bis jetzt ist mein Hund (45kg, groß) immer alleine im Kofferraum meines SUVs gereist. Der Kofferraum hat ein starres Hundegitter zur Rückbank montiert, so dass der Hunde bei einer starken Bremsung nicht nach vorne schießen kann. Eine Hundebox für die Größe des Hundes kam nie in Frage, da ich das für den Hund unkonfortabel halte bzw. dann keinen Laderaum mehr habe.
Wenn es zum Turnier ging wurden Sattel und sonstiges Equipment immer im Rücksitzbereich verstaut, da mein Anhänger leider keine Sattelkammer hat. Dementsprechend mitgenommen sah das Auto nach kurzer Zeit aus :evil:
Nun habe ich eine Art Hängematte/Sitzbezug gesehen, der für die Rückbank ist. Der Hund liegt also auf der RÜckbank auf einer Schonmatte, die zwischen Vordersitzen und Rücksitzen befestigt wird. Das wäre natürlich super, da dann der ganze Kofferraum zur VErfügung wäre, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das eine sichere Art zu reisen ist.
Hat jemand Erfahrungen mit sowas? Wie reisen eure Hunde?
Wie löst ihr das Hund/Turnier "Problem"?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1817
Wohnort: RLP
Mein Bruder hat diese Matte für seinen Hund, der hat allerdings auch nur 18kg.
Zusätzlich möchte er jetzt noch einen Anschnallgurt für den Hund kaufen, ansonsten ist er damit sehr zufrieden, weil die Polster geschont werden und er den Kofferraum für Gepäck frei hat. Der Hund findet die Lösung auch am besten, im Fußraum ist immer zu wenig Platz für ihn und im Kofferraum sieht er so wenig (sehr kleine Heckscheibe, auch ein SUV) und Autofahren findet er eigentlich eh ganz schrecklich. Damit klappt es aber ganz gut, dass er sich vor allem auf längeren Fahrten irgendwann beruhigt und sich hinlegt.

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 1958
Wohnort: Nehmten
Unsere Hunde reisen hinten im Kofferraum in einer Hundebox. Bei zwei Hunden sah mein Auto immer aus wie....schwein.
Ich benötige den Kofferraum aber auch nicht für Pferdeequipment.

Schau Dir doch mal die Seite von Dogstyler an...
Die Hunde sind hier aber gesichert. ich finde es auch toll so die Hunde zu transportieren.

http://www.dogstyler-shop.de/de/dog-im- ... -BACKSEAT/

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Zuletzt geändert von diealtekitti am 10. Januar 2017, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 12:58 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7241
Wohnort: Reutlingen
Aktuell in Geländewagen und SUV im Kofferraum wie bei Dir. Wir hatten aber auch schon die Variante mit der Schondecke auf der Rückbank, weil mein Mann kein Auto mit geeignetem Kofferraum hatte. Da gabs dann zusätzlich ein Geschirr zum anschanllen für den Hund, die Decke hatte extra so Schlitze an den Stellen. Meine Mutter macht das in Ihrem Cabrio auch so. Ich finde Hund hinten drin aber praktischer, das Anschnallen jedesmal ist ein gefummel.

Am Anhänger hab ich ne Sattelkammer, frühr ohne Sattelkammer musste der Hund dann den Kofferraum teilen, weil Rückbank habe ich nicht. Allerdings sind es auch nur 25kg Hund.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2010, 05:02
Beiträge: 1590
Bei uns reist der Hund (allerdings nur 21kg) auch in der Transportbox im Kofferraum. Im Cabrio bzw. in unserem ehemaligen Coupé ist sie auf der Rückbank mit einer solchen von dir beschriebenen Decke + Geschirr und Anschnallgurt. Auch als wir mit ihr nach Italien gefahren sind und somit knapp 10 Stunden Autofahrt (über Nacht) vor uns hatten, haben wir sie ebenfalls auf die Rückbank gepackt - erschien mir für die lange Zeit doch deutlich komfortabler als in der Box.
Da gibts übrigens echt richtig coole Lösungen - ich schau mal, ob ich den Link dazu finde.

Edit: http://www.doctorbark.de/shop-autodecken/31

Die sind zwar nicht günstig aber qualitativ super.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Juli 2008, 14:12
Beiträge: 529
Die Beageline fährt auf der Rückbank, gesichert durch ihr K9-Geschirr und Hundeanschnaller.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 14:03 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1228
Unser Hund fährt normalerweise im Kofferraum. In den Urlaub sitzt er dann aber in eben so einer beschriebenen "Hängematte". Allerdings ist unter der Hängematte - also zwischen Rückbank und Hängematte ein Unterleg-Brett (mit Erhöhung an der hinteren Längsseite) geschoben, mit dem die Schiefe der Bank ausgeglichen wird, weil der Hund lieber eben sitzt und nicht gegen die Lehne lehnen will. Dazu haben wir ein Universal-Trenngitter, das an den Metallstützen der Vordersitze montiert werden kann (glaub bei ATU gekauft) und damit die "Lücke" aber der Oberkante der "Hängematte" bis zum Dach füllt und so verhindert, dass der Hund nach vorne fällt.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 11:22
Beiträge: 282
Wohnort: Berlin
Meine Labbihündin (26 kg) fährt auch mit Schondecke auf der Rücksitzbank mit und liegt da ganz entspannt. Ich habe eine Schondecke der Fa. Kleinmetall (http://www.kleinmetall.de/autozubehoer/ ... -rand.html), die ist so gesteppt wie eine Schabracke, das gefällt mir persönlich besser weil die gut auf den Sitzen liegt und auch für den Hund nicht so rutschig ist wie die Nylondecken. Sie ist aber dadurch natürlich nicht wasserdicht, was sie bei mir aber auch nicht sein muss da mein Hund nie so nass ins Auto kommt das ich Angst hätte dass das durch die Decke kommt. Ansonsten kann man die auch super in der Waschmaschine waschen. Zusätzlich liegt zur Polsterung noch ein Maßvetbed drin, das kann ich zwischendurch öfter mal ausschütteln und waschen.

LG Steffi

_________________
Solange ein Pferd lebt, bleibt es seinem Charakter treu.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 20:08
Beiträge: 202
Ich hab mal im tv einen Test gesehen indem alle anschnallsachen durchgefallen sind weil sie bei einem Unfall immer reißen oder brechen. Vielleicht gibts da ja jetzt sichere Geschirre aber darauf würde ich auf jeden Fall achten sonst bringt es ja nichts den Hund anzuschnallen wenn er mir nachher um die Ohren fliegt..

_________________
Volles Vertrauen zu einem geliebten Menschen zu haben, ist wie das Urvertrauen eines Kindes zu seiner Mutter; es weiß instinktiv, daß es immer geliebt wird, auch wenn es Fehler macht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 10:45
Beiträge: 902
Wohnort: Dormagen
diealtekitti hat geschrieben:
Schau Dir doch mal die Seite von Dogstyler an...
Die Hunde sind hier aber gesichert. ich finde es auch toll so die Hunde zu transportieren.

http://www.dogstyler-shop.de/de/dog-im- ... -BACKSEAT/


Echt tolle Sachen, aber wenn ich mir das für meinen Fiesta konfiguriere wären es 441 Euro :ashock: :ashock: :ashock: mit orthopädischem Boden und Schnickschnack sogar 796 (!) Euro :ashock: :ashock: :ashock: Aaaaaaalter Verwalter!

Gibt es sowas auch in Günstiger? Weiß jemand was?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 22:19 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9229
mein Hund fährt im Kofferraum oder fußraum beifahrer mit. Im großen auto muß ja noch kinderwagen und hund mit. grundsätzlich würde ich halt den großen kofferraum nutzen können trotz hund. Aber bis jetzt habe ich keine passende box gefunden. Also muß wohl selfmade her. brett in den kofferraum und aufstellwand zum abtrennen.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Januar 2017, 23:05 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8105
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
Leo hat geschrieben:
Ich hab mal im tv einen Test gesehen indem alle anschnallsachen durchgefallen sind weil sie bei einem Unfall immer reißen oder brechen. Vielleicht gibts da ja jetzt sichere Geschirre aber darauf würde ich auf jeden Fall achten sonst bringt es ja nichts den Hund anzuschnallen wenn er mir nachher um die Ohren fliegt..

Doch, es bringt trotzdem etwas. Ohne Anschnallen würde der Hund völlig ungebremst durch die Scheibe oder dem Fahrer ins Genick fliegen. Mit Anschnallen fliegt der Hund erstmal in den Gurt, ist die Energie zu groß und das Geschirr reißt, fliegt der Hund zwar weiter, ein Teil der Energie wurde jedoch durch den Gurt bereits absorbiert.

Kein System ist für die Sicherheit des Hundes optimal. Aber etwas Schutz ist besser als gar kein Schutz.
Und fürs Portemonnaie ist eine halbwegs gescheite Sicherung auch besser, Stichworte Ladungssicherung und Verkehrskontrolle.

Meine Hunde fahren übrigens im Kofferraum (Kombi) mit. Fahrgastraum und Kofferraum sind durch ein Gepäcknetz getrennt, das beim Autokauf dabei war. Die Hunde wissen zwar, wie sie das Gepäcknetz ausbauen können, schaffen es auch seitlich dran vorbei, ohne es runterzureissen, haben aber gelernt brav hinter zu bleiben.

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Januar 2017, 13:39 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2487
Unser Hund fährt auch auf der Rückbank mit dieser Hundedecke mit den Schlitzen und Anschnallgeschir. Bei der Decke müsste ich mir mal eine stabilere und pflegeleichtere zulegen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Januar 2017, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. September 2009, 11:38
Beiträge: 1306
Wohnort: Hesse, Kreis LM
Ich habe beides schon gehabt.

Meinen Rüden Tamino (12 kg) habe ich auf der Rückbank transportiert mit der All-Side-Schondecke von Kleinmetall und dem speziellen Allsafe-Geschirr von Kleinmetall. Das aber eigentlich auch nur, weil ich da kein Auto hatte, wo Transport im Kofferraum in Frage kam. Trotz der Schondecke hat man im Fahrgastraum Dreck vom Hund und wenn man mal mit mehr als 2 Personen unterwegs ist auch blöd.

Sowohl Tamino als auch Tinto (10 kg) fahre ich jetzt in meinem Kombi (Ford Focus) in einer Box. Hundedreck im Fahrgastraum gehört der Vergangenheit an (außer ich habe die Haare an meinen Klamotten). Neben die Box (Maßanfertigung fürs Auto, nicht für den Hund, ca. 2/3 des Kofferraums mit der Box belegt) passt ein Sattel bzw. ein großer Einkaufskorb. Wenn ich zwei Hunde fahre ersetze ich die Box durch ein Trenngitter von Travall (Frontgitter nach vorne und Trenngitter um den Laderaum zu halbieren). Das Gitter ist herausnehmbar.

Ich hoffe das lässt sich ähnlich elegant lösen wenn in absehbarer Zeit ein neues Auto her muss.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Januar 2017, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 10:47
Beiträge: 4471
Wohnort: Frankfurt
Ich hatte den ersten Hund im Coupe auch auf der Rückbank mit dieser Schondecke. Irgendwie ging die immer schnell kaputt und der Dreck rieselte durch die Ritzen. Ich hab dann irgendwann entschieden, dann kann er auch gleich so ohne da sitzen. Ja, das Auto war schnell voller Hundehaare. War mir egal, sitze ja nicht hinten.

Später im Geländewagen immer im Kofferraum oder beim Ex im Kombi mit Hundegitter und Schonmatte am Boden. War dann bei mehreren Hunden deutlich praktischer.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de