Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 10. Dezember 2018, 02:54


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. August 2009, 13:12
Beiträge: 3458
Wohnort: mitten in NRW
Hallo liebe Enten!

Uns hat eine kleine Miete adoptiert. Erst war sie recht scheu, jetzt lässt sie sich gerne kraulen und streicheln.
Wir fragen schon rum, wo sie her kommt, wem sie gehört - bisher null Resonanz.
Sie ist eine kleine zarte, die sich nun schon voll in unser Herz geschlichen hat :roll: :wink:

Rein kommt sie auf keinen Fall, da wir unsere Basis ja drinnen haben und die Lilly schon am Rad dreht, wenn sie die Katzen draußen auf der Terrasse herlaufen sieht.

Aber was können wir ihr noch gutes tun?

Futterempfehlungen?
Mein Mann will ihr auch ein Häuschen bauen (braver Ehemann).

Lieber wäre uns trotz allem, wenn sie ein zu Hause hätte - aber derzeit ist sie bei uns und ab und an noch bei 2 direkten Nachbarn.

_________________
BildSchönen Tag noch - Ilka

Dressur: die Kunst des Pferdes vorauszuahnen, was der Reiter von ihm will!
Bild
Felsenhof Schwelm
Chance-International


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2250
Wohnort: Schwabenländle
Ich würde mal beim Tierheim bei euch in der Nähe anrufen und nachfragen, ob die mal mit einem Chip-Lesegerät vorbeikommen können bzw ob man die Katze dort mal hinbringen kann, um herauszufinden, ob sie gechippt ist. Wenn die Katze so zutraulich ist dann ist das ja vermutlich kein wilder Streuner, sondern entweder ein Freigänger, dem es bei euch gut gefällt oder eine verwilderte Katze, die aber schonmal ein Zuhause hatte. Generell gilt dass man den Fund eines Tieres anzeigen muss. Erst nach 6 Monaten geht das Tier dann in den eigenen Besitz über.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. August 2009, 13:12
Beiträge: 3458
Wohnort: mitten in NRW
Ah - ok - Tierheim ist gar nicht weit weg.
Wir wollen sie ja eigentlich auch nicht in dem Sinne behalten. Wenn sie irgendwo ein zu Hause hat, freuen wir uns.
Aber derzeit ist sie fast nur hier - und wenn es bei 7°C schüttet wie aus Kübeln, erweicht es einem schon das Herz... :aoops:

_________________
BildSchönen Tag noch - Ilka

Dressur: die Kunst des Pferdes vorauszuahnen, was der Reiter von ihm will!
Bild
Felsenhof Schwelm
Chance-International


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 13731
Wohnort: Nds.
Bitte füttert keine fremde Katze an, wenn noch nicht abgesichert ist, ob sie vermisst ist.
Meldet euch im TH und/oder fahrt zum TA, um zu überprüfen, ob die Katze gechipt ist.

_________________
Fresst meinen Feenstaub, ihr Langweiler!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1926
Naja das zutrauliche Katzen zwingend jemand gehören müssen kann ich nicht so stehen lassen.
Letztes Jahr hatten wir 3 zutrauliche, noch dazu super schön gezeichnete Katzenbabys und zwei Jahre vorher waren es mindestens genau so viele, wobei wir uns da nur um eines kümmern mussten. Allen Katzenbabys gleich war aber, dass sie bis oben hin zu waren mit Würmern :kotz: Von daher war es ausgeschlossen, dass sich da jemand liebevoll um die Katzenwelpen gekümmert hat.

Daher vermutlich hat die Kleine Katze bei euch kein Zuhause. Schauen lassen schadet ja nicht und würde mich ja auch freuen für die Katze. Denke aber tatsächlich, dass das nicht der Fall ist :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2016, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2250
Wohnort: Schwabenländle
Katzenbabies sind aber auch nochmal was anderes als eine ausgewachsene Katze.
Ein richtiger Streuner wird sich nicht einfach so mal eben gern streicheln lassen und würde vermutlich auch nicht gern mit reinkommen. Ich glaube da eher an eine verwilderte Katze, die eben schonmal wo hingehört hat und nicht mehr zurückgefunden hat, ausgesetzt wurde.... oder einfach nur krank ist und deshalb vielleicht nicht so toll aussieht. Mit einem Check ob ein Chip vorhanden ist kann man ganz leicht ausschließen, ob da eventuell irgendwo ein Besitzer auf das Tier wartet.
Katzen hat man schnell angefüttert und ich würde mich als Besitzer bedanken wenn sich so jemand meine Katze unter den Nagel krallt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 05:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2009, 21:16
Beiträge: 2100
Tierheim anrufen, auch in einem Atemzug fragen, ob sie Dir ein Chip Auslesegerät leihen können. Wenn Du dann sicher weißt, daß es keine Besitzer gibt, dann erst entwurmen, anfüttern, weiter planen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2010
Wohnort: Nehmten
Maja hat geschrieben:
Naja das zutrauliche Katzen zwingend jemand gehören müssen kann ich nicht so stehen lassen.
Letztes Jahr hatten wir 3 zutrauliche, noch dazu super schön gezeichnete Katzenbabys und zwei Jahre vorher waren es mindestens genau so viele, wobei wir uns da nur um eines kümmern mussten. Allen Katzenbabys gleich war aber, dass sie bis oben hin zu waren mit Würmern :kotz: Von daher war es ausgeschlossen, dass sich da jemand liebevoll um die Katzenwelpen gekümmert hat.

Daher vermutlich hat die Kleine Katze bei euch kein Zuhause. Schauen lassen schadet ja nicht und würde mich ja auch freuen für die Katze. Denke aber tatsächlich, dass das nicht der Fall ist :?


Nuja, aber auf Grund einer Verwurmung darauf schliessen, dass die Katzis kein zuhause haben, finde ich auch gewagt.
:wink:

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. September 2007, 09:05
Beiträge: 737
Wir haben öfter die Nachbarskatze da - mal tagsüber für ein paar Stunden zum Pennen, oder auch gerne mal über Nacht. Von der Häufigkeit her könnte man auch durchaus denken, dass sie kein Zuhause hat, aber wir kennen ja die Nachbarn. Und die wissen auch, dass die Katze sich noch ein paar Freunde sowie die ein oder andere "Zweitwohnung" gesucht hat. Ist also soweit abgesprochen und hat auch Vorteile, wenn die Nachbarn im Urlaub sind. Einfach so davon auszugehen, dass die Katze kein Zuhause hat, finde ich daher vorschnell. Und das mit dem Anfüttern auf Verdacht sehe ich kritisch. Bei unseren Pferden bestimmen wir doch auch, was gefüttert wird, und überlassen das nicht den Leuten, die zufällig in der Nähe wohnen. Bekannte von uns haben z.B. einen Kater mit Diabetes, da müssen die das Futter penibel abstimmen. Gut, ist ein Wohnungskater, aber unabgesprochene Fütterung kann ggf. nach hinten losgehen und der Katze schaden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1926
Naja wenn der Baby Katze die Bandwürmer hinten am Poppes rauskommen finde ich es nicht gewagt :wink:

Leider hatten wir das auch schon mit ausgewachsenen Katzen. Der Kater war im tiefsten Winter an der Reithalle. Dort gibt es aber überhaupt keinen Hof in der Nähe. Zum nächstgelegenen Hof sind wir gefahren, da gehörte er aber nicht hin. Der Kater war kastriert, nicht ungepflegt und hatte ein Flohhalsband um. Gechipt war er leider nicht und auf die Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen hat sich auch niemand gemeldet. Dann kam er ins Tierheim.

Wahrscheinlich sind wir hier im Allgäu einfach sehr ländlich und daher kommt es öfter vor- zumindest mit den Kitten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. August 2009, 13:12
Beiträge: 3458
Wohnort: mitten in NRW
Also wir forschen ja nun schon einige Tage.
Haben in der Nachbarschaft intensiv rumgefragt - auch die direkten Nachbarn haben weiter gefragt.
Unser einer Nachbar ist ja ein kleiner Resthof mit 7 Pferden. Da sind diverse Katzen, die regelmäßig bei uns sind - wir haben auch schon mit ihm gesprochen - diesen Katzen dürfen wir ein Leckerli zukommen lassen.
Die kleine Mietz nun gehört - leider - nicht zu ihm.

Unserem TA habe ich auch ein Bild geschickt, er hängt es bei sich aus und fragt auch rum.
Und wir haben im größeren Umkreis mehrere Flyer an Straßenlaternen geklebt.
Ebenso haben wir im TH nachgefragt. Da warte ich auf Antwort (tel. keiner erreichbar, zusätzlich per mail kontaktiert)

Sollte ich keiner melden, werden wir uns weiter/mehr um sie kümmern und sicher auch mit ihr zum TA fahren.
Aber bisher sind wir noch nicht so weit, sie richtig einfangen zu können.

Mal sehen, wie es sich in den kommenden Tagen entwickelt, was sich ergibt. Ich berichte weiter.....

_________________
BildSchönen Tag noch - Ilka

Dressur: die Kunst des Pferdes vorauszuahnen, was der Reiter von ihm will!
Bild
Felsenhof Schwelm
Chance-International


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2016, 20:59 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9367
Würde ich genauso machen. Wenn die ein Zuhause haben sollte und sie Heimweh bekommen sollte, wird sie schon irgendwann nach Hause laufen.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2016, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2010
Wohnort: Nehmten
Maja hat geschrieben:
Naja wenn der Baby Katze die Bandwürmer hinten am Poppes rauskommen finde ich es nicht gewagt :wink:
.


Da muss ich dann wohl auf meine Katzen aufpassen. Die sind Freigänger, bringen in den Sommermonaten ständig Mäuse mit. Erst letzt Woche entdeckte ich nach dem Klogang Würmer beim,Kater. Also schnell Wurmkur, sonst sackt den wohl noch jemand ein...
:asad:

Katzen, die ohne Menschen aufgewachsen sind, fauchen, lassen sich nicht anfassen. Das lernen sie vom Muttertier.

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2016, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. August 2009, 13:12
Beiträge: 3458
Wohnort: mitten in NRW
cora78 hat geschrieben:
Würde ich genauso machen. Wenn die ein Zuhause haben sollte und sie Heimweh bekommen sollte, wird sie schon irgendwann nach Hause laufen.


... und wenn sie einer vermisst, müsste der/die ja auch mal suchen gehen - oder ....?

_________________
BildSchönen Tag noch - Ilka

Dressur: die Kunst des Pferdes vorauszuahnen, was der Reiter von ihm will!
Bild
Felsenhof Schwelm
Chance-International


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze zugelaufen
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2016, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1926
Echt Kitti? Hab ja auch einen Freigänger Kater und der frisst auch jede Menge Mäuse aber Würmer hab ich bei ihm noch nie gesehen. Und ja der wird entwurmt aber bestimmt nicht in der Häuffigkeit die er Mäuse frisst.

Und ich bezweifle ja nicht, dass die Katzenbabys eine zutrauliche Mutter hatten, wenn dann aber gleich drei zutrauliche Katzenbabys ohne Mutter in der Nähe bzw. in einem Müllcontainter gefunden werden, die maximal 7 Wochen alt waren und das mitten in der Stadt dann glaube ich auch nicht mehr an einen verantwortungsvollen Besitzer :-| schon gar nicht wenn sich das im Jahr darauf dann wiederholt....

Aber zurück zu schnulli. Ich finde ihr macht alles richtig und ich würde mich ja für die Katze freuen sie würde von jemanden vermisst aber wahrscheinlich finde ich es leider nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de